Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa holt erste A350 mit Allegr...

Beitrag 1 - 14 von 14
Beitrag vom 14.04.2024 - 10:00 Uhr
UserGB
User (430 Beiträge)
Gibt es hinsichtlich Lufthansa eigentlich noch andere Themen als Allegris? Wird nächstens noch berichtet, wann der erste dort aufs Klo geht?
Beitrag vom 14.04.2024 - 10:41 Uhr
UserKosmopolit
User (200 Beiträge)
Unglaublich, sie haben es tatsächlich geschafft.

2017 angekündigt, wohl schon 1 oder 2 Jahre vorher angefangen, sind es dann nur 7-9 Jahre die LH gebraucht hat für .... tata... trommelwirbel ... neuen Business Class Sitz!

Gratuliere zu dieser hervorragenden Leistung, plötzlich erscheint die Bauzeit für den BER und die Verzögerung bei der B777x garnicht mehr als so lange!

Auch das man 17 A359 fabrikneu übernommen hat mit der alten Kabine, grosses Kino.
Man kann die schon vor 10 Jahren nicht menr zeitgemäße C also noch in 5 Jahren genießen, oder mehr, falls man sie wirklich nicht ins Oberdeck der B748 bekommt.

Ein voller Erfolg!
Beitrag vom 14.04.2024 - 11:03 Uhr
UserPLANEtruth
FQTV CC-Lover Selbstzahlen
User (702 Beiträge)
@GB:
... man darf nicht vergessen, Lufthansa selbst hat damit die Schlagzeilen gefuellt nachdem der 5. Skytrax Stern damit die Bilanz des Konzerns belastet hat und nun tatsaechlich 9 Jahre spaeter kommt zuerst einmal diese neue Business Class auf den Markt.
Selten wurde ueber eine Fluggesellschaft weltweit so gelacht!
Lufthansa hat niche eine einzige positive Schlagzeile damit verdient aus meiner Sicht.
Beitrag vom 14.04.2024 - 11:11 Uhr
UserPLANEtruth
FQTV CC-Lover Selbstzahlen
User (702 Beiträge)
@Kosmopolit:
... weit entfernt von "geschafft", der teuer erkaufte 5. Skytrax Stern ist weg und auch der Titel wird diese Gesellschaft nicht retten.
Auch wenn nun, 9 Jahre spaeter der 1. Flieger (immer noch nicht komplett!) in die Luft geht mit diesem neuen Produkt, freuen sich weltweite Mitbewerber bereits ueber die naechste Generation an Flugklasse und gis Lufthansa diese "neue" Business Class fertig in der geplanten Flotte verbaut hat, kommt der Wettbewerb schon wieder mit der naechsten Generation on Bordprodukt auf den Markt.
Also 2 Generationen verpennt bei dieser Airline und dennoch viel Spott fuer nicht vorhandenen 5. Stern kassiert und das fuer viel Geld.
Ich denke von Erfolg ist bei dieser Gesellschaft keine Spur zu erkennen oder diverse Abteilunfen werden fuer deren Unfaehigkeit bezahlt?
... wuerde mich nicht wundern, wenn der ganze Spohr Clan in den besseren Positionen was zu melden hat, aber eigentlich so fehlplatziert ist.
Erfolg sieht anders aus! (zumindest in der Airline Branche)
Beitrag vom 14.04.2024 - 14:20 Uhr
UserLavendel
User (88 Beiträge)
Interessieren würde mich, woran/an wem das liegt (ohne Platitüden wie "Spohr" etc), denn LH entwirft/baut die Sitze ja nicht selbst?
Beitrag vom 14.04.2024 - 14:29 Uhr
UserKosmopolit
User (200 Beiträge)
Interessieren würde mich, woran/an wem das liegt (ohne Platitüden wie "Spohr" etc), denn LH entwirft/baut die Sitze ja nicht selbst?

LH hat das Projekt volle Kanne an die Wand gesetzt. So einfach.

Man hat wohl Teile von 3 Herstellern zu einem Produkt kombiniert, ist viel zu schwer geworden und auch viel zu individuell.
Die Komplexität schlägt halt voll durch und das ist halt ein Problem.

Das wird der LH auch noch operativ um die Ohren fliegen, denn wenn sie den Flieger tauschen müssen, haben sie sofort ein Drama. Genauso sollte mal ein Sitz defekt sein, sie können dann nicht einfach mal durchtauschen.

