Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Emirates will mehr 787 und weniger 777X

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 19.05.2021 - 12:17 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (719 Beiträge)
Macht derzeit den Eindruck, als würde die 777X das nächste riesige Kostengrab bei Boeing werden. die 8X ist schon so gut wie tot, die 9X verliert immer mehr Aufträge.
Beitrag vom 19.05.2021 - 12:42 Uhr
UserD-ABYT
User (70 Beiträge)
Die Frage ist wohl eher, ob Emirates hier eine günstige Gelegenheit sucht (und findet) möglichst ungeschoren aus einer für die Nach-Corona-Zeit völlig überdimensionierten Order herauszukommen. Und Boeing ist derzeit eben ein dankbares Opfer.
Beitrag vom 19.05.2021 - 17:03 Uhr
Usersf260
User (659 Beiträge)
In Vor Coronazeiten war die 777X das ideale Flugzeug die verbliebenen B7474-400 und letztendlich auch die A380 zu beerben. Wie sich das ganze in Zukunft entwickelt, wird man sehen. Derzeit sind sogar die 777-300ER schon zu groß.
Beitrag vom 20.05.2021 - 15:38 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (426 Beiträge)
In Vor Coronazeiten war die 777X das ideale Flugzeug die verbliebenen B7474-400 und letztendlich auch die A380 zu beerben. Wie sich das ganze in Zukunft entwickelt, wird man sehen. Derzeit sind sogar die 777-300ER schon zu groß.

Wieso? Das ist doch quatsch.

Die B777x hat sich doch auch vor Corona nicht verkauft.

Und die B744 ist schon längst beerbt, die flog doch auch ohne B777x kaum einer mehr. Die Erben waren B77W, B789 und A350.

Die A380 muss man nicht beerben, die sind zu jung. Und von den A380 Kunden, haben nur LH, SIA, Emirates, Qatar, ANA und BA B777x geordert, das ist rund die Hälfte der Kunden.
Das hat aber weniger mit dem A380 zu tun - siehe z.b. Zahlen von Qatar (Ersetzt wohl B777), sondern eher damit das diese Airlines einfach Routen mit hoher Nachfrage haben und traditionell die größten Flieger gekauft haben.

De Facto hat die B777x auch genau deshalb keinen Markt.

Mit dem A359 und der B789 gibt es zwei sehr effziente mittelgrosse Twins die das selbe können auf mehr ROuten mit weniger Risiko.
Die B779, und das ist die Verbindung zum A380, macht nur Sinn wenn man sie wirklich dauerhaft füllen kann.