Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa verknappt Ticketangebot f...

Beitrag 1 - 15 von 15
Beitrag vom 01.07.2022 - 16:25 Uhr
Usereisenbart
User (169 Beiträge)
Das ist ja wirklich ein Durcheinander. Weiß jemand von den Insidern, warum der Flug LH478 bzw LH479 ausgefallen ist? Wir nehmen den gleichen Flug in ein paar Wochen und mich würde daher interessieren, was der Grund war. Vielen Dank!
Beitrag vom 01.07.2022 - 16:52 Uhr
Usercontrail55
User (3355 Beiträge)
Das ist ja wirklich ein Durcheinander. Weiß jemand von den Insidern, warum der Flug LH478 bzw LH479 ausgefallen ist? Wir nehmen den gleichen Flug in ein paar Wochen und mich würde daher interessieren, was der Grund war. Vielen Dank!
Am Donnerstag wurde rund 40 Flüge gestrichen wg Computerausfall Flugsicherung. Ob das hier der genaue Grund war kann ich nicht sagen.
Beitrag vom 01.07.2022 - 17:32 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1137 Beiträge)
Na da bin ich ja mal gespannt, was das bringt. So lange täglich noch spontan Flüge kurzfristig ausfallen, wird das kaum was bringen.

Was mich allerdings auch eher nervt, als die Flugstreichungen (das Kind ist nunmal jetzt in den Brunnen gefallen, das muss man jetzt durchstehen), ist die Kommunikation. Ist mir jetzt heute nach letzter Woche Freitag schon wieder passiert, dass der Flug kurzfristig auf "verspätet" gesetzt wurde (10 min vor dem eigentlichen Abflug), obwohl man das selbst als Passagier in der App mit dieser tollen Funktion "Wo kommt das Flugzeug her" schon vorher sehen konnte, dass das Ding noch in Berlin steht. Letzte Woche selbes Spiel mit nem Flieger, in den wir boarden sollten, der noch in Hamburg stand.

Das heute dann, als der Flieger gerade am Gate angekommen ist, der Flug dann spontan ausfällt und nach Malle fliegt, hat bestimmt auch einen tieferen Sinn.

Aber wenn man als Passagier schon vor der LH App bzw den Anzeigetafeln am Flughafen weiß, dass der Flieger verspätet ist, dann läuft da in der Kommunikation irgendetwas falsch; was vermeidbar wäre und dem Kunden etwas mehr Planungsmöglichkeiten geben würde.
Beitrag vom 01.07.2022 - 21:18 Uhr
Userflydc9
User (639 Beiträge)
es gibt viele ausfälle durch coronaerkrankungen der crews
Beitrag vom 01.07.2022 - 21:34 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1137 Beiträge)
es gibt viele ausfälle durch coronaerkrankungen der crews

Ja, naja, wenn der Flieger aus Berlin kommt, an unser Gate rollt und dann der Hamburg Flug annulliert wird und von dem Gate nach Malle geflogen wird, dann wird es wohl kaum eine Corona Erkrankung der Crew gewesen sein 😉 da hat man wohl eher gehofft, dass man die Hamburger noch auf die Züge umgebucht bekommt. Das ist für Malle ja eher eine schlechte Alternative.

Aber wie gesagt: alles gut. Wir müssen mit der Situation leben. Das Risiko bin ich ja eingegangen, als ich letzte Woche den Flug gebucht habe. Aber die Kommunikation muss da trotzdem verbessert werden.
Beitrag vom 01.07.2022 - 21:55 Uhr
UserRoadrunner68
User (21 Beiträge)
es gibt viele ausfälle durch coronaerkrankungen der crews

Ja, naja, wenn der Flieger aus Berlin kommt, an unser Gate rollt und dann der Hamburg Flug annulliert wird und von dem Gate nach Malle geflogen wird, dann wird es wohl kaum eine Corona Erkrankung der Crew gewesen sein 😉 da hat man wohl eher gehofft, dass man die Hamburger noch auf die Züge umgebucht bekommt. Das ist für Malle ja eher eine schlechte Alternative.


