Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Deutschlands erste Super Hercules er...

Beitrag 1 - 13 von 13
Beitrag vom 22.10.2021 - 12:57 Uhr
UserStartbahnRuhrgeb..
User (53 Beiträge)
Ein echt krasses Flugzeug!
Beitrag vom 22.10.2021 - 14:19 Uhr
UserFraBay83
User (36 Beiträge)
Ein echt krasses Flugzeug!

Ist das jetzt der sachliche Touch in den Diskussionen die Sie führen wollen?! Was soll denn an der Kiste "krass" sein?
Beitrag vom 22.10.2021 - 16:00 Uhr
UserNiedersachsenHans
User (54 Beiträge)
Ein echt krasses Flugzeug!

Ist das jetzt der sachliche Touch in den Diskussionen die Sie führen wollen?! Was soll denn an der Kiste "krass" sein?
Krass ist, dass der Museumsflieger überhaupt noch gebaut wird!
Müsste doch eigentlich ein H im Kennzeichen haben
Man kann nur hoffen, das die Verarbeitung der Kiste besser ist als die Produkte aus Seattle
Beitrag vom 22.10.2021 - 17:40 Uhr
UserFraBay83
User (36 Beiträge)
Ein echt krasses Flugzeug!

Ist das jetzt der sachliche Touch in den Diskussionen die Sie führen wollen?! Was soll denn an der Kiste "krass" sein?
Krass ist, dass der Museumsflieger überhaupt noch gebaut wird!
Müsste doch eigentlich ein H im Kennzeichen haben
Man kann nur hoffen, das die Verarbeitung der Kiste besser ist als die Produkte aus Seattle

Davon kann man doch schwer ausgehen ;-). Nein im Ernst ich hab mich auch gewundert das man den alten Flieger immer noch baut. Aber wenns passt und sich bewährt hat, warum nicht?
Beitrag vom 23.10.2021 - 01:16 Uhr
UserStartbahnRuhrgeb..
User (53 Beiträge)
Ein echt krasses Flugzeug!

Ist das jetzt der sachliche Touch in den Diskussionen die Sie führen wollen?! Was soll denn an der Kiste "krass" sein?
Krass ist, dass der Museumsflieger überhaupt noch gebaut wird!
Müsste doch eigentlich ein H im Kennzeichen haben
Man kann nur hoffen, das die Verarbeitung der Kiste besser ist als die Produkte aus Seattle

Die erste Hercules mag vor langer Zeit abgehoben sein, aber im Militär weht ein anderer Wind. Die Nutzungszeiten sind weitaus länger, weil man keine wirtschaftlichen Ziele wie eine Airline verfolgen muss. Zweitens werden solche Militärmaschinen eben permanent weiterentwickelt und modernisiert. Die Hercules wird noch in etlichen Ausführungen kommen. So ein Prinzip sollte eigentlich auch in der zivilen Luftfahrt Normalität finden. Es wäre nachhaltig und es gäbe nicht die heutigen Probleme, die es eben heute so gibt!

Dieser Beitrag wurde am 23.10.2021 01:17 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 23.10.2021 - 01:19 Uhr
UserStartbahnRuhrgeb..
User (53 Beiträge)
Ein echt krasses Flugzeug!

Ist das jetzt der sachliche Touch in den Diskussionen die Sie führen wollen?! Was soll denn an der Kiste "krass" sein?
Krass ist, dass der Museumsflieger überhaupt noch gebaut wird!
Müsste doch eigentlich ein H im Kennzeichen haben
Man kann nur hoffen, das die Verarbeitung der Kiste besser ist als die Produkte aus Seattle

Davon kann man doch schwer ausgehen ;-). Nein im Ernst ich hab mich auch gewundert das man den alten Flieger immer noch baut. Aber wenns passt und sich bewährt hat, warum nicht?

Es ist eines der besten Militärtransporter überhaupt. Eine Tatsache. Vielseitig einsetzbar, robust und technisch schon mehrmals weiterentwickelt. Kann auch auf unbefestigten Pisten landen!
Beitrag vom 23.10.2021 - 10:31 Uhr
UserNiedersachsenHans
User (54 Beiträge)
Ein echt krasses Flugzeug!

Ist das jetzt der sachliche Touch in den Diskussionen die Sie führen wollen?! Was soll denn an der Kiste "krass" sein?
Krass ist, dass der Museumsflieger überhaupt noch gebaut wird!
Müsste doch eigentlich ein H im Kennzeichen haben
Man kann nur hoffen, das die Verarbeitung der Kiste besser ist als die Produkte aus Seattle

Davon kann man doch schwer ausgehen ;-). Nein im Ernst ich hab mich auch gewundert das man den alten Flieger immer noch baut. Aber wenns passt und sich bewährt hat, warum nicht?

