Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Passagier wirft Münzen in Triebwerk

Beitrag 1 - 11 von 11
Beitrag vom 08.03.2024 - 07:40 Uhr
Usermuckster
User (422 Beiträge)
Man sollte nicht denken, dass wir im 21. Jahrhundert leben. Mannomann.
Beitrag vom 08.03.2024 - 09:29 Uhr
UserFRAHAM
User (670 Beiträge)
Andere Kulturkreise, anderer Glaube ... und ob man Münzen in Triebwerke wirft oder Egozentriker und Populisten in Ämter wählt, in denen sie unser aller Leben schnell beenden können - ich bin mir nicht sicher, was mir lieber ist.
Beitrag vom 08.03.2024 - 13:18 Uhr
UserEricM
User (5599 Beiträge)
Andere Kulturkreise, anderer Glaube ... und ob man Münzen in Triebwerke wirft oder Egozentriker und Populisten in Ämter wählt, in denen sie unser aller Leben schnell beenden können - ich bin mir nicht sicher, was mir lieber ist.

Schwurbel und Aberglaube sind immer ein Problem.
Der offiziell abgesgnete Glaube (Christentum inkl Evangelikale, Hinduismus, Islam in den unterschiedlichsten Varianten, Judentum, ...) erweist sich dabei oft als EInstiegsdroge auf dem Weg zu abgedrehteren Formen der Unlogik.
Da gibt es keinen Kulturkreis oder Glaube, der mir lieber wäre.

Generell: Enweder man bekommt die Spinner dazu, sich gemäß rationaler Logik zu verhalten, obwohl sie nicht daran "glauben" (und dann zB keine Münzen in Triebwerke zu werfen) oder man muss sie halt wegschließen, damit sie niemanden gefährden.
Beitrag vom 08.03.2024 - 14:20 Uhr
UserDiode
User (133 Beiträge)
Andere Kulturkreise, anderer Glaube ... und ob man Münzen in Triebwerke wirft oder Egozentriker und Populisten in Ämter wählt, in denen sie unser aller Leben schnell beenden können - ich bin mir nicht sicher, was mir lieber ist.

Schwurbel und Aberglaube sind immer ein Problem.
Der offiziell abgesgnete Glaube (Christentum inkl Evangelikale, Hinduismus, Islam in den unterschiedlichsten Varianten, Judentum, ...) erweist sich dabei oft als EInstiegsdroge auf dem Weg zu abgedrehteren Formen der Unlogik.
Da gibt es keinen Kulturkreis oder Glaube, der mir lieber wäre.

Generell: Enweder man bekommt die Spinner dazu, sich gemäß rationaler Logik zu verhalten, obwohl sie nicht daran "glauben" (und dann zB keine Münzen in Triebwerke zu werfen) oder man muss sie halt wegschließen, damit sie niemanden gefährden.


Mach mal den Kopf zu Jung!

Was wäre passiert wenn man das Triebwerk angelassen hätte?

Richtig: die Münze wäre hinten rausgeflogen und in einen Gulli gerollt.
Beitrag vom 08.03.2024 - 15:38 Uhr
UserMHalblaub
User (786 Beiträge)
Mach mal den Kopf zu Jung!

Was wäre passiert wenn man das Triebwerk angelassen hätte?

Kommt drauf an, wo die Münze hingeworfen wurde. Liegt sie dumm, wird sie in den heißen Triebwerksteil gezogen. Das kann dann schon sehr teure Schäden nach sich ziehen.

Richtig: die Münze wäre hinten rausgeflogen und in einen Gulli gerollt.

Geben Sie Ihren Kopf dazu her, um zu Testen was passiert, wenn die Münze hinten rausfliegt? Die Münze kann durchaus den Rumpf beschädigen. Eine Münze flieg recht unberechenbar.
Beitrag vom 08.03.2024 - 19:00 Uhr
UserSven
User (44 Beiträge)
Da in dem Bericht ja mehrfach gesagt wurde, dass die Münze in die Turbine geworfen wurde, muss er sie ja hinten reingeworfen haben. Nur von hinten ist die Turbine zugänglich, ohne das Triebwerk zu öffnen.
Da die Turbine zur Hot Section gehört, und die letzte Stufe immer zum Niederdruckteil, sind die Auswirkungen wirklich nicht ungefährlich. Ein Hung Start wäre beispielsweise eine mögliche Folge.

