Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Forscher testen leisere Anflüge auf...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 11.09.2019 - 08:15 Uhr
UserRATM
User (73 Beiträge)
Nur n kleiner Tip meinerseits. Vllt nicht immer mit 15kts Tailwind auf die 14 reindrücken - dann bleibt das Fahrwerk auch länger drin.
Beitrag vom 11.09.2019 - 13:59 Uhr
UserMHalblaub
User (533 Beiträge)
Nur n kleiner Tip meinerseits. Vllt nicht immer mit 15kts Tailwind auf die 14 reindrücken - dann bleibt das Fahrwerk auch länger drin.
Anflug oder Start über die Goldküste geht gar nicht!

Sorry Schweiz, aber es sind genau Eure Vielflieger, die Ihr vor Fluglärm auf Kosten von anderen Ländern schützt.
Beitrag vom 11.09.2019 - 21:51 Uhr
UserSchippi
User (18 Beiträge)
Anflug oder Start über die Goldküste geht gar nicht!

Sorry Schweiz, aber es sind genau Eure Vielflieger, die Ihr vor Fluglärm auf Kosten von anderen Ländern schützt.



Genauso ist es!
Beitrag vom 11.09.2019 - 22:49 Uhr
Userhobbes
User (19 Beiträge)
An meine Vorredner: Ich weiss nicht woher Sie alle kommen aber Sie haben den Flughafen Zürich nicht verstanden, was ich Ihnen aber auch nicht übel nehme.

Die sog. "Goldküste" wird morgens zwischen 6:00-7:00 (bzw. 9:00 an Wochenenden) relativ tief überflogen, von Lärmschutz kann wohl nicht die Rede sein.

Es handelt sich primär um eine Kapazitätsfrage. Anflüge auf Piste 14 mit gleichzeitigen Abflügen auf Piste 28 ergeben die höchste Kapazität am Flughafen (weil am wenigsten Kreuzungspunkte zwischen An- und Abflügen), bei dem eine kleine Störung in seinen Stosszeiten sofort zu langen Verspätungen führt. Deshalb ist es nur logisch, dass man versucht an diesem Konzept so lange wie möglich festzuhalten. Im übrigen werden genau damit am wenigsten Leute mit Fluglärm beschallt (was ja auch ein Ziel sein sollte), da der Norden des Flughafens (Anflug RWY 14/16) nur sehr dünn besiedelt ist und im Süden die Stadt steht.

Ich wohne im übrigen in Kloten, das ist die Flughafengemeinde. Ich weiss wovon ich spreche.
Beitrag vom 12.09.2019 - 06:57 Uhr
Userschaeme
User (2 Beiträge)
Anflug oder Start über die Goldküste geht gar nicht!

Sorry Schweiz, aber es sind genau Eure Vielflieger, die Ihr vor Fluglärm auf Kosten von anderen Ländern schützt.



Genauso ist es!

Mit Verlaub, aber einmal durch das Parkhaus am Flughafen laufen und erstaunt feststellen, dass halb Süddeutschland am Flughafen parkiert und sicherlich nicht nur einkaufen geht.
Sorry, aber der Flughafen nutzt sehr vielen, auch im Süden von Deutschland.
Und sonst wäre es wohl das einfachste, wenn diese Leute ab Stuttgart oder München fliegen, dann ist es in der Tat Hausgemacht.

Und selber wohne ich direkt im Anflug auf Piste 28! Mich stört es nicht, aber solche Kommentare!