Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Kasachstan bestellt zwei Airbus A400M

Beitrag 1 - 11 von 11
Beitrag vom 01.09.2021 - 17:46 Uhr
UserVJ 101
User (1263 Beiträge)
Ist ein Export nach Kasachstan tatsächlich erlaubt?
Beitrag vom 01.09.2021 - 19:06 Uhr
Useren-zym
User (332 Beiträge)
Mich wundert es wirklich dass sich dieses Flugzeug bei solchen Bananenländern nicht besser verkauft, insb. in Südamerika wo die Infrastruktur zwar immernoch schlecht aber durchaus das Geld für solche europäischen Premiumprodukte vorhanden sein sollte.

Bei Kasachstan hätte man aber wiederum eine Bestellung in Russland erwartet.

An unseren Bedürfnissen gehn STOL Fähigkeiten und Turoprop-Robustheit zwar etwas vorbei aber für solche Länder ist das natürlich perfekt.
Beitrag vom 01.09.2021 - 20:52 Uhr
UserLenzi
User (2 Beiträge)
Die haben auch schon ein paar C295 von Airbus
Beitrag vom 01.09.2021 - 22:43 Uhr
UserVJ 101
User (1263 Beiträge)
Mich wundert es wirklich dass sich dieses Flugzeug bei solchen Bananenländern nicht besser verkauft, insb. in Südamerika wo die Infrastruktur zwar immernoch schlecht aber durchaus das Geld für solche europäischen Premiumprodukte vorhanden sein sollte.

Bei Kasachstan hätte man aber wiederum eine Bestellung in Russland erwartet.

An unseren Bedürfnissen gehn STOL Fähigkeiten und Turoprop-Robustheit zwar etwas vorbei aber für solche Länder ist das natürlich perfekt.

Die STOL Fähigkeit und die Robustheit sind geradezu essentiell für die Einsatzfähigkeit, im Ernstfall gibt es nicht nur hervorragendend gepflegte Start- und Landebahnen.
Beitrag vom 01.09.2021 - 23:32 Uhr
Usersf260
User (761 Beiträge)
Das problem:
Was hast Russland denn in diesem Bereich gerade anzubieten? Mir fällt da nur die IL-76 ein.
Beitrag vom 02.09.2021 - 00:54 Uhr
Usersf260
User (761 Beiträge)
Clown gefrühstückt?

Modhinweis
-------------
Danke für Reaktion.
Der Eintrag, auf welchen Sie reagierten, wurde gelöscht.
siehe PM
Fly-away Moderator

Dieser Beitrag wurde am 02.09.2021 09:46 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 02.09.2021 - 09:10 Uhr
UserEricM
User (4104 Beiträge)
Mich wundert es wirklich dass sich dieses Flugzeug bei solchen Bananenländern nicht besser verkauft,

Die überhebliche Sprachwahl aus der Kolonialzeit passt gut zu Ihren übrigen Posts.

Bei Kasachstan hätte man aber wiederum eine Bestellung in Russland erwartet.

Warum, weil es Ihrem Klischee entsprechen würde?
Kasachstan arbeitet heute neben Russland auch mit den USA und der EU zusammen.
Beitrag vom 02.09.2021 - 09:49 Uhr
UserVJ 101
User (1263 Beiträge)
Meine Eingangsfrage bzw. Erstaunen zielte darauf ab, dass es eine Exportgenehmigung für eine A400M Lieferung an Kasachstan gibt.
Wobei, nichts scheint unmöglich, Frankreich hatte auch vertraglich die Lieferung von zwei Hubschrauberträgern der Mistral Klasse an Rußland zugesichert, die fertigen Schiffe wurden dann wegen dem Krim-Konflikt doch nicht geliefert.
Beitrag vom 02.09.2021 - 10:16 Uhr
Useren-zym
User (332 Beiträge)
Soo kritisch ist das ja auch wieder nicht, es werden ja auch normale Airbus Flieger nach Kasachstan, Russland, China etc. verkauft.

Vermutlich könnte man die auch nach China verkaufen unter der Auflage dass die dann ihren eigenen Flare-Dispenser einbauen.

Die lange Durststrecke dürfte da jede Zweifel zerstreuen.
Beitrag vom 02.09.2021 - 10:31 Uhr
UserVJ 101
User (1263 Beiträge)
Soo kritisch ist das ja auch wieder nicht, es werden ja auch normale Airbus Flieger nach Kasachstan, Russland, China etc. verkauft.

Vermutlich könnte man die auch nach China verkaufen unter der Auflage dass die dann ihren eigenen Flare-Dispenser einbauen.

Die lange Durststrecke dürfte da jede Zweifel zerstreuen.

Das ist kein "normaler" Airbus, der A400M ist ein Militärflugzeug auch ohne DASS - ein Zivilflugzeug kann keine Frachtklappe im Flug öffnen, kann weder den extremen Tiefflug und auch keinen steilen Landeanflug. Der A400M ist auch nach den militärischen Sicherheitsmerkmalen ausgelegt.
Beitrag vom 02.09.2021 - 22:26 Uhr
UserAfterburner
User (402 Beiträge)
Das ist kein "normaler" Airbus, der A400M ist ein Militärflugzeug auch ohne DASS - ein Zivilflugzeug kann keine Frachtklappe im Flug öffnen, kann weder den extremen Tiefflug und auch keinen steilen Landeanflug. Der A400M ist auch nach den militärischen Sicherheitsmerkmalen ausgelegt.

Haha, da kommt mir der lustige Gedanke, dass man die A400 doch als Billigflieger von Graspisten in der tiefsten Provinz nehmen könnte ;) ;)

(Wenn man denn eine zivile Zulassung bekäme - aber selbst dann dürften die Flieger viel zu teuer sein, von daher nur ne Spassidee ;))