Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa fordert Realitätscheck f...

Beitrag 31 - 39 von 39
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 16.05.2024 - 11:15 Uhr
Usercontrail55
User (4692 Beiträge)
Ich würde mir hier auch mehr Aufklärung wünschen, aber zum einen fällt es immer schwerer die "Wahrheit" zu finden, auch wenn man nicht nach ihr explizit sucht. Zum anderen sprechen Netflix & Co und RTL II im altbekannten Umfeld sowie die ganzen Spielekonsolen die meisten Konsumenten mehr an, als arte, Phoenix und Universitäts-Studien. Und leider investieren Lobby-Verbände auch sehr gerne in die Diskreditierung von Wissenschaftlern und Studien.
So werden Studien mit Gegenstudien in Zweifel gezogen, deren Grundlage dann nicht repräsentative Befragungen sind. Für bezahlte "Forschungsaufträge" sind sich manche Profs ja auch nicht zu schade. Was darf und kann man also noch glauben? Im übrigen gilt das in beide Richtungen.
Ja, sicher, alles richtig. Aber was machen wir jetzt? Schaffen wir alles ab, was irgendwie falsch verstanden werden könnte?
Beitrag vom 17.05.2024 - 14:02 Uhr
UserFRAHAM
User (662 Beiträge)
Ja, sicher, alles richtig. Aber was machen wir jetzt? Schaffen wir alles ab, was irgendwie falsch verstanden werden könnte?

Nein, weiter diskutieren um immer mehr Menschen für das Thema zu interessieren und Firmen auf die Finger klopfen, die anstelle oder mit sinnvollen Maßnahmen ihre Kasse aufbessern wollen.
Beitrag vom 20.05.2024 - 10:31 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2442 Beiträge)
Hier mal etwas zum Nachdenken/Nachlesen, für diejenigen, die der Meinung sind, Deutschland könne mit seinem - weltweit gesehenen - geringen Anteil an klimaschädlichen Produkten, sowieso nichts zu (weltweiten) positiven Veränderungen beitragen:

 https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/energiepolitik-wie-deutschland-einmal-fast-die-welt-rettete-kolumne-a-86994b6b-defa-4a80-9ba2-08a5bfbbb30d

Schöner Nebeneffekt;
der Wirtschaftsstandort Deutschland würde dabei sogar noch gestärkt.
Beitrag vom 20.05.2024 - 11:37 Uhr
UserChristian159
User (892 Beiträge)
Hier mal etwas zum Nachdenken/Nachlesen, für diejenigen, die der Meinung sind, Deutschland könne mit seinem - weltweit gesehenen - geringen Anteil an klimaschädlichen Produkten, sowieso nichts zu (weltweiten) positiven Veränderungen beitragen:

"Am deutschen Wesen soll die Welt genesen!" …. so in der Art …
Beitrag vom 20.05.2024 - 12:21 Uhr
UserEricM
User (5556 Beiträge)
Hier mal etwas zum Nachdenken/Nachlesen, für diejenigen, die der Meinung sind, Deutschland könne mit seinem - weltweit gesehenen - geringen Anteil an klimaschädlichen Produkten, sowieso nichts zu (weltweiten) positiven Veränderungen beitragen:

"Am deutschen Wesen soll die Welt genesen!" …. so in der Art …

Bisschen einseitiger Kommentar.
Sobald der Luftfahrt der Subventionshahn auch nur ein kleines bisschen mehr zugedreht werden soll, sie zB Umsatzsteuer wie alle anderen Verkehrsträger zahlen soll, wird das hier von Vielen als die Vernichtung der deutschen Luftfahrt durch "die Ampel" dargestellt.
Schwarz-Gelb und Schwarz-Rot haben 16 Jahre lang einen Sargnagel nach dem anderen in die deutsche Solarbranche getrieben, der Windkraft ging es nicht viel besser.
Speziell Herr Altmeier hatte am Ende so viele Kerben in seinem Colt, dass der Griff abgefallen ist...
Woher kommt diese selektive Wahrnehmung?
Beitrag vom 20.05.2024 - 13:54 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2442 Beiträge)
Hier mal etwas zum Nachdenken/Nachlesen, für diejenigen, die der Meinung sind, Deutschland könne mit seinem - weltweit gesehenen - geringen Anteil an klimaschädlichen Produkten, sowieso nichts zu (weltweiten) positiven Veränderungen beitragen:

"Am deutschen Wesen soll die Welt genesen!" …. so in der Art …

Haben Sie den Artikel überhaupt gelesen?
Ich glaube nicht, sonst würden Sie nicht so einen Müll hier schreiben.
Beitrag vom 24.05.2024 - 11:20 Uhr
Usertip
User (514 Beiträge)
Hier noch etwas zum "Realtätscheck":

 https://www.tagesschau.de/wissen/technologie/klimaneutrales-fliegen-100.html

Die Möglichkeit/Notwendigkeit von Flugbeschränkungen werden von Airlines ausgeblendet sind aber vorerst wohl notwendig. Ja, es fehlt eine faire Regelung damit alle gleich "leiden".
Beitrag vom 24.05.2024 - 14:10 Uhr
UserDiode
User (120 Beiträge)
Jaja ...

die berühmte deutsche Solar-/ Halbleiterindustrie ...

die war und ist sooo innovativ und wettbewerbsfähig ...

dass sie erstmal pleite gegangen ist als die blöde Politik ihr die Förderungen gestrichen hat.


Was war/ ist eigentlich deren industrielles Ökosystem? Silicium-Wafer von Wacker oder was?
Durchaus beachtenswert aber eine Pflanze und noch eine Pflanze (Infineon) machen noch kein Ökosystem.


Also manchmal hat unser "Ingenieur aus Hessen" seltsame Ideen.
Beitrag vom 24.05.2024 - 14:12 Uhr
UserDiode
User (120 Beiträge)
Hier noch etwas zum "Realtätscheck":

 https://www.tagesschau.de/wissen/technologie/klimaneutrales-fliegen-100.html

Die Möglichkeit/Notwendigkeit von Flugbeschränkungen werden von Airlines ausgeblendet sind aber vorerst wohl notwendig. Ja, es fehlt eine faire Regelung damit alle gleich "leiden".

Wer genau will diesen "Klimaschutz" eigentlich?

Gabs da eine Volksabstimmung dazu?
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »