Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus greift nach Atos-Sparte

Beitrag 1 - 1 von 1
Beitrag vom 03.01.2024 - 15:18 Uhr
UserGB
User (451 Beiträge)
"Aktionäre erlitten in den vergangenen Jahren einen Verfall des Unternehmenswerts: Lag der Börsenwert von Atos noch 2019 teils über 10 Milliarden Euro, ist er mittlerweile auf unter 800 Millionen Euro abgesackt."

Bestimmt reiner Zufall, daß ein französisch dominierter Konzern den weißen Ritter für ein französisches Blümchen macht. Ob die Boni wohl genauso abgesackt sind?

Wie wichtig ist man eigentlich mit 5%? Jeder Schnaps hat mehr. Solche Relationen hat man schon zu Taschengeldzeiten getrost ignoriert.