Tja, das war vielleicht auch der Beweggrund von Seiten der Lufthansa die Deutsche Bahn mit in die Star Alliance zu holen um ihre Passagiere noch schneller umbuchen zu können.
Beitrag vom 01.07.2022 - 22:11 Uhr
UserA300-600
User (200 Beiträge)
Es wäre doch wünschenswert, wenn der Aufsichtsrat jetzt endlich mal seine eigentlichen Aufgabe nachkommen würde und den Vorstand ganz deutlich in die Schranken weißt.
Allerdings befürchte ich, dass Karl Ludwig Kley dafür nicht die Nerven hat.
Beitrag vom 01.07.2022 - 23:53 Uhr
UserBoeing757767
User (749 Beiträge)
Heute am Nachmittag am Flughafen lauter ROTE Bildschirme / Anzeigetafeln mit dem Hinweis, dass sich alle LH Passagiere ausgefallener LH Flüge selbst um Ihre Heim -/ Weiterreise kümmern sollen, da die Bodenkollegen es heute nicht mehr schaffen. Abflugtafel jeder 4. LH Flug annuliert.

Totalaufgabe. Schlangen quer durchs Terminal 1.
"Alles für diesen Augenblick"
Hätte man jetzt mal ne Passagier Umfrage. Die Antwortbögen wären alle nicht jugendfrei. Support am Boden gefühlt 0 ( ja ich weiß, die MA die da waren haben nonstop geackert es sind einfach zu wenige)

Für den Kunden ein Desaster... Und es sind noch keine Ferien in Hessen.
Beitrag vom 02.07.2022 - 07:20 Uhr
UserAngros
User (569 Beiträge)
Es wäre doch wünschenswert, wenn der Aufsichtsrat jetzt endlich mal seine eigentlichen Aufgabe nachkommen würde und den Vorstand ganz deutlich in die Schranken weißt.
Allerdings befürchte ich, dass Karl Ludwig Kley dafür nicht die Nerven hat.

Ich bin ehrlich gespannt, was der Aufsichtsrat zu all dem zu sagen hat, ich meine es findet demnächst eine Sondersitzung statt, einberufen von den Arbeitnehmervertretern.
Beitrag vom 02.07.2022 - 07:48 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (712 Beiträge)

Aber wie gesagt: alles gut. Wir müssen mit der Situation leben. Das Risiko bin ich ja eingegangen, als ich letzte Woche den Flug gebucht habe. Aber die Kommunikation muss da trotzdem verbessert werden.

M.E. nicht nur die Kommunikation.

Das gesamte Krisenmanagement!
Denn man kann die Situation durchaus eine selbstgemachte Krise in der (abflauenden) Krise nennen.

Und wenn man Berichte über andere europische Airlines verfolgt, scheint es, dass die LH AG dabei besonders unglücklich agiert.
Beitrag vom 02.07.2022 - 22:26 Uhr
UserSaintEx
User (364 Beiträge)
Es wäre doch wünschenswert, wenn der Aufsichtsrat jetzt endlich mal seine eigentlichen Aufgabe nachkommen würde und den Vorstand ganz deutlich in die Schranken weißt.
Allerdings befürchte ich, dass Karl Ludwig Kley dafür nicht die Nerven hat.

