Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / "Reduzierung des Flugverkehrs auf na...

Beitrag 31 - 33 von 33
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 27.01.2021 - 19:42 Uhr
UserEricM
User (2905 Beiträge)
und außerdem sind ansteckendere Viren prinzipbedingt schwächere Viren.

Diese Behauptung wird dadurch dass Sie sie ständig wiederholen nicht richtiger...
Gerade bei Corona, was von Hause aus schon ein sehr schwach tödliches Virus ist, sinkt die Tödlichkeit bei besserer Ansteckung nicht automatisch.

Nach einem Jahr Corona auf einmal faktisch die Grenzen zu schließen wird (zu Recht) kaum einer einsehn

Man sollte nicht immer von sich auf andere schließen. Gerade weil Sie ja auch sonst prinzipiell nichts einsehen, was mit Einschränkungen und Corona zu tun hat.

vorallem deswegen weil die Politik beim Volk keine anderen (Qualitäts-)Maßstäbe ansetzen kann wie bei sich selbst.
Was die Maßstäbe der Politik sind ist ja leidlich bekannt.

Ich weiß nicht, sollte das ein Argument werden? Hat scheinbar nicht geklappt ...
Ich sehe nur, dass Sie bei Ihren Posts tendenziell eher tief hängende Maßstäbe anlegen.

Dieser Beitrag wurde am 27.01.2021 19:54 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 27.01.2021 - 21:11 Uhr
User
User ( Beiträge)
Hört hört!


Nun ist Corona ein "sehr schwach tödliches" Virus, vor kurzem war der Nutzer EricM da noch ganz anderer Meinung.
Man las unter anderem den Vorwurf der Nutzer Menschmeier sei indem er auf genau diese Tatsache hinwies an "tausenden Toten" schuld ...
Beitrag vom 28.01.2021 - 08:20 Uhr
UserEricM
User (2905 Beiträge)
Hört hört!


Nun ist Corona ein "sehr schwach tödliches" Virus, vor kurzem war der Nutzer EricM da noch ganz anderer Meinung.

War er nicht. Mit einer Fallsterblichkeit von 1-3% ist das Corona Virus nun mal deutlich weniger tödlich als andere Viren, die man kennt. Dummerweise ist es deutlich ansteckender.

Und dass diese relativ geringe Fallsterblichkeit immer noch bis zu 800.000 - 2.4 Mio Tote allein in Deutschland bedeutet, kann man auch ganz einfach ausrechnen.
Die zusätzliche Menge der Personen mit Langzeitschäden lasst sich aktuell noch nicht mal abschätzen.

Zum Vergleich: Mit einer ähnlich ansteckenden Ebola-Pandemie würden wir heute über etwa 60 Mio Tote reden.

Der Mechanismus den Sie meinen funktioniert übrigens andersherum.
Nicht die höhere Infektionsrate sorgt für eine Abschwächung, sondern umgekehrt - in bestimmten Fällen.
Eine Abschwächung eines Virus kann dann für eine bessere Ansteckung sorgen, wenn das Virus seinen Wirt ansonsten so schnell tötet, dass es weitere Infektionen verhindert.
Das ist aber nur bei sehr schnell tödlichen Viren wie zB bei Ebola mit einer Fallsterblichkeit von z.Zt. 50-80% ein möglicher Mechanismus.

Man las unter anderem den Vorwurf der Nutzer Menschmeier sei indem er auf genau diese Tatsache hinwies an "tausenden Toten" schuld ...

Soweit ich das in Erinnerung habe, haben nur Sie selbst das damals von der Seitenlinie so formuliert...

Dieser Beitrag wurde am 28.01.2021 11:08 Uhr bearbeitet.
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »