Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa zeigt ITA-Einstieg in Brü...

Beitrag 16 - 20 von 20
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 04.12.2023 - 09:02 Uhr
UserChristian159
User (797 Beiträge)
Ps. Ich schrieb damals - im Hinblick auf frühere 'Annahmen' zum Einfluss durch AF/KLM:

"Was ich nicht verstehe:
warum der EU (Kommission) hier, von einigen - auch im Zusammenhang mit LH/ITA - quasi unterstellt wird, für diese (AF/KLM) zu arbeiten!?"

Ist offensichtlich nicht so.

Man könnte sogar vermuten das Kanzler Scholz und MP Meloni, die trafen sich ja kürzlich und haben die ITA/LH 'Hochzeit' zum (Haupt)Thema in/für Brüssel gemacht, da mehr 'Einfluss' haben/hatten.

Den kurz danach kam ja die Meldung:
nix LH - Langstrecken - Streichungen in MUC und FRA 🤔☺️.

Was ich nicht verstehe:
Sie verstehen nicht, wie jemand auf die Idee kommt, das die (teilstaatliche) AF/KLM Einfluss auf die EU nehmen kann und machen zwei Sätze später Andeutungen, dass man genau so einen Einfluss durch Scholz/Meloni vermuten kann.

Ich schrieb "Man könnte vertmuten ..." - schon mal was von Ironie gehört!?

Okay, der Konjunktiv ist jetzt ein Indikator für Ironie! Das muss ich mir merken!

Klingt irgendwie .... widersprüchlich ... jedenfalls für mich.

Für mich nicht, aber das mit dem 'ich interpretiere mir das so, wie ich es will' hatten wir ja schon.
Hab ich Verständnis für.

Das kann ich mir nach dem desaströsen BER Lärmschutzthreat nur allzugut vorstellen.

Was ich auch nicht verstehe:
Wieso halten Sie es überhaupt für ausgeschlossen, dass AF/KLM auf politische Entscheidungen Einfluß nehmen kann? Diese Vermutung liegt doch sogar ziemlich nahe, wo Sie doch immer wieder andeuten, dass die Industrie Politiker quasi als willenlose Marionetten immer vor sich her treibt. Gerade Sie haben doch für solche Verschwörungstheorien immer wieder ein offenes Ohr.

Wo und wann habe ich das "Wieso halten Sie es überhaupt für ausgeschlossen, dass AF/KLM auf politische Entscheidungen Einfluß nehmen kann?" genauso so geschrieben!? NIRGENDS - im Gegenteil, siehe z.B. Thread zu Flugreduzierungen in AMS

Ich wüßte nicht, wie ich Ihre Frage anders interpretieren könnte. Schließlich verstehen Sie nicht, wie ein User auf die Idee kommt, das es Einflußnahmen von AF/KLM Richtung Politik geben könnte.

Und nein, ich fange jetzt nicht an, Quellen für diese (von mir überspitzt formulierte) Behauptung zu suchen. Sie kennen schließlich selbst Ihre Gedankengänge.
>
Weil Sie keine haben bzw. finden, netter Versuch.

Weil Sie es sind:
13.11.23: "Leider - und genau das meine ich mit dem 1. Absatz - wird sie höchstwahrscheinlich vor dem Druck aus der Wirtschaft kapitulieren und diese, nochmal: demokratisch legitimierte Entscheidung, zurück nehmen."
16.11.23: "Das das so kommen wird, hatte ich ja geahnt. Nur das das Einknicken der Politik vor den Lobbyisten der Wirtschaft (hier Luftfahrtindustrie) so schnell kommt, dies ist wahrlich erschreckend und kein gutes Omen für die Zukunft."

Jedoch richtig:
meine Gedanken und Meinungen kenne ich.

Und? Wie ist denn Ihre Meinung zur Einflussnahme der Industrie Richtung Politik?
Verstehen Sie jetzt, wie man auf die Idee kommen kann, warum der EU (Kommission) hier, von einigen - auch im Zusammenhang mit LH/ITA - quasi unterstellt wird, für diese (AF/KLM) zu arbeiten!?
Beitrag vom 04.12.2023 - 10:36 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2189 Beiträge)
Na dann sind ja wieder mal (fehlt nur noch ein Forist aus dem Norden) die üblichen 'Pendionärs-Nicht-Möger' beisammen und einig.

