Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Ein Stück Luftfahrtgeschichte in Te...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 24.06.2021 - 17:30 Uhr
Userfliegerschmunz
User (319 Beiträge)
Besonders bemerkenswert. Konstrukteur Kurt Tank hat mit irgendjemandem gewettet, dass der "Condor" binnen eines Jahres zum Erstflug abhebt. Er hat die Wette verloren, es dauerte ein Jahr und elf Tage.

Dieser Beitrag wurde am 24.06.2021 17:31 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 25.06.2021 - 10:54 Uhr
Userderlohausener
User (1 Beiträge)
Keine 400 Meter von der neuen Heimat der Condor befindet sich ein weiteres Stück Luftfahrtgeschichte. Auf dem Hof und unter einem Dach eines kleinen Wirtschaftsgebäudes auf dem Tempelhofer Feld verfällt leider seit Jahren mehr und mehr der Prototyp Nr. 2 der Dornier Do 728.
Er ist in der Endmontagephase seinerzeit wieder demenotiert und nach Berlin gebracht worden.Wenn
nicht bald Hilfe naht, hat der einst schöne Flieger keine Überlebenschance. Eine Rettung in die
Tempelhoferhallen wäre doch schnell und kostengünstig denkbar. Vielleicht gibt es ja doch
in der Industrie oder in Berlin tatkräftige Helfer.
Beitrag vom 25.06.2021 - 11:15 Uhr
User4
User (312 Beiträge)
Oder Sie gehen morgen mit der Sammelbüchse durch die Flughäfen Berlins und sorgen für genügend Geld.
Beitrag vom 25.06.2021 - 18:08 Uhr
UserKarl__Rapp
User (197 Beiträge)
In Göttingen steht eine ganze Do728 welche wohl nach ihrer Dienstzeit für die Wissenschaft ins Deutsche Museum kommen wird und die TUM hat ein ziemlich großes Modell.