Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa nimmt Technik-Teilverkauf ...

Beitrag 16 - 17 von 17
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 19.09.2022 - 12:10 Uhr
UserRunway
User (2794 Beiträge)
Eine Kapitalerhöhung würde ich angesichts der Zukunftsaussichten jedenfalls ausschließen.

Halten Sie diese (Zukunftsaussichten) etwa für schlecht?

Eine Kapitalerhöhung macht man nicht bei guter, sondern bei schlechter Aussicht - wer teilt denn freiwillig seine Aktien, wenn die zu steigen drohen?

Nur gut das sie darüber nicht zu entscheiden haben. Da bringen sie einige Dinge gründlich durcheinander. Bei einer Kapitalerhöhung werden neue zusätzliche Aktien ausgegeben um mehr Eigenkapital zu schaffen. Bei schlechter Zukunftsprognose sind die Zeichner der neuen Aktien nicht bereit einen hohen Preis zu zahlen. Ergo bekommt die AG relativ wenig neues Geld dafür. Bei guten Aussichten kann das deutlich mehr werden. Deshalb neue Aktien möglichst bei hohen Kursen ausgeben.

Zur Erinnerung, die LH-Aktien lagen mal bei weit über 20 Euro. wegen der unsicheren Ertragsprognose dümpeln sie jetzt bei 6,00 Euro. Da wäre eine Kapitalerhöhnung absolut nicht sinnvoll wenn man in 2-3 Jahren vielleicht das2-3-fache einnehmen kann.
Beitrag vom 19.09.2022 - 17:11 Uhr
UserChristian159
User (239 Beiträge)
Eine Kapitalerhöhung würde ich angesichts der Zukunftsaussichten jedenfalls ausschließen.

Halten Sie diese (Zukunftsaussichten) etwa für schlecht?

Eine Kapitalerhöhung macht man nicht bei guter, sondern bei schlechter Aussicht - wer teilt denn freiwillig seine Aktien, wenn die zu steigen drohen?

Nur gut das sie darüber nicht zu entscheiden haben. Da bringen sie einige Dinge gründlich durcheinander. Bei einer Kapitalerhöhung werden neue zusätzliche Aktien ausgegeben um mehr Eigenkapital zu schaffen. Bei schlechter Zukunftsprognose sind die Zeichner der neuen Aktien nicht bereit einen hohen Preis zu zahlen. Ergo bekommt die AG relativ wenig neues Geld dafür. Bei guten Aussichten kann das deutlich mehr werden. Deshalb neue Aktien möglichst bei hohen Kursen ausgeben.

Zur Erinnerung, die LH-Aktien lagen mal bei weit über 20 Euro. wegen der unsicheren Ertragsprognose dümpeln sie jetzt bei 6,00 Euro. Da wäre eine Kapitalerhöhnung absolut nicht sinnvoll wenn man in 2-3 Jahren vielleicht das2-3-fache einnehmen kann.

Wenn man also vom Eigentümer kein Geld bekommt ...
... und auch sonst keiner bereit ist, Geld zu geben ...
... und hier im Forum auch keiner eine Idee zur Schuldentilgung hat ...
... bleibt ja nicht viel mehr, als das Tafelsilber zu verkaufen.
1 | 2 | « zurück | weiter »