Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / US-Marines suchen nach einer verschw...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 18.09.2023 - 14:14 Uhr
Useratc
User (598 Beiträge)
Gratulation an den US-Steuerzahler: Minus 100.000.000 USD
Beitrag vom 18.09.2023 - 15:13 Uhr
Usertriangolum
User (274 Beiträge)
Der wievielte Verlust einer F-35 war das jetzt?
Beitrag vom 18.09.2023 - 16:21 Uhr
UserNur_ein_Y_PAX
User (680 Beiträge)
Wenn die nicht wissen wo die F35B abgeblieben ist, heist das, die Amis können die selber nicht auf dem Radar verfolgen?
Beitrag vom 18.09.2023 - 23:00 Uhr
Userdiver
User (98 Beiträge)
Warum können die Amis ihre eigene Maschine nicht per Radar oder Transmitter überwachen, schließlich herrscht ja zumindest in den USA kein Krieg?
Und warum landet die Begleitmaschine statt bei dem führerlosen Flugzeug zu bleiben, um es zu überwachen und im Notfall (es droht ein Absturz mit Gefährdung von Menschen) abzuschießen bzw. zumindest solange, bis andere Maschinen diese Aufgabe übernehmen?
Beitrag vom 19.09.2023 - 01:57 Uhr
UserX-Ray
User (529 Beiträge)
Mittlerweile hat man Trümmer der abgestürzten F-35B im ländlichen Teil von South Carolina gefunden.

 https://www.postandcourier.com/news/missing-no-more-marine-fighter-jet-found-in-rural-sc/article_de94c536-561d-11ee-9262-bffa1e188902.html
Beitrag vom 19.09.2023 - 07:32 Uhr
UserEricM
User (5559 Beiträge)
Wenn die nicht wissen wo die F35B abgeblieben ist, heist das, die Amis können die selber nicht auf dem Radar verfolgen?

Wenn sie das könnten, wären die Milliarden für die "Tarnkappen" Technologie ziemlich in den Sand gesetzt worden, oder?