Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Ufo drängt auf Tarifvertrag bei Eur...

Beitrag 1 - 11 von 11
Beitrag vom 15.08.2022 - 19:54 Uhr
UserEricM
User (4109 Beiträge)
Eine Sprecherin der Fluggesellschaft verwies auf bereits gewährte Gehaltssteigerungen zum September, Einmalzahlungen und Entfristungen. Diese Änderungen seien im gemeinsamen Dialog mit "designierten Vertrauenspersonen in Cockpit und Kabine" erarbeitet worden.

Äh ... waren das "designierte Vertrauenspersonen" der Geschäftsführung oder der Mitarbeiter?

Wie muss man sich das vorstellen?
Geschäftsführer: Also wir haben die Gehaltserhöhung von 3,50€ über 2 Jahre gerade mit den Herren Huber, Schmitt und Meier diskutiert, die wir zufällig in der Kantine am Ecktisch getroffen haben.
Die fanden das toll, also machen wir das jetzt so ...
Beitrag vom 15.08.2022 - 23:37 Uhr
UserSonnenbar
User (185 Beiträge)
eric ab ins bett.
Beitrag vom 16.08.2022 - 08:51 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (915 Beiträge)
eric ab ins bett.

Das hat mit dem Artikelthema und dem Beitrag von @EricM jetzt genau was zu tun? Nullkommanix!

Ich hatte Sie schon einmal gebeten, zur Abwechslung mal etwas sinnvolles (also etwas was SINN ergibt!) hier zu schreiben.

Btw:

Ist Ihnen, als 'Condor- Fan' ;) das hier entgangen:

"Bei den Flugbegleitern will Lufthansa wie zuvor Condor mit einer prophylaktischen Gehaltsrunde Frust gar nicht erst aufkommen lassen."

Potzblitz, die Condor als Vorbild der LH!

Und kein "Kommentar" von Ihnen dazu.
.. !?

Beitrag vom 16.08.2022 - 08:56 Uhr
Usercontrail55
User (3443 Beiträge)
Spannender Artikel, besonders das, was nicht drin steht. Die "designierten Vertrauenspersonen" wurden von den GW nicht bemängelt, nehmen wir sie also mal so hin.
Es stellt sich die Frage, warum gibt es immer noch keinen Betriebsrat? Die beiden GWs haben sich im Frühjahr die Wahl des BR auf die Fahnen geschrieben und sind damit, im Duo, hausieren gegangen. Sogar die, mit den designierten Vertrauenspersonen, besprochenen und völlig geräuschlosen Vergütungserhöhungen und Einmahlzahlungen zum Sep 2022 wurden umgehend mit der BR Wahl in Verbindung gebracht. Aber den BR gibt es immer noch nicht und keine der beiden GW beschimpft deswegen die GL. Woran hängts?
Das die GL die Aufnahme von Verhandlungen blockt passt ins Bild. Wahrscheinlich will man erst mal das Wasser testen, wie die GWs aufgestellt sind. Im Moment macht UFO Druck, von der VC hört man nichts. Vielleicht verhandelt man ja schon mit der verdi ;-) Zögern spart Geld und wenn man sich die hier viel gelobten Tarifierungen der Ryan, AL und Co. anschaut, dann kann man sich dem ganz entspannt nähern. Interessant wird es, wenn die ersten Geschäftszahlen der Discover durchsickern. Und die der Condor. Dann weiß jeder wo er steht und wo die Reise hingeht.

Dieser Beitrag wurde am 16.08.2022 08:57 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.08.2022 - 09:15 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (915 Beiträge)
Spannender Artikel, besonders das, was nicht drin steht. Die "designierten Vertrauenspersonen" wurden von den GW nicht bemängelt, nehmen wir sie also mal so hin.


