Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Boeing zieht personelle Konsequenzen...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 21.02.2024 - 23:43 Uhr
Userrambazamba123
User (483 Beiträge)
1. Bauernopfer
2. Löst die zugrundeliegenden Probleme bei Boeing nicht.
Beitrag vom 21.02.2024 - 23:54 Uhr
UserEricM
User (5487 Beiträge)
Elizabeth Lund werde sich um Qualitätskontrolle sowohl im Konzern als auch bei Zulieferern kümmern

Der QA Mechanismus bei Boeing sah ja bisher offenbar vor, denjenigen Mitarbeiter, der ein Problem melldete, zum Problem zu erklären.
Diese Mentalität wieder zu drehen wird ein hartes Stück Arbeit werden.

Da kann man Frau Lund nur viel Durchsetzungsvermögen wünschen.
Nein, "Glück" nicht, das kann sie in dem Job nicht brauchen...

Dieser Beitrag wurde am 21.02.2024 23:54 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 22.02.2024 - 09:50 Uhr
Userdiver
User (88 Beiträge)
1. Bauernopfer
2. Löst die zugrundeliegenden Probleme bei Boeing nicht.

Volle Zustimmung. Da versucht die Unternehmensspitze von sich abzulenken. IMHO ist es unumgänglich, dass auch der CEO gegangen wird und durch jemand von außen ersetzt wird. Sonst ist m.E. kein glaubwürdiger Wechsel bezüglich der Qualität möglich.

Und wie kommt Boeing auf die Idee, dass jemand, der bisher für die Auslieferung von diesem "Schrott" verantwortlich war, einen echten Wechsel hinbekommt?

Dieser Beitrag wurde am 22.02.2024 11:11 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 22.02.2024 - 10:45 Uhr
UserMHalblaub
User (760 Beiträge)
Und kommt Boeing auf die Idee, dass jemand, der bisher für die Auslieferung von diesem "Schrott" verantwortlich war, einen echten Wechsel hinbekommt?

Das habe ich mir auch gedacht: die Person, die bisher darauf gedrängt hat, dass die Maschinen ausgeliefert werden müssen, wird jetzt zum Gärtner gemacht.
Beitrag vom 24.02.2024 - 19:55 Uhr
Usersf260
User (829 Beiträge)
Der letzte gute Boeing Chef war Phil Condit. Selbst Ingenieur und für das 777 Programm verantwortlich, dem letzten guten neuen Flugzeug was Boeing konstruiert hat.
Beitrag vom 25.02.2024 - 01:09 Uhr
UserWeideblitz
Moderator
Der letzte gute Boeing Chef war Phil Condit. Selbst Ingenieur und für das 777 Programm verantwortlich, dem letzten guten neuen Flugzeug was Boeing konstruiert hat.

Er war zumindest keiner der Jack Welch-Zöglinge mit reinem Shareholder Value-Glaubenbekenntnis wie seine Nachfolger. Aber seine Entscheidung das Headquarter von Everett nach Chicago zu verlegen, also weg von da, wo das Herz des Unternehmens schlägt, kann man als Anfang von kommenden Management-Unfug ansehen.

Die erneute Verlegung des HQ durch Calhoun nach Arlington 2022 an einen Defense-Standort mit sagenhaften 400 Mitarbeitern ist aber auch nicht viel besser.