Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / A330 von ITA nicht erreichbar

Beitrag 16 - 16 von 16
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 01.06.2022 - 14:09 Uhr
Usermuckster
User (421 Beiträge)
Wer das so verurteilt hat leider keinerlei Ahnung über die Arbeitsrealität eines Piloten auf langstrecke.
Gerade gegen die Uhr, ist es extrem schwer der Langweile zu entkommen, besonders alleine wenn der nebenman ruht. Es ist ein bekanntes Problem, Piloten fliegen ja nicht in dieser Phase, sie überwachen einen Flugregelautomaten.

Dafür jemanden zu feuern, das halte ich für Augenwischerei, sondern man muss sich die Umstände und die Situation anschauen.

Der Pilot wurde nicht für sein Nickerchen gefeuert, sondern für seine Behauptung, er wäre wach gewesen und die Kommunikationsausrüstung des Fliegers hätte gesponnen.

Glauben Sie übrigens, die französische Flugsicherung kennt die Arbeitsbelastung von Piloten nicht? Sie hat dennoch Abfangjäger aufsteigen lassen, weil es eben keine Lappalie ist, wenn eine Crew schläft und sich nicht meldet.

Es mag sein, dass die Airline durch ihre Personalpolitik zu dem Problem beigetragen hat, trotzdem wird ein Pilot auch dafür bezahlt, nicht im Cockpit einzuschlafen.

Nichts für ungut, aber manche Foristen unterschätzen, dass wir uns hier in einer gewissen Blase bewegen.

Es kann doch nicht sein, dass ein Pilot für eine Fahrlässigkeit und obendrein eine Lüge in Schutz genommen wird, die in hunderten anderen Berufen zu als selbstverständlich betrachteten Sanktionen geführt hätte.
1 | 2 | « zurück | weiter »