Ich halte es auch für den falschen Weg, eine Premium Kundschaft bei den Sitzen nochmal melken zu wollen. Die Preise, die LH für ihre Business aufruft, dazu dann nochmal der Aufpreis für die entsprechenden Sitze.
Also so wirklich überzeugt bin ich nicht.
Beitrag vom 14.04.2024 - 19:19 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2442 Beiträge)
Was ich nicht verstehe (aber über Geschmack lässt sich streiten):
warum wählen LH (und viele andere Airlines) in Ihrer C dieses (wie geschrieben meine Meinung) fad- und gesichtslose grau - beige als dominante Farbe für die Sitze(verkleidungen) und das Kabinenlayout.

Hat das vielleicht 'putztechnisch/ hygienische' Gründe?

Vor allem wenn man dazu (bei LH) den Kontrast zur (neuen) F betrachtet, die m.E. fast schon 'düster' ausschaut.
Beitrag vom 15.04.2024 - 09:00 Uhr
Usercontrail55
User (4692 Beiträge)
Was ich nicht verstehe (aber über Geschmack lässt sich streiten):
warum wählen LH (und viele andere Airlines) in Ihrer C dieses (wie geschrieben meine Meinung) fad- und gesichtslose grau - beige als dominante Farbe für die Sitze(verkleidungen) und das Kabinenlayout.

Hat das vielleicht 'putztechnisch/ hygienische' Gründe?

Vor allem wenn man dazu (bei LH) den Kontrast zur (neuen) F betrachtet, die m.E. fast schon 'düster' ausschaut.
Ich glaube, das Thema Farbpsychologie bei Kabineneinrichtiungen hatten wir hier schon. Dazu gibt es sehr viele Infos im Netzt, das ließe sich hier nicht in ein paar Sätzen umfassend beschreiben. Besser googeln.

Nachtrag- Hier ein Artikel, der gut beschreibt, welche Gedanken hinter einem Sitzdesign stecken.  https://www.aircraftinteriorsinternational.com/features/lufthansa-premium-economy-2.html

und hier, warum nicht alle Farben weltweit passen
 https://www.spaceride.de/blog/globale-farbsymbolik-im-design

Dieser Beitrag wurde am 15.04.2024 11:43 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.04.2024 - 10:47 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2442 Beiträge)
@contrail55

Vielen Dank für die Links. Sehr interessant, haben allerdings nichts mit meiner Frage/Meinung zu tun. Ausser vielleicht das das (m.M.langweilige) Grau der Sitzschalen und Kabinenauskleidungen den grössten gemeinsamen Nenner, international gesehen, ergibt.

Bezüglich meiner Google Recherche hab ich sehr viel über Farben beim Lichtdesing (z.B. ein Steak wirkt bei grüner Beleuchtung nicht einladend) gefunden, aber nichts zu meiner Frage: warum sehr oft diese Grau.

Nunja, vielleicht ist es auch ein Frage der Kosten. Vielleicht ist das grau ja einfach die preiswerteste Variante (eben wall von vielen genommen)

Und, nicht zuletzt, über Geschmack lässt sich bekanntlich trefflich diskutieren.

Persönlich finde ich das Condor Design in der C besser, hab es allerdings noch nie (wie auch alle anderen nicht) in echt gesehen.
Beitrag vom 16.04.2024 - 11:33 Uhr
Usercontrail55
User (4692 Beiträge)
@contrail55

Vielen Dank für die Links. Sehr interessant, haben allerdings nichts mit meiner Frage/Meinung zu tun. Ausser vielleicht das das (m.M.langweilige) Grau der Sitzschalen und Kabinenauskleidungen den grössten gemeinsamen Nenner, international gesehen, ergibt.

Bezüglich meiner Google Recherche hab ich sehr viel über Farben beim Lichtdesing (z.B. ein Steak wirkt bei grüner Beleuchtung nicht einladend) gefunden, aber nichts zu meiner Frage: warum sehr oft diese Grau.
Dazu habe ich gelesen, habe aber den Link nicht mehr parat, das das helle grau/beige den Raum nicht einschränkt und kompatibel zu den Farbakzenten ist. Der Raum wirkt größer und die Kabine hell. Grau/beige ist außerdem kompatibel zu den Moodlight-Konzepten, die ja alle eine bestimmte Stimmung erzeugen sollen. So können sich die Konzepte entfalten, ohne das sie durch Farbkombinationen auf größeren Flächen gestört werden.
Hier kann man ganz gut sehen, was das Moodlight mit einem Korpus in warmen braun macht, wenn das Licht sich ändert. Der Sitz soll ja in allen Lichtkonzepten in alle Mustern passen.
 https://blogger.googleusercontent.com/img/b/R29vZ2xl/AVvXsEgWz7DsAccHmcng7x6ueBTDSHbFW76uzuAcnxYgjODIS72mo6nJ_Rebh7-2zf6zF-DOPHThAgfXKFBzfTbvLdidUyvaKDU5hXmKI_EN8th4eezOMeQ0TE53a_e53xqktUAKC7lgVvpiUGoG/s1600/china-airlines-premium-business-class.jpg
Nunja, vielleicht ist es auch ein Frage der Kosten. Vielleicht ist das grau ja einfach die preiswerteste Variante (eben wall von vielen genommen)

Und, nicht zuletzt, über Geschmack lässt sich bekanntlich trefflich diskutieren.