Es ist eines der besten Militärtransporter überhaupt. Eine Tatsache. Vielseitig einsetzbar, robust und technisch schon mehrmals weiterentwickelt. Kann auch auf unbefestigten Pisten landen!

Ob es eines der besten Militärtransporter ist, will ich hier nicht beurteilen, es bleibt aber trotzdem ein aufgewärmter Oldtimer, bei dem das Design und die Bauweise auf dem 1954 gebauten Modell beruht!
Übrigens war ich mal im Werk von Lookhead Martin in Marietta, wo die Kiste zusammengedengelt wird!

Dieser Beitrag wurde am 23.10.2021 10:32 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 23.10.2021 - 12:25 Uhr
UserStartbahnRuhrgeb..
User (53 Beiträge)
> Ein echt krasses Flugzeug!

Ist das jetzt der sachliche Touch in den Diskussionen die Sie führen wollen?! Was soll denn an der Kiste "krass" sein?
Krass ist, dass der Museumsflieger überhaupt noch gebaut wird!
Müsste doch eigentlich ein H im Kennzeichen haben
Man kann nur hoffen, das die Verarbeitung der Kiste besser ist als die Produkte aus Seattle

Davon kann man doch schwer ausgehen ;-). Nein im Ernst ich hab mich auch gewundert das man den alten Flieger immer noch baut. Aber wenns passt und sich bewährt hat, warum nicht?

Es ist eines der besten Militärtransporter überhaupt. Eine Tatsache. Vielseitig einsetzbar, robust und technisch schon mehrmals weiterentwickelt. Kann auch auf unbefestigten Pisten landen!

Ob es eines der besten Militärtransporter ist, will ich hier nicht beurteilen, es bleibt aber trotzdem ein aufgewärmter Oldtimer, bei dem das Design und die Bauweise auf dem 1954 gebauten Modell beruht!
Übrigens war ich mal im Werk von Lookhead Martin in Marietta, wo die Kiste zusammengedengelt wird!

Aufgewärmtes oder etabliertes Design zu nutzen ist manchmal eben die beste Lösung. Viele haben immer die Denkweise, dass alle 10 Jahre was völlig neues her muss. Das ist aber ein Trugschluss. Ich finde aber das diese neue Hercules sehr modern aussieht!
Beitrag vom 23.10.2021 - 13:06 Uhr
UserVJ 101
User (1079 Beiträge)
In diesem engen Einsatzsegment ist jedes Muster ohne Konkurrenz, daher verkaufen sich auch sehr alte Designentwürfe.
Beitrag vom 26.10.2021 - 13:00 Uhr
UserIberia727
User (104 Beiträge)
> Ein echt krasses Flugzeug!

Ist das jetzt der sachliche Touch in den Diskussionen die Sie führen wollen?! Was soll denn an der Kiste "krass" sein?
Krass ist, dass der Museumsflieger überhaupt noch gebaut wird!
Müsste doch eigentlich ein H im Kennzeichen haben
Man kann nur hoffen, das die Verarbeitung der Kiste besser ist als die Produkte aus Seattle

Davon kann man doch schwer ausgehen ;-). Nein im Ernst ich hab mich auch gewundert das man den alten Flieger immer noch baut. Aber wenns passt und sich bewährt hat, warum nicht?

Es ist eines der besten Militärtransporter überhaupt. Eine Tatsache. Vielseitig einsetzbar, robust und technisch schon mehrmals weiterentwickelt. Kann auch auf unbefestigten Pisten landen!

Ob es eines der besten Militärtransporter ist, will ich hier nicht beurteilen, es bleibt aber trotzdem ein aufgewärmter Oldtimer, bei dem das Design und die Bauweise auf dem 1954 gebauten Modell beruht!
Übrigens war ich mal im Werk von Lookhead Martin in Marietta, wo die Kiste zusammengedengelt wird!

Sehr eindrucksvoll scheint der Besuch nicht gewesen zu sein, wenn man den Namen der Firma die man besucht hat nicht mal richtig schreiben kann. Es heißt Lockheed und und nicht Lookhead. Was soll im übrigen "zusammengedengelt" heißen? Weltweit wird die C130J von vielen Nationen genutzt. Das einzige Problem an der Beschaffung für die Luftwaffe ist, dass diese nicht bereits vor zwanzig Jahren erfolgt ist.
Beitrag vom 26.10.2021 - 13:12 Uhr
Usernofly
User (72 Beiträge)
Zweitens werden solche Militärmaschinen eben permanent weiterentwickelt und modernisiert. Die Hercules wird noch in etlichen Ausführungen kommen. So ein Prinzip sollte eigentlich auch in der zivilen Luftfahrt Normalität finden. Es wäre nachhaltig und es gäbe nicht die heutigen Probleme, die es eben heute so gibt!

