Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Piloten sehen in Hongkong keine Zuku...

Beitrag 1 - 8 von 8
Beitrag vom 28.11.2021 - 12:23 Uhr
UserCoco Jones
User (7 Beiträge)
"Die psychische Belastung der Kollegen in Hongkong ist enorm", sagte ein Lufthansa-Pilot

Wenn man nicht wieder deadhead nach FRA zurückproceeded, übernachten wir im Marriott. In HK gibt es außer durch uns Crews eingeschleppte Fälle kein Corona mehr. Ich weiß nicht, von welchen Psychoproblemen der Kollege spricht :-D

Ich mache mir mehr Sorgen, wenn ich in Coronahochburgen fliege wie Südafrika oder... Deutschland!
Beitrag vom 28.11.2021 - 15:00 Uhr
User2dothigh
User (19 Beiträge)
… Bitte einfach den Artikel erneut und in Ruhe durchlesen, zwei Minuten nachdenken und dann berichten, ob der erste Kommentar so immer noch Sinn ergibt. Merci!
Beitrag vom 28.11.2021 - 16:09 Uhr
Usersf260
User (683 Beiträge)
"Die psychische Belastung der Kollegen in Hongkong ist enorm", sagte ein Lufthansa-Pilot

Wenn man nicht wieder deadhead nach FRA zurückproceeded, übernachten wir im Marriott. In HK gibt es außer durch uns Crews eingeschleppte Fälle kein Corona mehr. Ich weiß nicht, von welchen Psychoproblemen der Kollege spricht :-D

Ich mache mir mehr Sorgen, wenn ich in Coronahochburgen fliege wie Südafrika oder... Deutschland!
Da frage ich mich bei so einem
Kommentar allen Ernstes, wie oft du die letzten 2 Jahre in HKG warst...
ich hatte das "Vergnügen” die chinesische Gastfreundschaft mindestens einmal pro Monat genießen zu dürfen... viele Kollegen mehrmals im
Monat. Es ist eine enorme psychologische Belastung, wenn man einem droht jederzeit abgeholt zu werden und ins Quarantäne Camp abgeschoben zu werden. Dazu die ständigen gängelungen der Behörden, die sich quasi jede Woche neue Beschränkungen einfallen lassen... das Verhalten der Behörden ist unmöglich!
Beitrag vom 28.11.2021 - 18:06 Uhr
UserJacface
User (34 Beiträge)
Dabei war doch Cathay immer eine der Vorzeigefirmen für gefrustete LH Piloten die unter erbärmlichen KTV Konditionen zu leiden hatten. Und jetzt das.
Beitrag vom 28.11.2021 - 21:27 Uhr
UserBoeing757767
User (635 Beiträge)
Dabei war doch Cathay immer eine der Vorzeigefirmen für gefrustete LH Piloten die unter erbärmlichen KTV Konditionen zu leiden hatten. Und jetzt das.

Cathay Pacific war noch nie eine profitable Option für LH Piloten ! Das Geld in China wurde auf dem Mainland bei z T in der EU sehr unbekannten Airlines gemacht. Xiamen Airlines Hainan etc.

Wenn Sie schon triefende Missgunst verteilen wollen, dann wenigstens anständig informiert. So ist Ihr Kommentar ein Schuss ins eigene Knie und eine Offenbarung Ihrer Unwissenheit.
Beitrag vom 29.11.2021 - 05:45 Uhr
UserCoco Jones
User (7 Beiträge)
"Die psychische Belastung der Kollegen in Hongkong ist enorm", sagte ein Lufthansa-Pilot

Wenn man nicht wieder deadhead nach FRA zurückproceeded, übernachten wir im Marriott. In HK gibt es außer durch uns Crews eingeschleppte Fälle kein Corona mehr. Ich weiß nicht, von welchen Psychoproblemen der Kollege spricht :-D

Ich mache mir mehr Sorgen, wenn ich in Coronahochburgen fliege wie Südafrika oder... Deutschland!
Da frage ich mich bei so einem
Kommentar allen Ernstes, wie oft du die letzten 2 Jahre in HKG warst...
ich hatte das "Vergnügen” die chinesische Gastfreundschaft mindestens einmal pro Monat genießen zu dürfen... viele Kollegen mehrmals im
Monat. Es ist eine enorme psychologische Belastung, wenn man einem droht jederzeit abgeholt zu werden und ins Quarantäne Camp abgeschoben zu werden. Dazu die ständigen gängelungen der Behörden, die sich quasi jede Woche neue Beschränkungen einfallen lassen... das Verhalten der Behörden ist unmöglich!


Offensichtlich hat hier jeder seine eigene Meinung und Erfahrungen ;-) Ich bin übrigens regelmäßig in HK, zuletzt letzte Woche...
Beitrag vom 29.11.2021 - 05:46 Uhr
UserCoco Jones
User (7 Beiträge)
… Bitte einfach den Artikel erneut und in Ruhe durchlesen, zwei Minuten nachdenken und dann berichten, ob der erste Kommentar so immer noch Sinn ergibt. Merci!

Das stimmt, genaues Lesen ist wichtig...besonders von Kommentaren bevor man antwortet, da anscheinend nicht für alle Lesen = Verstehen bedeutet. Merci vielmals
Beitrag vom 29.11.2021 - 07:04 Uhr
UserEricM
User (3452 Beiträge)
Ich weiß nicht, von welchen Psychoproblemen der Kollege spricht :-D
Offensichtlich hat hier jeder seine eigene Meinung und Erfahrungen ;-) Ich bin übrigens regelmäßig in HK, zuletzt letzte Woche...

Der Verweis auf vermeintlich persönliche Erfahrungen, die Artikeln oder einsehbaren Quellen widersprechen, ist in anonymen Foren wie hier bei Aero immer problematisch, da niemand den Wahrheitsgehalt solcher Ich-Aussagen überprüfen kann.

Dieser Beitrag wurde am 29.11.2021 07:04 Uhr bearbeitet.