Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Boeing investiert bei Flugtaxientwic...

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 25.01.2022 - 17:28 Uhr
Usermpilot
User (200 Beiträge)
Der ElektroHyphe ist nun auch bei Boeing angekommen, 450Mio$ für ein mit 3Paxen autonom fliegendes Libellengerät. Das Geschäftsmodell für diese Flugtaxis, Schönwetter Hopper um die Ecke, bleibt ein Geheimnis, besonders welche Paxe da je einsteigen werden. Der Landefallschirm soll wohl motivieren. Jedenfalls müssen die Luftfahrtmuseen langsam ausbauen, um all dies Verirrungen mal aufnehmen zu können.
Beitrag vom 25.01.2022 - 18:44 Uhr
UserEricM
User (3658 Beiträge)
Als Primärmarkt für solche Geräte sehe ich nicht unbedingt Massenbetriebb in deutschen Innenstädten oder Strecken, die mit Verkehrsflugzeugen geflogen werden können.

Aber in Asien, im mittleren Osten und in den USA wird heute viel mit Helikoptern geshuttlet. Da wäre eine günstigere, leisere und elektrische Alternative sicher erwünscht.

Reichweite von rund 40 Kilometern und einer Geschwindigkeit bis zu 160 Kilometer pro Stunde.

Und immerhin hat Wisk offenbar realistischere Vorstellungen von den erreichbaren Flugleistungen als so mancher Konkurrent.