Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Fünf Sofortmaßnahmen nach ATR-Absturz

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 02.02.2023 - 18:07 Uhr
UserGaidi
User (61 Beiträge)
Re: 5) Im STOL-Flugbetrieb sollen nicht mehr als acht Landungen und acht Stunden Flugzeit pro Tag zugelassen werden.

Holla. 8 Landungen. Knackig! Auf Anhieb in Europa fällt mir da nur Binter ein, die da wohl ran kommt, wenn sie innerkanarisch fliegen, da kann ich aber auch falsch liegen bzw. ich kenne einfach keine andere Airline (Mangel an Wissen), die derart viele legs fliegen lässt (oder überhaupt kann). Aber 8 legs am Tag, bzw. offensichtlich ja mehr, sonst würden sie nicht empfehlen, die Zahl auf 8 zu beschränken, das, na ja, macht schon was her.

Re: 4) Die Genehmigung von verlängerten Flugdienstzeiten soll widerrufen werden, um das Risiko übermüdeter Besatzungen zu vermeiden.

Wäre ja schön, wenn man das mal einsehen würde, nicht nur in Nepal.
Beitrag vom 02.02.2023 - 18:59 Uhr
Usermenschmeier
User (710 Beiträge)
Die Inselfliegerei zu den Ostfriesischen Inseln kommt locker auf über 20 Legs am Tag. Da sind Flugzeiten von 8 bis 20 Minuten je nach Insel und Abflugort ganz normal.

Und da auf 8 Legs zu reduzieren macht einfach keinen Sinn. Denn dann kommt kein Pilot auf Flugdienstzeiten die eine Bezahlung von der man auch leben kann, rechtfertigen würde.
Beitrag vom 03.02.2023 - 07:22 Uhr
UserMike8202
User (117 Beiträge)
Die Empfehlung bezieht sich ja auf den STOL-Flugbetrieb, insofern würde ich vermuten, dass Binter davon nicht betroffen ist, da dort ja die internationalen Verkehrsflughäfen angeflogen werden, welche über eine ausreichend lange Runway verfügen, um nicht unter diese Regelung zu fallen. Ob dies auch bei den ostfriesischen Inseln zutrifft, vermag ich nicht zu beurteilen. Ich kann mir aber vorstellen, dass es auch vom eingesetzten Fluggerät abhängt. Was für eine ATR STOL-Betrieb bedeutet kann sich z.B. bei einer DHC6 oder Cessna Caravan schon wieder anders darstellen. Vermute ich zumindest.
Beitrag vom 03.02.2023 - 07:53 Uhr
User2heavy4u
User (144 Beiträge)
Beim "Stimmen- und Datenschreiber" hat der google Übersetzer aber wieder ganze Arbeit geleistet
Beitrag vom 03.02.2023 - 08:20 Uhr
UserJoachimE
User (460 Beiträge)
Die S7PRN der Air Seychelles ist am 29.01.2023 17 Lags geflogen ...
Beitrag vom 03.02.2023 - 14:10 Uhr
UserRolfKeller
User (25 Beiträge)
Nur zur Erinnerung: Es sind Vorschläge der Luftfahrtbehörde Nepals, um die Flugbetriebsregeln für nepalesische Fluggesellschaften in Nepal deutlich zu verschärfen.
Es geht also nicht generell um ATR oder Inselhüpfen, sondern um die sehr schwierigen Bedingungen im nepalesischen Luftraum mit ihrem leider schlechten Sicherheitsreport.