@contrail55:
Wenn einem zu den eigenen (!) Schreibereien nichts mehr einfällt, wird einfach was behauptet - und das von Ihnen! Ich bin mal die Threads bis Anfang 08/23 auf r.o. durchgegangen: habe (nur) 6 gefunden, davon einer (1) nach einem Beitrag von mir (wo ich das baldige r.o. selbst vermutet hatte) und einer nach einen Beitrag von Ihnen (sic!). Bei den anderen war ich (nur bei einigen in der Diskussion) zwar beteiligt, habe aber mit dem (unterstellten) r.o. nichts zu tun.


@X-Rax:
wie und wo wird es 'argumentativ' eng!? Ich habe klare Argumente, teilweise mit Original - Zitaten der jeweiligen Foristen geschrieben.
War der Wunsch mal wieder der 'Vater des Gedankens[Beitrags]'?

@Christian159:
"Okay, der Konjunktiv ist jetzt ein Indikator für Ironie! Das muss ich mir merken!" - suchen Sie sich einfach mal die Diskussion hier zum Thema Ironie raus.

"Das kann ich mir nach dem desaströsen BER Lärmschutzthreat nur allzugut vorstellen." - was genau können Sie sich "...allzugut vorstellen."?
Und was (bzw. für wen) war der 'desaströs'?

"Ich wüßte nicht, wie ich Ihre Frage anders interpretieren könnte. Schließlich verstehen Sie nicht, wie ein User auf die Idee kommt, das es Einflußnahmen von AF/KLM Richtung Politik geben könnte."

Genau 'interpretieren'!
Btw. Sie widerlegen sich mit meinen Zitaten, im unteren Teil Ihres Beitrags, selbst.
Beitrag vom 04.12.2023 - 11:39 Uhr
UserChristian159
User (797 Beiträge)
@Christian159:
"Okay, der Konjunktiv ist jetzt ein Indikator für Ironie! Das muss ich mir merken!" - suchen Sie sich einfach mal die Diskussion hier zum Thema Ironie raus.

Bestimmt nicht!

"Das kann ich mir nach dem desaströsen BER Lärmschutzthreat nur allzugut vorstellen." - was genau können Sie sich "...allzugut vorstellen."?
Und was (bzw. für wen) war der 'desaströs'?

Ihre Interpretation einer faktenbasierten Überschrift.

"Ich wüßte nicht, wie ich Ihre Frage anders interpretieren könnte. Schließlich verstehen Sie nicht, wie ein User auf die Idee kommt, das es Einflußnahmen von AF/KLM Richtung Politik geben könnte."

Genau 'interpretieren'!
Btw. Sie widerlegen sich mit meinen Zitaten, im unteren Teil Ihres Beitrags, selbst.

Sie könnten ja auch meine vielleicht falsche Interpretation mit einem klaren Satz in die richtige Richtung lenken, z.B.

"Da ich immer wieder sehe, dass die Politik wiederholt vor die Interessen bzw. Interessenverbänden der Wirtschaft einknickt, halte ich es für absolut nachvollziehbar, dass ein Forist eine solche Beeinflussung auch zwischen AF/KLM und der EU sehen können.

Oder:

Da nach meinem Verständnis unsere Volksvertreter ausschließlich nach bestem Wissen und Gewissen ihre Entscheidungen treffen, ist der Gedanke an eine Beeinflussung der EU (Kommision) seitens AF/KLM geradezu absurd.

Könnten Sie mit einem dieser Sätze mitgehen?

Dieser Beitrag wurde am 04.12.2023 11:40 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 05.12.2023 - 08:43 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2189 Beiträge)
@Christian159:

Sie kennen doch sicher den legendären Loriot. Ihre Beiträge erinnern mich ein bisschen an den Sketch "Herren im Bad", daraus:
"Aber ich kann länger als Sie"

Spiele ich aber nicht mit. Nicht das es wieder heißt: wegen mir wurde ein Thread auf r.o. gesetzt 😅.
Beitrag vom 05.12.2023 - 11:02 Uhr
UserChristian159
User (797 Beiträge)
@Christian159:

Sie kennen doch sicher den legendären Loriot. Ihre Beiträge erinnern mich ein bisschen an den Sketch "Herren im Bad", daraus:
"Aber ich kann länger als Sie"

Spiele ich aber nicht mit. Nicht das es wieder heißt: wegen mir wurde ein Thread auf r.o. gesetzt 😅.

Warum sollte die Diskussion auf r.o. gesetzt werden?
Es hat sich doch niemand im Ton vergriffen, oder?
Und mein Wunsch auf Präzisierung der von Ihnen gestellten Frage ("Was ich nicht verstehe ...") sollte doch wohl auch kein Grund sein.
1 | 2 | « zurück | weiter »