Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa sucht den Schulterschluss ...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 09.07.2024 - 15:37 Uhr
UserGB
User (466 Beiträge)
Was kommt denn den Kunden zugute, wenn die zwei sich nun zusätzlich gegenseitig ihre Flüge auch vom anderen buchen lassen? Dadurch fliegt doch kein Einziger mehr, und die, die fliegen, dürften doch allesamt so helle sein, sich ihren Flug selbst heraussuchen (lassen) zu können, da dürfte also das Wechselpotential minimal sein. Wo soll da mehr Umsatz herkommen? Und von etwaigen Kostenvorteilen für die Fluggesellschaften wird ja nicht mal von der PR geschwärmt. Wo also liegen die Vorteile?
Beitrag vom 09.07.2024 - 15:57 Uhr
Userbuslover
Pensionär
User (205 Beiträge)
@GB
zum Beispiel darin, Gäste von den Golf-/IST Drehkreuzen in LH/AI Flugzeuge zu bekommen?
Beitrag vom 10.07.2024 - 08:16 Uhr
Userhamtlg
User (83 Beiträge)
Wenn ich nach Australien möchte, kann ich mir diverse Verbindungen vorstellen, welche ich Lufthansa und Air India vorziehen würde. Ich fliege dann doch lieber mit Emirates, Qatar, Singapore Airlines oder gleich mit Qantasbevor ich in Indien unsteige und mit Air India fliege.
Beitrag vom 10.07.2024 - 08:49 Uhr
UserAngros
User (736 Beiträge)
Ich denke da stecken vielmehr Überlegungen zu Verkehrsrechten und dem Zugang zum indischen Markt dahinter, als Vernetzung und Umsteigervekehr. Indien hat LH in der Vergangenheit immer wieder gebremst, was neue Verbindungen oder den Einsatz bspw. des A380 damals anging, da will man vermutlich jetzt stärkere Bande knüpfen und sich langfristig absichern.
Denn dass Passagiere lieber in Indien als am Golf umsteigen, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen…