Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Eurowings geht auf Easyjet-Crews am ...

Beitrag 16 - 17 von 17
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 28.05.2022 - 21:04 Uhr
UserViri
User (1164 Beiträge)
Nein, ich meine, Sie behaupten, dass ein Wechsel von Piloten von einer zu einer anderen Airline nicht so einfach möglich ist.
@gnarlberg sieht das nicht so und @tix7 versteht das auch nicht. Und der Herr Bischof anscheinend ebenso wenig.
Ich weiß jetzt nicht, ob der Herr Bischof hier die Kommentare liest, aber ich bin sicher, @gnarlberg, @tix7 und ehrlich gesagt auch ich würden gerne wissen, warum die Easyjet-Mitarbeiter jetzt aufs Amt müssen statt bei einer Airline zu fliegen.
Ich weiß, es ist blöd, man kann hier nicht gegen LH schießen, aber das sollte sie nicht abhalten, uns diesbezüglich aufzuklären.

Können Sie mein Gedächtnis auffrischen, wann ich das gesagt habe und in welchem Kontext? Vom Training her ist es mit Sicherheit kein großes Problem, s.o.

Verstehe ich Sie richtig, dass es für einen Piloten vom Training her mit Sicherheit kein großes Problem ist für eine andere Airline zu fliegen? Also vom "Handwerk" her? Seitens des fliegerischen Knowhows?

Das kann man so pauschal gar nicht sagen. Unabhängig von Easyjet und EW: Wenn ich von einer Airline komme, die von mir die maximal mögliche Nutzung der Automatisierung verlangt und dann zu einer Airline komme, die von mir deutlich mehr Skills im manuellen Fliegen erwartet, kann das für einige Piloten durchaus zum Problem werden.

Das könnte man ja dahingehend interpretieren, dass man - was die fliegerische Kompetenz angeht - Piloten problemlos austauschen könnte .... mit entsprechendem Training natürlich ...


s.o.
Beitrag vom 30.05.2022 - 00:04 Uhr
Usershuttle737
User (233 Beiträge)
Nein, ich meine, Sie behaupten, dass ein Wechsel von Piloten von einer zu einer anderen Airline nicht so einfach möglich ist.
@gnarlberg sieht das nicht so und @tix7 versteht das auch nicht. Und der Herr Bischof anscheinend ebenso wenig.
Ich weiß jetzt nicht, ob der Herr Bischof hier die Kommentare liest, aber ich bin sicher, @gnarlberg, @tix7 und ehrlich gesagt auch ich würden gerne wissen, warum die Easyjet-Mitarbeiter jetzt aufs Amt müssen statt bei einer Airline zu fliegen.
Ich weiß, es ist blöd, man kann hier nicht gegen LH schießen, aber das sollte sie nicht abhalten, uns diesbezüglich aufzuklären.

Können Sie mein Gedächtnis auffrischen, wann ich das gesagt habe und in welchem Kontext? Vom Training her ist es mit Sicherheit kein großes Problem, s.o.

Verstehe ich Sie richtig, dass es für einen Piloten vom Training her mit Sicherheit kein großes Problem ist für eine andere Airline zu fliegen? Also vom "Handwerk" her? Seitens des fliegerischen Knowhows?

Das kann man so pauschal gar nicht sagen. Unabhängig von Easyjet und EW: Wenn ich von einer Airline komme, die von mir die maximal mögliche Nutzung der Automatisierung verlangt und dann zu einer Airline komme, die von mir deutlich mehr Skills im manuellen Fliegen erwartet, kann das für einige Piloten durchaus zum Problem werden.

Das könnte man ja dahingehend interpretieren, dass man - was die fliegerische Kompetenz angeht - Piloten problemlos austauschen könnte .... mit entsprechendem Training natürlich ...


s.o.
Das mit den "skills" und "Automatisierung"…
Wie kommst du darauf?
1 | 2 | « zurück | weiter »