Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Pratt & Whitney optimiert Getriebefa...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 06.10.2022 - 10:23 Uhr
Userrambazamba123
User (548 Beiträge)
Beeindruckend, wie skalierbar das GTF noch ist, während das LEAP Pendant bereits ausgereizt scheint.
Beitrag vom 06.10.2022 - 11:30 Uhr
UserRunway
User (2890 Beiträge)
Beeindruckend, wie skalierbar das GTF noch ist, während das LEAP Pendant bereits ausgereizt scheint.

Woraus schließen sie das?

Natürlich sind alle aktuellen Triebwerke allein wegen der Höllentemperaturen im inneren an einer materialbedingten Grenze. Die Erfahrung lehrt aber das man mit der Zeit doch noch kleine Möglichkeiten für Verbeserungen findet. Kein Entwurf ist von Anfang an perfekt.Von ganz neuen Konzepten ganz zu schweigen.

Die Verbrauchsminderung ist schön aber beeindruckend ist eher die Leistungssteigerung bei geringeren Temperaturen.

Beitrag vom 06.10.2022 - 12:55 Uhr
Userrambazamba123
User (548 Beiträge)
Woraus schließen sie das?

Ich mutmaße nur, dass beim GTF weitaus mehr Reserven zur Skalierung vorhanden sein werden, als beim konventionellen LEAP.

Unter Anderem wird es ja immer so sein, dass nicht jeder Teil beim konventionellen Tiebwerk im optimalen Drehzahlbereich laufen kann.

Ein weiterer Grund steht ja schon in Deinem Beitrag.

Auf der Negativseite stehen wohl deutlich höhere Wartungskosten beim GTF. Zumindest war das mal so.

Trotzdem, niedrigere Temperaturen wirken sich auch unmittelbar auf die Wartung aus. Und wenn es dann noch mal 300km Reichweite auf 9.000km bei 180 Paxen, oder aber 8.700km bei voller Payload mit 190 statt 180 Paxen werden sollten, ist das schon ziemlich beeindruckend, wie Du sagst.
Beitrag vom 06.10.2022 - 21:22 Uhr
UserKranich
User (440 Beiträge)
Interessant ist die Frage, ob durch die XLR die großen Drehkreuze Frankfurt und München Passagier verlieren werden.
Wenn künftig von allen Flughäfen in D prinzipiell ein wirtschaftlicher Flug an die Ostküste von Nordamerika möglich ist, dann würden viele Zubringerflüge an die Drehkreuze entfallen.
Beitrag vom 06.10.2022 - 23:40 Uhr
Usertriangolum
User (278 Beiträge)
Wasser sucht sich immer den leichtesten Weg, genauso wie Menschen. Wenn du ab Berlin nach NY Nonstop kommst sind das ~200 Pax pro Tag weniger die über einen Hub fliegen. Es können aber auch, wie JetBlue, mit kleineren Gerät an die Hubs fliegen und Marktanteile klauen.

Der XLR wird vieles verändern. Es wird noch dauern aber noch fliegt er ja nicht im kommerziellen Betrieb.