Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Kann Wasserstoff die Zukunft sein?

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 21.11.2020 - 18:41 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (379 Beiträge)
Sehe ich bei dem Entwurf richtig, ein drittes Triebwerk am Heck?
Beitrag vom 21.11.2020 - 20:51 Uhr
UserFW 190
User (1600 Beiträge)
Icb bin begeistert über die qualitativen Aussagen zu dem Projekt seitens MacKinsey:

"Flüssiger Wasserstoff muss auf minus 253,15 Grad Celsius gekühlt und unter hohem Druck gelagert werden."
Wenn er denn so kalt gelaget wird ist der Druck gleich dem athmophärischen - oder er wird auf höhere Teperaturen erwärmt, dann steig der Druck bis auf 700 bar bei 15°C.

" Mehr als 900 Millionen Tonnen CO2 stößt die Luftfahrt jährlich nach Angaben der McKinsey-Studie aus."
Naja, mit dem in der großenen Höhe klimawirksamen Wasserdampf stimmt die Aussage, nur CO2 sind 1,8% von 36 Gt also rd. 540 Mt.

" Die Wasserstofftanks müssten deshalb und zur Vermeidung von Verdampfung im hinteren Rumpf untergebracht werden."
Um einem Druckanstieg zu vermeiden MUSS Wasserstoff verdampfen können sonst siehe oben.

" Zudem wären effizientere Niedertemperatur-Brennstoffzellen mit einer zwei- bis dreimal höheren Leistungsdichte als heute nötig"
Viel Spass mit den exorbitant hohen Strömen. Ich würde erst einmal für Lkw dann für Lokomotiven Hochleistungs Brennstoffzellen entwickeln und mind. 5 Jahre Erfahrung sammeln bevor die ins Flugzeug dürfen.

" Ein Hybrid-Kurzstreckenflugzeug würde im Flugbetrieb keinerlei CO2 ausstoßen. Die gesamte Klimawirkung (wenn auch Stickoxide, Ruß, Wasserdampf und Kondensstreifen berücksichtigt werden) ließe sich laut McKinsey & Company um 75 Prozent im Vergleich zu einer kerosinbetriebenen A320 verringern."
Stickoxide gehören nicht zu den klimawirksamen Gasen, haben zudem eine kurze Lebensdauer im Gegensatz zu CO2, Wasserdampf und Kondesationsstreifen ist der weiße Schimmel der bleibt, und der eingesparte Russ? Der ist zwar eine Verschmutzung der Umwelt mindert aber eher die Sonnen Einstrahlung - siehe Effekte der Vulkanausbrüche.

Ich bleibe dabei: Folge dem money, wieviel Milliarden Förderung sind es insgesamt?



Dieser Beitrag wurde am 21.11.2020 20:53 Uhr bearbeitet.