Die 737 Max ist ein Beispiel für "heutige Probleme" bei einer Weiternentwicklung eines bestehenden Modells.
Klar versuchen die Hersteller ein bestehendes Modell mit WEiterentwicklungen so lange im Markt zu halten wie es geht. Allein schon aus Kostengründen. Aber oft lässt sich der Vorsprung von brandneuen Konkurrenzmodellen auf die Art nicht mehr einholen (A330 killte die 767, die A330Neo sieht kein Land mehr gegen die 787 seitden sie tatsächlich lieferbar ist, 747-8 hatte keine Chance gegen A380 und A350.


Dieser Beitrag wurde am 26.10.2021 13:12 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.10.2021 - 13:54 Uhr
UserNiedersachsenHans
User (54 Beiträge)
> > Ein echt krasses Flugzeug!
>
> Ist das jetzt der sachliche Touch in den Diskussionen die Sie führen wollen?! Was soll denn an der Kiste "krass" sein?
Krass ist, dass der Museumsflieger überhaupt noch gebaut wird!
Müsste doch eigentlich ein H im Kennzeichen haben
Man kann nur hoffen, das die Verarbeitung der Kiste besser ist als die Produkte aus Seattle

Davon kann man doch schwer ausgehen ;-). Nein im Ernst ich hab mich auch gewundert das man den alten Flieger immer noch baut. Aber wenns passt und sich bewährt hat, warum nicht?

Es ist eines der besten Militärtransporter überhaupt. Eine Tatsache. Vielseitig einsetzbar, robust und technisch schon mehrmals weiterentwickelt. Kann auch auf unbefestigten Pisten landen!

Ob es eines der besten Militärtransporter ist, will ich hier nicht beurteilen, es bleibt aber trotzdem ein aufgewärmter Oldtimer, bei dem das Design und die Bauweise auf dem 1954 gebauten Modell beruht!
Übrigens war ich mal im Werk von Lookhead Martin in Marietta, wo die Kiste zusammengedengelt wird!

Sehr eindrucksvoll scheint der Besuch nicht gewesen zu sein, wenn man den Namen der Firma die man besucht hat nicht mal richtig schreiben kann. Es heißt Lockheed und und nicht Lookhead. Was soll im übrigen "zusammengedengelt" heißen? Weltweit wird die C130J von vielen Nationen genutzt. Das einzige Problem an der Beschaffung für die Luftwaffe ist, dass diese nicht bereits vor zwanzig Jahren erfolgt ist.
Sie haben völlig Recht, da habe ich nicht groß nachgedacht als ich das schrieb, sorry!
Was das "Zusammendengeln" betrifft, ich hatte damals schon den Eindruck, dass man beim Zusammensetzen der Rumpfteile etwas grob zur Sache ging
Beitrag vom 26.10.2021 - 15:50 Uhr
UserIberia727
User (104 Beiträge)
Zweitens werden solche Militärmaschinen eben permanent weiterentwickelt und modernisiert. Die Hercules wird noch in etlichen Ausführungen kommen. So ein Prinzip sollte eigentlich auch in der zivilen Luftfahrt Normalität finden. Es wäre nachhaltig und es gäbe nicht die heutigen Probleme, die es eben heute so gibt!

Die 737 Max ist ein Beispiel für "heutige Probleme" bei einer Weiternentwicklung eines bestehenden Modells.
Klar versuchen die Hersteller ein bestehendes Modell mit WEiterentwicklungen so lange im Markt zu halten wie es geht. Allein schon aus Kostengründen. Aber oft lässt sich der Vorsprung von brandneuen Konkurrenzmodellen auf die Art nicht mehr einholen (A330 killte die 767, die A330Neo sieht kein Land mehr gegen die 787 seitden sie tatsächlich lieferbar ist, 747-8 hatte keine Chance gegen A380 und A350.

Der A380 war aber ehrlicherweise auch kein Erfolg - ohne Emirates sähe es sogar ziemlich düster aus. Auch würde ich sie nicht in Konkurrenz zum A350 setzen hier wäre fairerweise der Vergleich mit der 777/777X angebracht.