Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Singapore Airlines fliegt die meiste...

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 22.05.2024 - 11:19 Uhr
Userconaly
User (74 Beiträge)
Aero.de hats immer noch nicht begriffen. Die Maschine ist NICHT spontan um 6000 Fuß abgesackt! Das absinken um 6000 Fuß fand deutlich NACH dem Turbulenzvorfall statt und war ein autopilotgesteuerter, normaler und kontrollierter Sinkflug. Siehe hier:
 https://www.flightradar24.com/blog/1-dead-dozens-injured-in-sq321-turbulence/
Und hier:
 https://x.com/flightradar24/status/1793113256908992601/

Wenn BILD und Co das nicht besser wissen, geschenkt, die brauchen Sensationsmeldungen. Aber gerade hier kann man doch ein bisschen ordentliche Recherche erwarten, wenn man sich das Thema Luftfahrt auf die Brust geschrieben hat und nur darüber berichtet. Zumal ich gestern schon auf die fehlerhafte Berichterstattung hingewiesen habe, welche nach wie vor nicht korrigiert wurde und heute wieder das gleiche.

Und News ungeprüft von der dpa-AFX zu übernehmen ist halt auch nicht gerade der beste Weg...

Dieser Beitrag wurde am 22.05.2024 11:20 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 22.05.2024 - 12:22 Uhr
Userfliegerschmunz
User (643 Beiträge)
@ Conaly: völlig richtig, die Darstellung des Sinkfluges ist komplett blödsinnig. Offenbar hat in der Redaktion noch nie irgendetwas von Dichte = f (Flughöhe) gehört und nicht von deren Einfluß auf die Flugmechanik. Sehr blamabel!
Beitrag vom 22.05.2024 - 12:38 Uhr
Userrambazamba123
User (530 Beiträge)
Macht Euch keine Hoffnung. Die vielen inhaltlichen, als auch fachlichen Fehler und Falschmeldungen, als auch das nicht-markieren von Updates werden hier seit geraumer Zeit von vielen kommentiert, verbessert, als auch kritisiert. Insbesondere die aero.de eigenen Artikel haben öfter solche Fehler.

Die Redaktion ist allerdings nicht gewillt auch nur auf eine einzige Anmerkung einzugehen, oder in irgend einer Form zu reagieren.

Fast alle Artikel bleiben so stehen, wie sie veröffentlicht wurden.

Dafür ist ironischerweise die Moderation ab und an aktiv und kritisiert inhaltlich die Kommentare der Nutzer dieser Seite.

Ergo: Vergebene Liebesmühe.
Beitrag vom 22.05.2024 - 13:25 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2459 Beiträge)
Ich bin immer wieder erstaunt, was manche von einer kostenfreien Infoseite erwarten (selbst Bild.de, wie auch die gedruckte Zeitung) ist nicht kostenfrei.

Gibt es im Impressum einen Hinweis auf einen Redaktion? Nein.

Es gibt ein Impressum und wenn man den Betreiber dieser Seite mal googelt, dann kann man erfahreb, dass der Hauptgeschäftszweck der Firma nicht diese Seite ist. Und somit auch verstehen, daß hier in der Hauptsache (nur) frei verfügbare Nachrichten von entsprechenden Portalen übernommen werden. Ohne redaktionelle Bearbeitung.

Das Salz in der Suppe sind doch eh eher die Diskussionen... 😉.

Nun aber was zum Thema:
gab es bei einem ähnlichen Vorfall schon einmal so schwerer Opferzahlen, inkl. einen Toten?

Danke für entsprechende Antworten.
Beitrag vom 22.05.2024 - 15:08 Uhr
UserMHalblaub
User (786 Beiträge)
< VC-Experte: Diese entstehen, wenn sich Luftmassen in unterschiedliche Richtungen bewegen. Bei einer starken Abwärtsströmung könne die Flughöhe des Flugzeugs temporär nicht mehr aufrechterhalten werden. "Das Flugzeug fällt aber nicht, sondern bewegt sich nach unten."

Wenn ich falle, dann bewege ich mich auch nach unten. War wohl sehr verkürzt ausgedrückt, dass das Flugzeug weiterhin in seiner Luftschicht gerade aus fliegt aber die Luftschicht sich abrupt schnell nach unten oder oben bewegt.
Beitrag vom 22.05.2024 - 16:48 Uhr
Usertop_pax
User (75 Beiträge)

Nun aber was zum Thema:
gab es bei einem ähnlichen Vorfall schon einmal so schwerer Opferzahlen, inkl. einen Toten?


Naja, schwere Turbulenzen gab es ja schon häufiger. Laut Presseberichten ist das Opfer an einem Herzinfarkt gestorben und eben nicht unmittelbar an den Turbulenzen. Und Herzinfarkte kommen an Board leider häufiger vor...
Beitrag vom 22.05.2024 - 23:50 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2459 Beiträge)
Ein bisschen mehr Informationen zum Ereignis hier:

 https://www.spiegel.de/wissenschaft/singapore-airlines-turbulenzen-bei-klarer-sicht-wie-kann-das-sein-a-621ad190-e9c6-409a-a2be-1b9099712d4e