Ich setze jetzt einfach mal voraus, dass die Autoren auf einem Luftfahrtportal den Unterschied zwischen "Triebwerk" und "Turbine" kennen.
Ziemlich abenteuerliche Annahme, ich weiß...
Beitrag vom 09.03.2024 - 00:16 Uhr
UserA300-600
User (244 Beiträge)

Mach mal den Kopf zu Jung!

Was wäre passiert wenn man das Triebwerk angelassen hätte?

Richtig: die Münze wäre hinten rausgeflogen und in einen Gulli gerollt.

Wenn man wie Sie keine Ahnung hat, dann sollte man sich vielleicht mit solchen Kommentaren zurückhalten. Ich weiß nicht, mit was für Airlines sie fliegen, aber mit einer Airline bei man Münzen ins Triebwerk werfen kann und danach ganz normal das Triebwerk gestartet wird, möchte ich nicht fliegen und auch nicht für sie arbeiten. Die Airline für die ich seit 22 Jahren fliege macht sowas zumindest nicht.
Beitrag vom 09.03.2024 - 14:01 Uhr
UserDiode
User (133 Beiträge)

Mach mal den Kopf zu Jung!

Was wäre passiert wenn man das Triebwerk angelassen hätte?

Richtig: die Münze wäre hinten rausgeflogen und in einen Gulli gerollt.

Wenn man wie Sie keine Ahnung hat, dann sollte man sich vielleicht mit solchen Kommentaren zurückhalten. Ich weiß nicht, mit was für Airlines sie fliegen, aber mit einer Airline bei man Münzen ins Triebwerk werfen kann und danach ganz normal das Triebwerk gestartet wird, möchte ich nicht fliegen und auch nicht für sie arbeiten. Die Airline für die ich seit 22 Jahren fliege macht sowas zumindest nicht.

Es ging um "empörter Boomer fordert Gefängnisstrafe für x" und nicht um das Vorgehen der Airline. Oder liest du was von Lob/ Kritik daran? Nein oder?
Beitrag vom 09.03.2024 - 14:23 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2460 Beiträge)

Mach mal den Kopf zu Jung!

Was wäre passiert wenn man das Triebwerk angelassen hätte?

Richtig: die Münze wäre hinten rausgeflogen und in einen Gulli gerollt.

Wenn man wie Sie keine Ahnung hat, dann sollte man sich vielleicht mit solchen Kommentaren zurückhalten. Ich weiß nicht, mit was für Airlines sie fliegen, aber mit einer Airline bei man Münzen ins Triebwerk werfen kann und danach ganz normal das Triebwerk gestartet wird, möchte ich nicht fliegen und auch nicht für sie arbeiten. Die Airline für die ich seit 22 Jahren fliege macht sowas zumindest nicht.

Es ging um "empörter Boomer fordert Gefängnisstrafe für x" und nicht um das Vorgehen der Airline. Oder liest du was von Lob/ Kritik daran? Nein oder?

Unabhängig von dem jetzigen Geschwurble, bleibt Ihr Beitrag zum Thema trotzdem Bl...sinn.
Beitrag vom 09.03.2024 - 17:08 Uhr
UserEricM
User (5599 Beiträge)
Es ging um "empörter Boomer fordert Gefängnisstrafe für x"
Dass ausgerechnet Sie sich hier für Aberglauben und Schwurbel einsetzen, erstaunt mich dann doch wenig :)
Aber eine kurze Korrektur hab ich:
Wenn man Leute, die sich irrational verhalten und mit guten Zureden nicht zu stoppen sind, zur Gefahrenabwehr wegschließt, nennt man das nicht Gefängnisstrafe.
Die würde Strafmündigkeit voraussetzen.


Dieser Beitrag wurde am 09.03.2024 17:10 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 09.03.2024 - 18:17 Uhr
UserDiode
User (133 Beiträge)
Es ging um "empörter Boomer fordert Gefängnisstrafe für x"
Dass ausgerechnet Sie sich hier für Aberglauben und Schwurbel einsetzen, erstaunt mich dann doch wenig :)
Aber eine kurze Korrektur hab ich:
Wenn man Leute, die sich irrational verhalten und mit guten Zureden nicht zu stoppen sind, zur Gefahrenabwehr wegschließt, nennt man das nicht Gefängnisstrafe.
Die würde Strafmündigkeit voraussetzen.

Ja ... wenn ... wenn ... wenn ...

du nur den Artikel gelesen hättest.