Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Air France-KLM legt im Bieterrennen ...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 26.09.2023 - 10:59 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (1383 Beiträge)
Ich verstehe den Zusammenhang nicht. TAP hat 21 A339 und da kürzlich welche via Leasing dazu genommen.

Wieviele WBs wollen die denn da haben?

Sollen zu denen jetzt noch 15 A359?

Die Optionen decken doch eher Chancen für Wachstum und Ersatz der B77W ab...
Beitrag vom 26.09.2023 - 12:01 Uhr
UserJumpfly
User (441 Beiträge)
Sehe ich auch so. TAP hat eine der modernsten Langstreckenflotten überhaupt, da besteht kein Grund was zu ändern. Da allerdings A330 und A350 im Kombirating betrieben werden können könnte ich mir höchstens für ganzjährig sehr aufkommensstarke Strecken auch den A350 vorstellen. Aber selbst der A339 sollte für Lissabon für diese Strecken sehr gut passen.
Beitrag vom 26.09.2023 - 13:56 Uhr
UserFlystar
PM
User (80 Beiträge)
Ich würde nicht viel darauf geben, wenn Ben Smith sowas lediglich andeutet. IAG hat auch A350 in der Gruppe, LH ebenfalls, und könnten mit ITA noch das Thema Synergien beim A330neo in die Waagschale werfen. Ob überhaupt eine dieser möglichen, Karotten tatsächlich das Zünglein an der Waage sein wird, ist – zugegebenermaßen spannende – Spekulation.
Beitrag vom 26.09.2023 - 18:34 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (658 Beiträge)
"Der Alleinauftrag bedeutet eine strategische 180-Grad-Wende in der Flottenpolitik - bisher hatte Air France-KLM Aufträge üblicherweise zwischen Airbus und Boeing geteilt."

Hier musste ich mal kurz schmunzeln. Ist dann eine Abkehr von einer reinen Boeing-Flotte zu einer reinen Airbus-Flotte eine 360-Grad-Wende? ;-)
Beitrag vom 28.09.2023 - 08:44 Uhr
UserAerLingus
User (106 Beiträge)
Mir erschließt sich der Zusammenhang nicht. Aber bitte, Spekulationen helfen ja bekanntlich immer.