Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Riyadh Air plant frühe Flüge nach ...

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 18.04.2024 - 20:14 Uhr
UserRakso
User (12 Beiträge)
Beste Chancen für den BER, da kann man dann beweisen was geht und wie wichtig die Region (wirklich) ist.
Beitrag vom 19.04.2024 - 09:06 Uhr
Userolfrygt
User (6 Beiträge)
Beste Chancen für den BER, da kann man dann beweisen was geht und wie wichtig die Region (wirklich) ist.

Meinst du, dass Riad aktuell eines der Top-Umstiegsziele für Leute aus der Region ist? Bzw. umgekehrt Berlin für Leute aus Riad?
Beitrag vom 19.04.2024 - 13:03 Uhr
UserBoeing757767
User (849 Beiträge)
Beste Chancen für den BER, da kann man dann beweisen was geht und wie wichtig die Region (wirklich) ist.

Ich denke nicht, dass LINKS ÖKO Versifft das Ziel für Saudi Paxe aus einem totalitären Regime sein wird, und auch umgekehrt wird das Berliner Pumblikum eher nicht Saudi Arabien mit seiner "offenen und liberalen" Denkweise zum neuen Touri Topseller machen. ( Ironie )

Naja, wenn die Berliner Last Generation oder sonstigen Ökoritter dann in Riad versuchen sich auf der Strasse festzukleben, oder mit Demos Menschenrechte durchzusetzen gibts ne Menge Arbeit f die Boschaft in Riad und die Rückflüge nach Berlin sind immer leer . :-D

Wieder mal ne Wunschdenke der Berliner, dass sich der Flughafen irgendwie international in die Bedeutung lotsen kann.



Dieser Beitrag wurde am 19.04.2024 13:08 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 19.04.2024 - 17:31 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2441 Beiträge)
Beste Chancen für den BER, da kann man dann beweisen was geht und wie wichtig die Region (wirklich) ist.

Ich denke nicht, dass LINKS ÖKO Versifft das Ziel für Saudi Paxe aus einem totalitären Regime sein wird, und auch umgekehrt wird das Berliner Pumblikum eher nicht Saudi Arabien mit seiner "offenen und liberalen" Denkweise zum neuen Touri Topseller machen. ( Ironie )

Naja, wenn die Berliner Last Generation oder sonstigen Ökoritter dann in Riad versuchen sich auf der Strasse festzukleben, oder mit Demos Menschenrechte durchzusetzen gibts ne Menge Arbeit f die Boschaft in Riad und die Rückflüge nach Berlin sind immer leer . :-D

Wieder mal ne Wunschdenke der Berliner, dass sich der Flughafen irgendwie international in die Bedeutung lotsen kann.


Wo bitte lesen Sie in dem Artikel auch nur den Hauch Ihrer stellen (und so sorry: blödsinnigen) These?

Da steht weder etwas davon, das die Airline nach Berlin fliegen will, noch das "...Wunschdenke der Berliner, dass sich der Flughafen irgendwie international in die Bedeutung lotsen kann.". Nullkommanix davon.

Ihr Berlin Hass hat ja schon pathologische Züge - alberner Quark!

@ Mods: wenn sowas "dass LINKS ÖKO Versifft" unbeanstandet stehen bleiben darf, dürften meine drastischen Worte auch okay sein.
Beitrag vom 19.04.2024 - 17:53 Uhr
Userolfrygt
User (6 Beiträge)
Wo bitte lesen Sie in dem Artikel

Eine valide Frage, die man lieber an den Nutzer Rakso als an irgendjemand anderen hier richten sollte.
Beitrag vom 19.04.2024 - 18:06 Uhr
UserBoeing757767
User (849 Beiträge)
@ Jordan

Es steht nirgendwo. Nur Rasko meint der Ber liege bei der Deutschland Planung ( denn nur Deutschlandplanung steht im Text ) da ganz vorne. Auch in seinem Text steht das nirgendwo, es sei den der hat ne andere Aeroseite auf dem Schirm.
Meine Antwort bezog sich auf seinen Kommentar.
Da ich ihn auch gleich am Anfang zitiert habe, ist das eigentlich auch ( allen außer Ihnen ) glasklar ?

Ich habe keinen Hass auf Berlin.
Ich wohne zum Glück mehr als 6 Autostunden entfernt. :-D
Wenn bei der nächsten Wahl dann 2 Wahlfehler in der Zusammensetzung der Regierung korrigiert werden, dann darf Berlin in seinen Stadtgrenzen, von mir aus auch machen was es will. Solange es nicht meine Steuern kostet.

