Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Turkish Airlines schickt ausländisc...

Beitrag 1 - 10 von 10
Beitrag vom 26.10.2020 - 17:41 Uhr
UserAirbus333
User (21 Beiträge)
Würde ich nicht diskriminierend sondern RASSISTISCH nennen.
Wobei, Rassismus und Diskriminierung gibt es angeblich nur in Deutschland.;)
Beitrag vom 26.10.2020 - 17:50 Uhr
User100-58
User (563 Beiträge)
Piloten von Turkish Airlines verzichten in der Krise auf 50 Prozent ihres Gehalts.
Man könnte das so verstehen: Alle Piloten bei TK verzichten bereits auf 50% Gehalt und nun kommt zusätzlich die "vorübergehende" Freistellung dazu.
Oder aber, die verbleibenden bekommen die Hälfte, die anderen gehen.
50% Lohn bei 2 bis 3 Prozent Dienst, ich könnte mir das für eine Weile vorstellen. Gibt es in der Türkei eigentlich eine BBG so wie bei uns?
Beitrag vom 27.10.2020 - 00:16 Uhr
UserMurdock1914
User (2 Beiträge)
Würde ich nicht diskriminierend sondern RASSISTISCH nennen.
Wobei, Rassismus und Diskriminierung gibt es angeblich nur in Deutschland.;)

Schlag mal im Düden Rassismus und Diskriminierung nach. TK schickt seine Mitarbeiter aufgrund des Passes, nicht aufgrund der Rasse, 6 Monate nach Hause. Da ist also ein türkischstämmiger mit deutschem Pass genauso betroffen. Es geht also nicht um Rasse, sondern um Pass (Diskriminierung). Man muss auch nicht immer gleich die Rassismus-Karte spielen, wenn's um die Türkei geht...🙄
Zur Sache: Leider sehr schade, aber zeigt einmal mehr wie schlecht es den Airlines in Europa geht :/
Beitrag vom 27.10.2020 - 01:55 Uhr
UserStrawberry350
User (1 Beiträge)
Würde ich nicht diskriminierend sondern RASSISTISCH nennen.
Wobei, Rassismus und Diskriminierung gibt es angeblich nur in Deutschland.;)

Schlag mal im Düden Rassismus und Diskriminierung nach. TK schickt seine Mitarbeiter aufgrund des Passes, nicht aufgrund der Rasse, 6 Monate nach Hause. Da ist also ein türkischstämmiger mit deutschem Pass genauso betroffen. Es geht also nicht um Rasse, sondern um Pass (Diskriminierung). Man muss auch nicht immer gleich die Rassismus-Karte spielen, wenn's um die Türkei geht...🙄
Zur Sache: Leider sehr schade, aber zeigt einmal mehr wie schlecht es den Airlines in Europa geht :/


Das ist FALSCH!
Türkischstämmige mit deutschem Pass dürfen weiterarbeiten. (oder auch holländischem, britischem Pass usw.)

Es geht explizit um ausländische Piloten!!!


Beitrag vom 27.10.2020 - 08:44 Uhr
Usercontrail55
User (2059 Beiträge)
Würde ich nicht diskriminierend sondern RASSISTISCH nennen.
Wobei, Rassismus und Diskriminierung gibt es angeblich nur in Deutschland.;)

Schlag mal im Düden Rassismus und Diskriminierung nach. TK schickt seine Mitarbeiter aufgrund des Passes, nicht aufgrund der Rasse, 6 Monate nach Hause. Da ist also ein türkischstämmiger mit deutschem Pass genauso betroffen. Es geht also nicht um Rasse, sondern um Pass (Diskriminierung). Man muss auch nicht immer gleich die Rassismus-Karte spielen, wenn's um die Türkei geht...🙄
Zur Sache: Leider sehr schade, aber zeigt einmal mehr wie schlecht es den Airlines in Europa geht :/


Das ist FALSCH!
Türkischstämmige mit deutschem Pass dürfen weiterarbeiten. (oder auch holländischem, britischem Pass usw.)

Es geht explizit um ausländische Piloten!!!

Na was denn nun? Nach internationalem Recht ist ein Ausländer jemand, der nicht die Staatsangehörigkeit des Landes hat, in dem er sich aufhält. Demnach wäre ein Türkischstämmiger mit (nur) deutschem Pass in der Türkei lebend ein Ausländer.

Davon natürlich unbenommen ist das Recht der TK, den zu entlassen, den sie auswählt. Nach welchen Kriterien auch immer.
Beitrag vom 27.10.2020 - 12:43 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (607 Beiträge)
Das ist dann wohl mal wieder das klassische Problem, was viele "Auswanderer" irgendwann feststellen: Eigentlich ist ja alles besser im Ausland, irgendwann holt einen die Realität dann aber doch ein....sei es fehlende Urlaubstage, keine Sozialversicherungen oder eben kein Kündigungsschutz wie wir ihn in Deutschland kennen.

Das muss einem bewusst sein, wenn man ins Ausland geht, egal ob es wegen des Geldes, dem besseren Wetter oder sonst etwas ist.
Beitrag vom 27.10.2020 - 14:09 Uhr
UserATR-Kutscher
User (1 Beiträge)
Man braucht nicht bis in die Türkei zu schauen, Air Baltic in Lettland geht mit den Piloten mit nicht-lettischem Pass genau so um. Das ist kein türkisches Problem....
Beitrag vom 27.10.2020 - 15:36 Uhr
UserTOPPS
User (1 Beiträge)
Warum sollte eine Firma, die Piloten schon vor der Einstellung wegen des Alters diskriminiert, später besser mit ihnen umgehen?

Aber das ist den Egoisten, die entweder jung genug oder gut genug vernetzt waren, egal.

Beitrag vom 27.10.2020 - 15:37 Uhr
UserFW 190
User (1602 Beiträge)

Na was denn nun? Nach internationalem Recht ist ein Ausländer jemand, der nicht die Staatsangehörigkeit des Landes hat, in dem er sich aufhält. Demnach wäre ein Türkischstämmiger mit (nur) deutschem Pass in der Türkei lebend ein Ausländer.

Davon natürlich unbenommen ist das Recht der TK, den zu entlassen, den sie auswählt. Nach welchen Kriterien auch immer.

Da haben sie aber nicht immer alle Aussagen des Präsidenten in der Vergangenheit mit bekommen ;>) :

Alle türkischstämmigen Bürger sind und bleiben Türken - über Generationen. Was stört denn der Sultan sich am Völkerrecht.
Beitrag vom 27.10.2020 - 16:48 Uhr
Usercontrail55
User (2059 Beiträge)

Na was denn nun? Nach internationalem Recht ist ein Ausländer jemand, der nicht die Staatsangehörigkeit des Landes hat, in dem er sich aufhält. Demnach wäre ein Türkischstämmiger mit (nur) deutschem Pass in der Türkei lebend ein Ausländer.

Davon natürlich unbenommen ist das Recht der TK, den zu entlassen, den sie auswählt. Nach welchen Kriterien auch immer.

Da haben sie aber nicht immer alle Aussagen des Präsidenten in der Vergangenheit mit bekommen ;>) :

Alle türkischstämmigen Bürger sind und bleiben Türken - über Generationen. Was stört denn der Sultan sich am Völkerrecht.
Stimmt, auf diesem Ohr bin ich komplett taub. Gott sei Dank ist diese Frequenz nicht Lizenzrelevant ;-)