Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Piloten melden vermehrt GPS-Störung...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 15.06.2024 - 10:36 Uhr
Userfliegerschmunz
User (649 Beiträge)
GPS Stützung abschalten, mit drei IRS-Anlagen kommt man auch an, egal wie die jammen und spammen.
Beitrag vom 16.06.2024 - 13:40 Uhr
UserADIRU
User (15 Beiträge)
GPS Stützung abschalten, mit drei IRS-Anlagen kommt man auch an, egal wie die jammen und spammen.

Die Frage ist dann nur, wo man ankommt. IRS-Plattformen haben einen nicht unerheblichen Drift (gemessen in NM Pro Stunde). Bevor man diesen drastischen Schritt geht, könnte man die Route mit regelmäßigen VOR/DME Stationen wählen, um ein dauerhaftes POS UPDATE zu erhalten und auch in stark frequentierten Bereichen sicher zu navigieren.
Beitrag vom 16.06.2024 - 20:22 Uhr
Userfliegerschmunz
User (649 Beiträge)
@ ADIRD: ohje, wie sind wir denn damals bloß über den NAT gekommen, als es noch keine GPS-Stützung gab?
Dortx, da liegen Sie ganz weit daneben.
Beitrag vom 17.06.2024 - 08:36 Uhr
UserADIRU
User (15 Beiträge)
@ ADIRD: ohje, wie sind wir denn damals bloß über den NAT gekommen, als es noch keine GPS-Stützung gab?
Dortx, da liegen Sie ganz weit daneben.

Schon klar, aber wäre eine gescheite RNP bei IRS ONLY noch machbar? Wenn ich mich recht entsinne, ist GPS als Master noch gar nicht so lange erlaubt und dennoch stützen sich heute Navigationsverfahren, gerade in frequentierten Bereichen darauf.