Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Bei Wizz Air sitzt der Preisschock tief

Beitrag 1 - 9 von 9
Beitrag vom 11.07.2022 - 15:45 Uhr
Userrambazamba123
User (183 Beiträge)
Es ist mir eine Freude zu sehen, wie diese Airline, zumindest temporär, baden geht.
Beitrag vom 11.07.2022 - 16:42 Uhr
Usercontrail55
User (3588 Beiträge)
Es ist mir eine Freude zu sehen, wie diese Airline, zumindest temporär, baden geht.
Warten Sie ab, bis wir die Quartalsergebnisse der "Guten" haben. Ich befürchte, da wird das Schwimmbad voll.

Aber jetzt haben wir es schon mal schriftlich. Höhere Ticketpreise kosten Auslastung. Scheint wohl nicht so einfach zu sein, höhere Kosten einfach so im Markt unterzubringen.
Beitrag vom 11.07.2022 - 17:12 Uhr
Userrambazamba123
User (183 Beiträge)
Aber jetzt haben wir es schon mal schriftlich. Höhere Ticketpreise kosten Auslastung. Scheint wohl nicht so einfach zu sein, höhere Kosten einfach so im Markt unterzubringen.


Auch dieses Problem ist aufgrund durch Schaffung künstlicher Überkapazität zwecks Verdrängungswettbewerb hausgemacht.

Aber wie heißt es hier immer so schön: Der Markt wird es regeln und Überkapazitäten fliegen dann raus.

Nennt man dann sicherlich Marktbereinigung.

In VIE haben solche Wettbewerber ja schon die Segel gestrichen und lassen es mit unnötig aufgepumpter Kapazität.

Und gut für die Umwelt ist es am Ende dann auch noch :-)

Dieser Beitrag wurde am 11.07.2022 17:26 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 11.07.2022 - 17:34 Uhr
UserEricM
User (4283 Beiträge)
Nennt man dann sicherlich Marktbereinigung.

Ach?
Ich dachte immer das läuft dann unter : "Die Politik muss unsere nationalen Champions schützen", "Die Politik muss Arbeitsplätze schützen" oder "Deutschland darf nicht den Anschluss an den Weltmarkt verlieren".
Also alles ganz altruistische Gründe, doch bitte den entsprechenden Firmen Geld zu überweisen, damit es genau zu dieser Marktbereiningung - natürlich im Interesse des Allgemeinwohls - nicht kommt.
Beitrag vom 11.07.2022 - 17:42 Uhr
UserEricM
User (4283 Beiträge)
Aber jetzt haben wir es schon mal schriftlich. Höhere Ticketpreise kosten Auslastung.

Bei den Spassfliegern wie FR und Wizz, die den Markt mit 9-25€ Tickets zum Shoppen für einen Nachmittag geschwemmt haben, um ihre Kisten vollzubekommen (um dann über Gewinnspiele an Bord die Passagiere auszunehmen) schon möglich.
Von daher war schon immer meine Aussage, dass allgemeine Preissteigerungen am Markt, speziell diesen kranken Betriebsmodellen wie FR und Wizz am meisten schaden würde.
Der typische BA, LH oder AFR Kunde geht mit einer gleich hohen absoluten Preiserhöhung mit Sicherheit anders um.
Beitrag vom 11.07.2022 - 18:07 Uhr
Usercontrail55
User (3588 Beiträge)
Aber jetzt haben wir es schon mal schriftlich. Höhere Ticketpreise kosten Auslastung.

Bei den Spassfliegern wie FR und Wizz, die den Markt mit 9-25€ Tickets zum Shoppen für einen Nachmittag geschwemmt haben, um ihre Kisten vollzubekommen (um dann über Gewinnspiele an Bord die Passagiere auszunehmen) schon möglich.
Von daher war schon immer meine Aussage, dass allgemeine Preissteigerungen am Markt, speziell diesen kranken Betriebsmodellen wie FR und Wizz am meisten schaden würde.
Der typische BA, LH oder AFR Kunde geht mit einer gleich hohen absoluten Preiserhöhung mit Sicherheit anders um.
Nur das der typische BA, LH, AFKL Kunde eine aussterbende Spezies ist. Daher ja die Verlagerung hin zu VFR und touristischen Schwerpunkten. Eine äußerst preissensible Gruppe, die aus eigener Tasche zahlen muss.
Wir wissen nicht, wie sich die Preisstruktur bei Wizz und Co heute darstellt. Wieviel Discount Tix gab es im Februar 92% Auslastung zu Juni 85%? Ohne dieses Wissen bleibt nur die pauschale Aussage der Wizz.
Aber ich sehe das grundsätzlich genau so, die LCCs werden das eher spüren.

Dieser Beitrag wurde am 11.07.2022 18:09 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 12.07.2022 - 08:26 Uhr
UserAngros
User (585 Beiträge)
Klar, das aussterben der "typischen" Carrier-Kunden erlebt man ja auch grade so richtig, alle Röhren sind leer, insb. die Premiumsitze zum Schleuderpreis zu haben…

Nicht alle wollen nur billigst und halt irgendwie irgendwohin fliegen. Dass bei einem Discounter Preissteigerungen, wo der Preis tatsächlich meist das einzige Argument ist und man von vornherein nicht mal den Anspruch auf Qualität erhebt, noch drastischer durchschlagen, ist doch logisch.
Beitrag vom 12.07.2022 - 11:32 Uhr
Usercontrail55
User (3588 Beiträge)
Klar, das aussterben der "typischen" Carrier-Kunden erlebt man ja auch grade so richtig, alle Röhren sind leer, insb. die Premiumsitze zum Schleuderpreis zu haben…
Ich glaube nicht, dass man den aktuellen und die zwei folgenden Monate als Referenz für irgendwas heranziehen kann. Davor stehen die Aussagen der GL zur Veränderung der Kundenerwartungen und Buchungsverhalten. Wenn Sie da Genaueres haben, gerne.
Nicht alle wollen nur billigst und halt irgendwie irgendwohin fliegen. Dass bei einem Discounter Preissteigerungen, wo der Preis tatsächlich meist das einzige Argument ist und man von vornherein nicht mal den Anspruch auf Qualität erhebt, noch drastischer durchschlagen, ist doch logisch.
Beitrag vom 12.07.2022 - 16:11 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (1140 Beiträge)
Klar, das aussterben der "typischen" Carrier-Kunden erlebt man ja auch grade so richtig, alle Röhren sind leer, insb. die Premiumsitze zum Schleuderpreis zu haben…
Ich glaube nicht, dass man den aktuellen und die zwei folgenden Monate als Referenz für irgendwas heranziehen kann. Davor stehen die Aussagen der GL zur Veränderung der Kundenerwartungen und Buchungsverhalten. Wenn Sie da Genaueres haben, gerne.

Was genau sind denn "Aussagen der GL zur Veränderung der Kundenerwartungen und Buchungsverhalten"?

Kann man die irgendwo nachlesen, gibt es eventuell einen Link.

Würde mich wirklich sehr interessieren - Danke schon mal im Voraus!