Persönlich finde ich das Condor Design in der C besser, hab es allerdings noch nie (wie auch alle anderen nicht) in echt gesehen.
Mir persönlich wäre das insgesamt zu dunkel und ein zu harter Kontrast zu den Wänden. Aber ja, Geschmack eben ;-)
 https://img.meilenoptimieren.com/wp-content/uploads/2022/06/condor-business-class-a330-kabine-rueckansicht-copyright-750x375.jpg
Im Vergleich dazu Allegris, das wirkt größer, offener. Allerdings fehlen mit die warmen Akzente. Geschmacksache eben.
 https://reisetopia.de/wp-content/uploads/2023/02/Lufthansa-Allegris-Business-Class-Kabine-2-1024x640.jpg
Ich kann mich erinneren, wir wir mit der A380 zu Promozwecken in SXF auf der ILA waren. Neben und stand die Emirates, auch mit A380. Wir sind mal rüber gegangen, um uns das anzuschauen. Viel Beige und Holz, opulent und warm, viele rote (CI Farbe) Akzente, gemütlich. Als wir zu uns zurückgekommen sind, hatten wir das Gefühl, wir kommen in eine Zahnarztpraxis. Im direkten Vergleich wirkte es nicht besonders gemütlich, obwohl die Grundfarben der Sitze und Wände auch sehr hell waren.

Dieser Beitrag wurde am 16.04.2024 11:42 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.04.2024 - 11:43 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2442 Beiträge)
Das:

"Dazu habe ich gelesen, habe aber den Link nicht mehr parat, das das helle grau/beige den Raum nicht einschränkt und kompatibel zu den Farbakzenten ist."

ist ein sehr interessanter und nachvollziehbarer Aspekt.

Danke für den sachlichen Austausch. 👍
Beitrag vom 16.04.2024 - 13:21 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1685 Beiträge)
Nunja, vielleicht ist es auch ein Frage der Kosten. Vielleicht ist das grau ja einfach die preiswerteste Variante (eben wall von vielen genommen)

Da kann ich vielleicht nochmal aus meiner Vergangenheit in der Lackindustrie (einem der führender Hersteller von Lacksystemen für Aerospace anwendungen) berichten. Abgesehen vom Lacksystem (Lösemittel oder Wasserbasis, Strukturlack oder nicht, etc.) macht am Ende den hauptsächlich Preisunterschied tatsächlich der Farbton aus. Allerdings weniger wegen der Absatzmengen bei mehreren Kunden, sondern eher aufgrund des benötigten Pigments. Je nach Farbton kann das einen ganz schönen Unterschied machen. Zudem sind die unterschiedlichen Farben tatsächlich unterschiedlich schwer.
Von daher ist der Gedanke, dass es auch um wirtschaftliche Aspekte gehen kann, gar nicht so abwegig. Auch wenn ich hier persönlich die Begründungen mit dem Wirken der Oberflächen in den verschiedenen Lichtverhältnis als realistischer ansehe.
Beitrag vom 16.04.2024 - 16:01 Uhr
Usercontrail55
User (4692 Beiträge)
Das:

"Dazu habe ich gelesen, habe aber den Link nicht mehr parat, das das helle grau/beige den Raum nicht einschränkt und kompatibel zu den Farbakzenten ist."

ist ein sehr interessanter und nachvollziehbarer Aspekt.

Habe es wieder gefunden
 https://boeing.mediaroom.com/2002-03-08-The-Psychology-of-Comfort-in-Airplane-Interior-Design
Beitrag vom 16.04.2024 - 19:51 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2442 Beiträge)
Das:

"Dazu habe ich gelesen, habe aber den Link nicht mehr parat, das das helle grau/beige den Raum nicht einschränkt und kompatibel zu den Farbakzenten ist."

ist ein sehr interessanter und nachvollziehbarer Aspekt.

Habe es wieder gefunden
 https://boeing.mediaroom.com/2002-03-08-The-Psychology-of-Comfort-in-Airplane-Interior-Design

Danke, aber ehrlich schon am ersten Abschnitt:

"Designers of airplane interiors think first and foremost of the passenger during the design process: What colors and patterns are most restful to weary travelers? What shapes and lighting will make passengers feel most comfortable?"

habe ich große Zweifel (nicht nur weil das von Boeing stammt).