Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airlines meiden iranischen Luftraum

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 13.04.2024 - 19:17 Uhr
Userrambazamba123
User (514 Beiträge)
Da wird’s aber langsam eng Richtung Asien von Europa aus.

Russland tabu, dann der Himmalaya im Weg und darunter nun auch nix mehr mit der südlichen Hauptstraße über den Iran.
Beitrag vom 13.04.2024 - 21:12 Uhr
UserFRAHAM
User (662 Beiträge)
Ich bin für eine Renaissance von Anchorage...

Aber mal davon ab - es gibt noch genügend Wege auch nördlich und südlich am Iran vorbei.
Beitrag vom 13.04.2024 - 22:42 Uhr
UserJumpfly
User (441 Beiträge)
Ich fliege mindestens 2x pro Monat von Europa nach Südostasien. Seit vielen Jahren führt mich diese Route aus Sicherheitsgründen nicht mehr über den Iran, sondern von der Türkei über den Irak nach Kuwait. Nördlich am Iran vorbei geht es auch schon lange nicht mehr, weil der direkte Nachbar Afghanistan seit der Machtübernahme der Taliban ebenfalls nicht mehr überflogen wird. Nördlich am Iran vorbei gibt es nur Ausweichrouten nach China, nach Südostasien muss man entweder über den Iran oder den Irak oder eben sehr lange Umwege in Kauf nehmen. Denn westlich davon gibt es dann Länder über die man ebenfalls nicht flieg (Syrien, Israel), man muss dann also südlich an der Halbinsel Sinai vorbei und das ist schon ein großer Umweg. Und wenn dann auch noch in Qatar oder Dubai Hubwelle ist kann man die Winschflughöhe auch getrost abhaken, das wird nur mit Glück was.
Beitrag vom 14.04.2024 - 00:33 Uhr
Userrambazamba123
User (514 Beiträge)
Aber mal davon ab - es gibt noch genügend Wege auch nördlich und südlich am Iran vorbei.

Zusätzlich zu der Info von Jumpfly, dass dem nicht so ist, ist nun auch der irakische und jordanische Luftraum geschlossen.

Der Iran hat angefangen Israel anzugreifen.

Somit gibt es nach Südostasien nur noch die ewig weite südliche Route über die Sinai Halbinsel
Beitrag vom 14.04.2024 - 01:49 Uhr
Usermuckster
User (414 Beiträge)
Der gesamte Sektor östlich der Levante wird jetzt erst mal zubleiben. Iran hat offenbar über 100 Drohnen und ballistische Raketen eingesetzt, auf israelischer Seite kam es zu Verletzten; das wird nicht unbeantwortet bleiben.
Beitrag vom 14.04.2024 - 03:16 Uhr
UserKosmopolit
User (200 Beiträge)
Damit sind die meisten Routen von Europa nach Südostasien durch.

Da Ukraine / Russland sowie Iran / Afgahnistan nicht mehr überflogen werden.

Es bleibt ME3, deren Routen fliegen dran vorbei.
Beitrag vom 14.04.2024 - 08:02 Uhr
UserEricM
User (5556 Beiträge)
Emirates und FlyDubai sind laut FR24 die einzigen Gesellschaften mit deutschen und US Destinationen, die heute Morgen Stand 06:00 UTC immer noch "Business as usual" iranischen Luftraum nutzen.

Dieser Beitrag wurde am 14.04.2024 08:02 Uhr bearbeitet.