Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Insider: Emirates vor 787-Auftrag

Beitrag 1 - 9 von 9
Beitrag vom 20.11.2019 - 08:48 Uhr
UserMarvin6000
User (40 Beiträge)
Gerade wurde es bestätigt. 30 787-9 ab 2023.
Beitrag vom 20.11.2019 - 10:07 Uhr
Usermasw
User (110 Beiträge)
Also statt 40 787-10 und 26 777X jetzt 30 787-9. für Emirates sicher sinnvoll, für Boeing ein eher mittelmäßiger Deal.
Beitrag vom 20.11.2019 - 11:27 Uhr
UserDavid Webb
User (35 Beiträge)
Emirates hat es nicht laut gesagt: Aber sie nehmen weniger, von allem.
Es scheint auch nicht mehr so rosig zu sein.

Airbus: Statt 39 A380 erst 30 A359 und 40 A339. Jetzt 50 A359 - Airbus hat also 39 A380 orders gegen 50 A359 orders getauscht. Das Emirates B789 und A339 nimmt ist doch unwahrscheinlich.


Boeing: 150 B777x wurden zu XXX B777x und 40 B78X und jetzt zu 126 B777x und 30 B789. Boeing hat also 24 B777x gegen 30 B789 getauscht.
Je nachdem ob und wie die B777x orders auch zeitlich restrukturiert wurden ein guter oder schlechter Deal.
Die B78X ist damit wohl vom Tisch, und es hätte mich auch gewundert wenn sie trotz der einschränkung bei Reichweite und Zulandung gerade am Golf beliebt geworden wäre.

Boeing kann sich trotzdem Glücklich schätzen: Bei Emirates stellen sie 156 der neuen Flieger in 3 Modellen, Airbus hat einzig die A359 und nur 50 Stück verkauft.

P.S. es ist schon erstaunlich das sowohl bei Emirates als auch bei Etihad Boeing immer wesentlich besser weggekommen ist als Airbus. Kann das jemand erklären? Bessere Storno Möglichkeiten bei AIrbus Bestellungen? Politisch?

Dieser Beitrag wurde am 20.11.2019 11:28 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.11.2019 - 13:21 Uhr
UserDavid_B
User (532 Beiträge)
>

Möglich. Es ist aber auch möglich, dass Boeing für diese Kunden das bessere Produkt liefern kann.
Beitrag vom 20.11.2019 - 13:38 Uhr
UserTrimotor
User (15 Beiträge)
So langsam geht mir das ewige Rumhacken auf die Fa. Boeing auf die Nerven.Schreiben sie doch lieber mal über die Airbus Platzpatronen A340 500/600
(steht nach 5 Betriebsjahren schon in der Wüste).318 Totaler Flopp.A320 mit mit nicht besetzter letzten Sitzreihe,weil man Angst hat,das sie mit dem Heck über die Startbahn schleift.
Beitrag vom 20.11.2019 - 14:13 Uhr
Userdlehmann66
User (234 Beiträge)
So langsam geht mir das ewige Rumhacken auf die Fa. Boeing auf die Nerven.Schreiben sie doch lieber mal über die Airbus Platzpatronen A340 500/600
(steht nach 5 Betriebsjahren schon in der Wüste).318 Totaler Flopp.A320 mit mit nicht besetzter letzten Sitzreihe,weil man Angst hat,das sie mit dem Heck über die Startbahn schleift.

So funktioniert Populismus….10 % Wahrheit und 90 Lüge oder aufgebauschte, verdrehte Tatsachen ohne Sachbezug.

Denn die Frage:

P.S. es ist schon erstaunlich das sowohl bei Emirates als auch bei Etihad Boeing immer wesentlich besser weggekommen ist als Airbus. Kann das jemand erklären? Bessere Storno Möglichkeiten bei AIrbus Bestellungen? Politisch?

einmal sachlich zu betrachten und Ursachen zu ergründen hat nix mit Rumhacken auf Boeing zu tun.
Beitrag vom 20.11.2019 - 14:21 Uhr
UserLord of the Air
User (21 Beiträge)
So langsam geht mir das ewige Rumhacken auf die Fa. Boeing auf die Nerven.Schreiben sie doch lieber mal über die Airbus Platzpatronen A340 500/600
(steht nach 5 Betriebsjahren schon in der Wüste).318 Totaler Flopp.A320 mit mit nicht besetzter letzten Sitzreihe,weil man Angst hat,das sie mit dem Heck über die Startbahn schleift.

Ich kann dlehmann66 nur zustimmen. Wo hat denn hier einer auf Boeing rumgehackt?

Und dann immer die alten Klamotten rausholen... ich denke Trimotor stört sich an den 2,54€ Steuern, die er wegen angeblicher finanzieller Unterstützung Airbus durch den Staat zahlen musste... und damit ist er der Einzige, der hier bei diesem Artikel "rumhackt".
Beitrag vom 20.11.2019 - 14:36 Uhr
UserJUKO767
User (2 Beiträge)
Wäre 788 nicht sinnvoller als 789, um eine deutlichere Lücke zum 359 zu haben? Ich sehe den Dreamliner auf dünneren Strecken oder als Option für 2nd/ 3rd daily. So reden wir von gut 20-30 Sitzen, wenn man von einer 3 Klassen-Bestuhlung ausgeht.
Beitrag vom 20.11.2019 - 15:35 Uhr
Usermasw
User (110 Beiträge)
Wäre 788 nicht sinnvoller als 789, um eine deutlichere Lücke zum 359 zu haben? Ich sehe den Dreamliner auf dünneren Strecken oder als Option für 2nd/ 3rd daily. So reden wir von gut 20-30 Sitzen, wenn man von einer 3 Klassen-Bestuhlung ausgeht.

Die 788 scheint im Vergleich zur 789 nicht effizient genug zu sein. Sie hatte den Vorteil die erste verfügbare Version zu sein. Aber seit die 789 am Markt ist wird die 788 kaum noch bestellt. Das wird schon seine Gründe haben, das alle die -9 oder -10 bestellen.