Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / USA erwägen Grenzöffnung für Euro...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 26.11.2020 - 11:15 Uhr
UserAerLingus
User (45 Beiträge)
"zuvor zuvor" soso...
Beitrag vom 26.11.2020 - 11:56 Uhr
Userflydc9
User (542 Beiträge)
>>"Reisende sollten sich demnach ein bis drei Tage vor dem Flug auf das Coronavirus testen lassen und drei bis fünf Tage nach der Ankunft. Sieben Tage lang sollten sie in Quarantäne."

zu diesen "Bedingungen" soll ich freiwillig Urlaub in den USA machen??

Sicher nicht !!

Dieser Beitrag wurde am 26.11.2020 11:57 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.11.2020 - 12:12 Uhr
User4UPilot
User (296 Beiträge)
Das hat die Trump Regierung so beschlossen? Hatte Trump sich nicht damit gebrüstet, die Viruseinschleppung aus Europa in die USA zu stoppen mit dem Einreiseverbot. Jetzt will er auf dem Höhepunkt der Neuinfektionen schnell öffnen, wohl nicht ohne Hintergedanken.. Biden solls möglichst schwer haben...Leider die verrückte Welt eines noch amtierenden Präsidenten.
Beitrag vom 26.11.2020 - 13:52 Uhr
UserEricM
User (2698 Beiträge)
>>"Reisende sollten sich demnach ein bis drei Tage vor dem Flug auf das Coronavirus testen lassen und drei bis fünf Tage nach der Ankunft. Sieben Tage lang sollten sie in Quarantäne."

zu diesen "Bedingungen" soll ich freiwillig Urlaub in den USA machen??

Sicher nicht !!

Die Frage wäre dann zudem, zu welchen Bedingungen US-Bürger - d.h. aus einem Risikogebiet - hierzulande einreisen dürfen und wie wir verhindern, dass sie ihre Viren hier bei uns verbreiten.
Soweit ich weiß gelten da aktuell noch 10 Tage Quarantäne plus Testpflicht nach Ablauf dieser Zeit.
Beitrag vom 26.11.2020 - 16:03 Uhr
UserWMJH
User (202 Beiträge)
Nachdem das bisherige Hindernis für freiwillige Reisen in die USA (D.T.) nun zeitnah entfällt ist der Coronavirus hoffentlich ebenfalls bald obsolet...

Dieser Beitrag wurde am 26.11.2020 16:04 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.11.2020 - 17:22 Uhr
UserJanO
User (29 Beiträge)
Eine Wiederöffnung, wenn auch mit Quarantäne-Pflicht ist auf alle Fälle besser als ein Einreiseverbot. Natürlich ist es trotzdem eine individuelle Entscheidung, ob jemand zu diesen Bedingungen reisen möchte.
Generell ist es doch aber zu begrüßen, wenn es klare Bedingungen für die Einreise gibt. Aktuell gibt es auf US-Seite nur eine ziemlich undurchsichtige Regelung für Ausnahmefälle.