Und auch denke ich, ist die politische Gesinnung der Berliner Bevölkerung kein wirkliches Geheimnis oder?
Wenn man diese Stadt mag, was jedem ja freigestellt ist, dann sollte man es aber auch akzeptieren, dass Berlin ist wie es ist.
Sonst kriegt man eher Magengeschwüre.
Und das ist ohne Wertung, auch wenn ich persönlich deshalb Berlin mehr als meide, da haben Sie recht.

Die Essenz ist: Riad und Berlin Klientel passen so gut zusammen wie Karneval und Saufen in Teheran.
Aber wenn Sie da so empfindlich sind.
Im Übrigen kann man sehr gut nachrecherchieren, dass sich keine wirklich keine Berliner internationale ( übereuropäische ) Verbindung für eine Airline gelohnt hat, und alle Versuche schnell auch wieder eingestampft werden. Das liegt aber nicht an meiner Einschätzung sondern an der Realität. ( und wahrscheinlich an der dann nicht so zahlungswilligen / zahlungskräftigen Kundschaft ) Die gehypten Startups sind halt dann doch eher "Antifliegen" oder nicht so die wirtschaftsstarken Bringer. Die Landesdfinanzen Berlins halten sich nachweislich auch in Grenzen.

Schaun wir mal wo die am Ende wirklich hinfliegen... Ich hab da nur ne Ahnung, dass es nicht der BER ist.

Dieser Beitrag wurde am 19.04.2024 18:48 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 20.04.2024 - 08:19 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2441 Beiträge)
@ Jordan

Es steht nirgendwo. Nur Rasko meint der Ber liege bei der Deutschland Planung ( denn nur Deutschlandplanung steht im Text ) da ganz vorne. Auch in seinem Text steht das nirgendwo, es sei den der hat ne andere Aeroseite auf dem Schirm.
Meine Antwort bezog sich auf seinen Kommentar.
Da ich ihn auch gleich am Anfang zitiert habe, ist das eigentlich auch ( allen außer Ihnen ) glasklar ?

Diesen ausschließlichen Bezug auf den Beitrag von @Rasko habe ich wirklich nicht so gesehen. Sorry!

Ich habe keinen Hass auf Berlin.
Ich wohne zum Glück mehr als 6 Autostunden entfernt. :-D
Wenn bei der nächsten Wahl dann 2 Wahlfehler in der Zusammensetzung der Regierung korrigiert werden, dann darf Berlin in seinen Stadtgrenzen, von mir aus auch machen was es will. Solange es nicht meine Steuern kostet.

Naja, wurde nicht schon 'korrigiert'!? Immerhin regiert jetzt wieder die CDU... .

Und auch denke ich, ist die politische Gesinnung der Berliner Bevölkerung kein wirkliches Geheimnis oder?

Die ist m.E. sehr viel vielfältiger, als Sie denken.

Wenn man diese Stadt mag, was jedem ja freigestellt ist, dann sollte man es aber auch akzeptieren, dass Berlin ist wie es ist.

Genau!

Sonst kriegt man eher Magengeschwüre.
Und das ist ohne Wertung, auch wenn ich persönlich deshalb Berlin mehr als meide, da haben Sie recht.

Selbstverständlich, es gibt auch für mich Städte in Deutschland, die ich meide.

Die Essenz ist: Riad und Berlin Klientel passen so gut zusammen wie Karneval und Saufen in Teheran.

Eine Einschränkung: ein Teil der Berliner Bevölkerung passt nicht mit dem Regime in Saudi Arabien absolut nicht zusammen. Ein anderer Teil leider absolut. Aber ob das reicht regelmäßig Flugzeuge dorthin zu füllen, glaube ich nicht.

Aber wenn Sie da so empfindlich sind.

Bin ich nicht. Nur auf das völlig überzogene 'alles über einen Kamm scheren'.

Im Übrigen kann man sehr gut nachrecherchieren, dass sich keine wirklich keine Berliner internationale ( übereuropäische ) Verbindung für eine Airline gelohnt hat, und alle Versuche schnell auch wieder eingestampft werden. Das liegt aber nicht an meiner Einschätzung sondern an der Realität. ( und wahrscheinlich an der dann nicht so zahlungswilligen / zahlungskräftigen Kundschaft )

'Es flogen (AB - nicht nur für Etihad - und sicher nicht an den Berlinflügen pleite gegangen) und andere bis Corona und fliegen jetzt schon wieder die eine oder andere Longhaul von nach BER. Sicher nicht mit MUC und FRA vergleichbar. Und EW und Condor wollen nach Dubai fliegen - mal schauen.

Die gehypten Startups sind halt dann doch eher "Antifliegen" oder nicht so die wirtschaftsstarken Bringer. Die Landesdfinanzen Berlins halten sich nachweislich auch in Grenzen.

Das sehe ich anders.

Schaun wir mal wo die am Ende wirklich hinfliegen... Ich hab da nur ne Ahnung, dass es nicht der BER ist.

Absolut- schauen wie mal.