K.L.Kley ist zwar formell AR-Vorsitzender, aber in Wirklichkeit doch derjenige, welcher den DLH-Vorstand mit seinen kruden Kapitalismus-Vorstellungen sogar noch vor sich hertreibt. Informieren Sie sich doch mal über seine Herkunft und seinen persönlichen Lebenslauf - stets gescheitert, aber immer auf die Füße gefallen. Wie in den meisten AGs kann also auch hier der AR nicht annähernd seine Kontrollfunktion erfüllen, solange der AR-Vorsitzende, welcher bekanntlich immer ein Arbeitgeber-Vertreter ist, im Zweifelsfalle zugunsten der Interessen der Investoren stimmt.
Eine einzige politische Mogelpackung, diese ARs.
Beitrag vom 03.07.2022 - 12:45 Uhr
UserFRAHAM
User (270 Beiträge)
Das einige Flüge ausfallen und andere dafür stattfinden und die Flotten auch kurzfristig getauscht werden, ist immer schon so gewesen. Ich war in den 90er im LH Konzern aktiv und die Entscheidungen welche Maschine wohin fliegt und wenn Flüge zu streichen sind, welche das sind, hat viele Faktoren von Umbuchbarkeiten, über Auslastung, Weiter-Reiseziele der Passagiere aber auch technische bspw. den Flugstunden und Cycles bis die Maschine oder Teile davon in Wartung müssen/getauscht werden.

Was den Aufsichtsrat betrifft - wieso nur an einem Namen den Unmut fest machen? Es sitzen 20 Personen im Aufsichtsrat, davon auch immerhin 9 Arbeitnehmervertreter. Was machen die denn da so?
Beitrag vom 03.07.2022 - 14:27 Uhr
Userfbwlaie
User (4445 Beiträge)
Mich irritiert, dass z. B. LH und die Flughäfen so tun, als wenn plötzlich so viele Passagieren fliegen wollen.
Die meisten Passagiere haben doch nicht am Vortag ihren Flug gebucht!
Die Fluggesellschaften kenne ihe Situation (verfügbare Flugzeuge, Verfügbares Personal, PAX-Anzahlen).
Entsprechendes gilt für die Flughäfen.
Das ist wie in einer DDR- Planwirtschaft: Jeder macht Zusagen in der Hoffung, dass er nicht für das zu resultierende Chaos verantwortlich gemacht wird!
Beitrag vom 03.07.2022 - 20:18 Uhr
UserSaintEx
User (364 Beiträge)
Was den Aufsichtsrat betrifft - wieso nur an einem Namen den Unmut fest machen? Es sitzen 20 Personen im Aufsichtsrat, davon auch immerhin 9 Arbeitnehmervertreter. Was machen die denn da so?

Die AN-Vertreter sitzen sogar in gleicher Stärke im AR, wie die AG-Vertreter. Das nutzt nur solange nichts, wie der AR-Vorsitzende bei Patt-Situationen stets die entscheidende Stimme besitzt. So gesehen können die AN-Vertreter im AR machen und diskutieren und Anträge formulieren, wie sie wollen und werden sich dennoch niemals durchsetzen.
Beitrag vom 03.07.2022 - 23:28 Uhr
UserRobR
User (763 Beiträge)

Was mich allerdings auch eher nervt, als die Flugstreichungen (das Kind ist nunmal jetzt in den Brunnen gefallen, das muss man jetzt durchstehen), ist die Kommunikation. Ist mir jetzt heute nach letzter Woche Freitag schon wieder passiert, dass der Flug kurzfristig auf "verspätet" gesetzt wurde (10 min vor dem eigentlichen Abflug), obwohl man das selbst als Passagier in der App mit dieser tollen Funktion "Wo kommt das Flugzeug her" schon vorher sehen konnte, dass das Ding noch in Berlin steht. Letzte Woche selbes Spiel mit nem Flieger, in den wir boarden sollten, der noch in Hamburg stand.

Das heute dann, als der Flieger gerade am Gate angekommen ist, der Flug dann spontan ausfällt und nach Malle fliegt, hat bestimmt auch einen tieferen Sinn.

Es hat tatsächlich einen tieferen Sinn. Am Zielort im Ausland passiert so etwas nicht, wenn der Hinflug spät ist, ist es der Rückflug auch (außer zB Buenos Aires oder Johannesburg mit langen Standzeiten). In den Hubs kann die Verkehrszentrale Flüge und Flugzeuge tauschen und den einen täglichen Flug nach XYZ durchführen, dafür eine von den vielen Frequenzen nach ABC annulieren. Ist gar keine Seltenheit.