Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Boeing nimmt Fertigung der 777X wied...

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 01.02.2024 - 09:57 Uhr
UserF11
einfach nur dummer Pax
User (332 Beiträge)
Da sind wir dann alle gespannt, welche Fehler und Schlampereien dann bei der 777X auftauchen werden. Man hört die Botschaft, aber es fehlt (noch?) der Glaube.
Beitrag vom 01.02.2024 - 12:59 Uhr
UserD-ABYT
User (110 Beiträge)
Da sind wir dann alle gespannt, welche Fehler und Schlampereien dann bei der 777X auftauchen werden. Man hört die Botschaft, aber es fehlt (noch?) der Glaube.

Ich glaube Sie haben sich da vertippt. Ganz sicher sollte es heißen: "Dann hoffen wir doch mal, dass bei der 77X viele Fehler und Schlampereien auftauchen."
Beitrag vom 01.02.2024 - 13:08 Uhr
Userdiver
User (92 Beiträge)
Was soll da schon schiefgehen? Die Mitarbeiter der B777-Fertigung haben doch bestimmt auch am umfangreichen QS-Training teilgenommen und wissen jetzt wie man eine Schraube festzieht bzw. löst.
/Ironie off
Interessant zu wissen, wäre ob LH wirklich 2025 mit der 777X plant oder ob man bereits an Alternativszenarien arbeiten. M.E. wäre das durchaus sinnvoll.
Beitrag vom 01.02.2024 - 14:22 Uhr
UserDaedalos1504
User (529 Beiträge)
Was soll da schon schiefgehen? Die Mitarbeiter der B777-Fertigung haben doch bestimmt auch am umfangreichen QS-Training teilgenommen und wissen jetzt wie man eine Schraube festzieht bzw. löst.
/Ironie off
Interessant zu wissen, wäre ob LH wirklich 2025 mit der 777X plant oder ob man bereits an Alternativszenarien arbeiten. M.E. wäre das durchaus sinnvoll.

Die Lufthansa arbeitet doch schon längst im Alternativszenario. Schließlich sollten die Flieger ja eigentlich schon 2021 kommen.
Beitrag vom 01.02.2024 - 14:52 Uhr
UserF11
einfach nur dummer Pax
User (332 Beiträge)
Da sind wir dann alle gespannt, welche Fehler und Schlampereien dann bei der 777X auftauchen werden. Man hört die Botschaft, aber es fehlt (noch?) der Glaube.

Ich glaube Sie haben sich da vertippt. Ganz sicher sollte es heißen: "Dann hoffen wir doch mal, dass bei der 77X viele Fehler und Schlampereien auftauchen."
Warum unterstellen Sie mir so einen Unsinn? Warum sollte ich nicht wissen, was sich schreibe? Ich hoffe natürlich, dass sichere und funktionierend Flieger gebaut werden. Aber wie gesagt, habe ich nach den Erfahrungen der letzten Jahre bei Boeing meine Zweifel.

Dieser Beitrag wurde am 01.02.2024 14:53 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.02.2024 - 15:27 Uhr
UserKosmopolit
User (196 Beiträge)
Was soll da schon schiefgehen? Die Mitarbeiter der B777-Fertigung haben doch bestimmt auch am umfangreichen QS-Training teilgenommen und wissen jetzt wie man eine Schraube festzieht bzw. löst.
/Ironie off
Interessant zu wissen, wäre ob LH wirklich 2025 mit der 777X plant oder ob man bereits an Alternativszenarien arbeiten. M.E. wäre das durchaus sinnvoll.

Die Lufthansa arbeitet doch schon längst im Alternativszenario. Schließlich sollten die Flieger ja eigentlich schon 2021 kommen.

Für Allegris oder für die B779?
Beitrag vom 02.02.2024 - 12:43 Uhr
UserMHalblaub
User (765 Beiträge)
Die Lufthansa arbeitet doch schon längst im Alternativszenario. Schließlich sollten die Flieger ja eigentlich schon 2021 kommen.

Für Allegris oder für die B779?

Die Alternativen für die B777-9 sind schon da. Lufthansa hat 10 A350-900 von Philippine Airlines, South African Airlines und LATAM übernommen.