Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Ryanair schlägt 737 MAX 10 vorerst aus

Beitrag 1 - 11 von 11
Beitrag vom 06.09.2021 - 12:57 Uhr
Usernofly
User (99 Beiträge)
Die Crux wird sein, das Boeing sich aktuell Rabattschlachten schlicht nicht leisten kann. Die 787 und 777 fallen als Cashcow gerade aus, da bleibt nur die 737 um Geld zu machen.
Airbus hatte in letzter Zeit kein teures Grounding zu verkraften, hat für den Modellwechsel zur Neo weniger Geld investieren müssen als Boeing für die Max und hat nicht ständig Geld für Aktenrückkäufe ausgegeben.
Beitrag vom 06.09.2021 - 14:00 Uhr
UserAviation man
User (106 Beiträge)
Da bin ich ja mal gespannt, wie der Wettbewerb zwischen Ryanair und Wizzair weitergehen wird. Wizz will ja auch massiv ausbauen...
Nur die haben den 321 in der Flotte...
Beitrag vom 06.09.2021 - 14:27 Uhr
UserFW-Condor
User (202 Beiträge)
Fragt sich doch, warum WIZZ die vermeintlich so teuren Airbusse fliegen kann und damit auch stark expandieren will und wohl auch Geld verdient (?), während halbwegs "normale" Preise von Boeing bei Ryanair schon zu hoch sind.
Beitrag vom 06.09.2021 - 15:40 Uhr
UserRaski
User (15 Beiträge)
Fragt sich doch, warum WIZZ die vermeintlich so teuren Airbusse fliegen kann und damit auch stark expandieren will und wohl auch Geld verdient (?), während halbwegs "normale" Preise von Boeing bei Ryanair schon zu hoch sind.

"I think the key is the number of seats onboard. We get 239 seats on the A321neo versus Ryanair, which gets 197 on their MAX. That’s 22% more seats. And I can guarantee you that the trip cost difference is not 22%. it’s significantly lower.”

sagt Wizz CCO Michalopoulos. Wizz hat von Anfang an auf voluminösere Flieger gesetzt und kann zukünftig Nachfrage-starke Märkte mit großen Pötten unschlagbar günstig bedienen (oder dünnere Märkte, dafür aber seltener). Ryanair wollte ja diese Lücke eben mit der 737 MAX 10 schließen, aber scheinbar ist der Druck nicht hoch genug.
Beitrag vom 06.09.2021 - 22:15 Uhr
UserJumpfly
User (312 Beiträge)
Das stimmt bei einem Vergleich von A321 und 737-8200, aber nicht Max10.
Beitrag vom 07.09.2021 - 00:05 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (761 Beiträge)
Das stimmt bei einem Vergleich von A321 und 737-8200, aber nicht Max10.

stimmt, wie soll man auch einen Papiertiger mit einem erfolgriechen Flugzeug vergleichen?


Selbst dann, es passen immer noch 2 Reihen weniger rein, und dann kann die Kiste nicht mal annähenrd das was der A321neo kann.

Wizz hat aber auch eine günstigere Kostenbasis als FR, was einfach wahnsinn ist.
Beitrag vom 07.09.2021 - 08:35 Uhr
UserFRAHAM
User (273 Beiträge)
Tja, zweiter zu sein bedeutet, sich nach oben orientieren zu können, um besser zu werden.
Erster zu sein bedeutet, die Position verteidigen zu müssen.
Beitrag vom 07.09.2021 - 13:29 Uhr
UserJumpfly
User (312 Beiträge)
@Große Krügerklappe
Wenn Ihnen der Vergleich 737-10 und A321neo zu schwer ist vergleichen Sie doch einfach was es schon gibt. A320neo und 737-8. Wizz fliegt ja nicht ausschließlich A321 und auch nicht nur neo Versionen.
Was kann nun der A321neo so viel besser was für das Streckennetzwerk von Ryanair ein Zugewinn wäre? Klar kann ein A321LR sehr weit fliegen, braucht man bei FR aber nicht. Die Reichweite der Max 10 wenn sie denn so kommt wie publiziert ist für FR mehr als ausreichend. Containerloading ist bei FR auch kein Thema. Die MAX10 benötig vermutlich etwas mehr Startstrecke, geschenkt. Das wird FR nicht einschränken, ansonsten kommt eben eine kleinere Version zum Einsatz.
Wenn bei Ihnen Papiertiger aktiv den Zertifizierungsprozess durchlaufen ist die MAX10 wirklich ein Papiertiger, ansonsten ist Ihre Aussage etwas am Status Quo vorbei.
Beitrag vom 07.09.2021 - 16:00 Uhr
UserA320Fam
User (1467 Beiträge)
... Containerloading ist bei FR auch kein Thema ...

Ich glaube bei Wizz ist es das auch nicht ...
Beitrag vom 07.09.2021 - 17:55 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (761 Beiträge)
@Große Krügerklappe
Wenn Ihnen der Vergleich 737-10 und A321neo zu schwer ist vergleichen Sie doch einfach was es schon gibt. A320neo und 737-8. Wizz fliegt ja nicht ausschließlich A321 und auch nicht nur neo Versionen.

Hat der kollege doch oben, sie mussten ja Schlaumeiern.

Was kann nun der A321neo so viel besser was für das Streckennetzwerk von Ryanair ein Zugewinn wäre? Klar kann ein A321LR sehr weit fliegen, braucht man bei FR aber nicht. Die Reichweite der Max 10 wenn sie denn so kommt wie publiziert ist für FR mehr als ausreichend. Containerloading ist bei FR auch kein Thema. Die MAX10 benötig vermutlich etwas mehr Startstrecke, geschenkt. Das wird FR nicht einschränken, ansonsten kommt eben eine kleinere Version zum Einsatz.

Ich kenne FRs Strecken nicht gut genug um das beurteilen zu könnnen.
Generell sieht es so aus:
- Zuladung
- Reichweite -> wir reden da nicht von LR Modellen, wir wollen ja einen fairen Vergleich (siehe oben). Der A321neo kommt weiter, deutlich, die Max 10 hat Reichweiteneinschränkungen. Sie ist eine Max9 mit einem 1,7m stretch.
- short field performance -> hier weiss ich nicht ob und wo es eine Rolle spielt, aber ich habe keine Ahnung ob z.b. Alghero, Girona, Jerez und Co. auch bei heissem Wetter dort eine volle Max 10 raus kriegen.
- In den A321 passen immer noch mehr Pax
- Er kann container laden

Wenn bei Ihnen Papiertiger aktiv den Zertifizierungsprozess durchlaufen ist die MAX10 wirklich ein Papiertiger, ansonsten ist Ihre Aussage etwas am Status Quo vorbei.

Der Status quo ist Paiertiger. Erstmal zugelassen bekommen, daran scheint es aktuell z.b. bei der B777x zu haken.
Das ist nicht trivial, sie fliegt erst sei Juni, und EIS wird in 2023 erwartet. Der erste A321neo hatte EIS in 2017, die Max 10 kommt als 6 Jahre später als der Konkurrent - wenn alles glatt läuft. Was bei Boeing jetzt nicht wirklich der Fall ist, wenn man sich die B787 und B777x sowie das Max Desaster anschaut.
Beitrag vom 07.09.2021 - 19:01 Uhr
UserA320Fam
User (1467 Beiträge)
...
- In den A321 ...
- Er kann container laden
...

Wie kommen Sie darauf, dass LCC mit Containern fliegen?