Ich finde schon, das in dem Artikel einige, schlimme Fakten stehen. Z.B. das hier:

"Eurowings Discover ist als jüngste Airline im Lufthansa-Konzern seit gut einem Jahr am Start und verfügt nach eigenen Angaben demnächst über 21 Lang- und Mittelstreckenflugzeuge. Sie wurde ausdrücklich mit dem Ziel gegründet, Touristikflüge zu niedrigeren Kosten anzubieten als bei der Stamm-Airline Lufthansa. ... Die bislang untarifierte Eurowings Discover gebe sich zwar als unkonventionelles Start-up aus, zahle aber dem Kabinenpersonal die niedrigsten Gehälter im gesamten Konzern, sagte der Ufo-Sprecher am Montag. Wichtig seien aber faire Gehälter und leistbare Dienstpläne. Intern berichten Flugbegleiter zudem von einem Betriebsklima, das subtil, aber doch unmissverständlich klar mache, dass man besser nicht aufmucken sollte."

Statt zu spekulieren, was 'nicht drin steht', vielleicht erstmal die Tatsachen die 'drin stehen' diskutieren!?

Erinnert mich so ein bisschen an Ihre Spekulationen (und nicht zu verifizierenden Behauptungen) zu der Condor Einigung (GW - GL) kürzlich hier... .

Dieser Beitrag wurde am 16.08.2022 09:19 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.08.2022 - 13:25 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1196 Beiträge)
Eine Sprecherin der Fluggesellschaft verwies auf bereits gewährte Gehaltssteigerungen zum September, Einmalzahlungen und Entfristungen. Diese Änderungen seien im gemeinsamen Dialog mit "designierten Vertrauenspersonen in Cockpit und Kabine" erarbeitet worden.

Äh ... waren das "designierte Vertrauenspersonen" der Geschäftsführung oder der Mitarbeiter?

Wie muss man sich das vorstellen?
Geschäftsführer: Also wir haben die Gehaltserhöhung von 3,50€ über 2 Jahre gerade mit den Herren Huber, Schmitt und Meier diskutiert, die wir zufällig in der Kantine am Ecktisch getroffen haben.
Die fanden das toll, also machen wir das jetzt so ...

Für welche PR Abteilung arbeiten Sie denn eigentlich, dass Sie jede Nachricht zum LH Konzern mit Ihrer eigenen Interpretation überspitzt darstellen um die Diskussion in eine bestimmte Richtung zu lenken?

Ich habe ja von Ihnen gelernt, dass die, die positiv auf LH Nachrichten antworten für die LH PR Abteilung arbeiten...für den arbeiten Sie dann also?
Beitrag vom 17.08.2022 - 00:28 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (915 Beiträge)
Eine Sprecherin der Fluggesellschaft verwies auf bereits gewährte Gehaltssteigerungen zum September, Einmalzahlungen und Entfristungen. Diese Änderungen seien im gemeinsamen Dialog mit "designierten Vertrauenspersonen in Cockpit und Kabine" erarbeitet worden.

Äh ... waren das "designierte Vertrauenspersonen" der Geschäftsführung oder der Mitarbeiter?

Wie muss man sich das vorstellen?
Geschäftsführer: Also wir haben die Gehaltserhöhung von 3,50€ über 2 Jahre gerade mit den Herren Huber, Schmitt und Meier diskutiert, die wir zufällig in der Kantine am Ecktisch getroffen haben.
Die fanden das toll, also machen wir das jetzt so ...

Für welche PR Abteilung arbeiten Sie denn eigentlich, dass Sie jede Nachricht zum LH Konzern mit Ihrer eigenen Interpretation überspitzt darstellen um die Diskussion in eine bestimmte Richtung zu lenken?

@EricM beleuchtet viele Themen (nicht nur zur LH!) sehr kritisch, fachlich und sachlich (fast) immer auf sehr hohem Niveau. Und das ohne anderen Foristen gegenüber beleidigend oder diskreditierend zu werden. Respekt dafür!!!

Ich habe ja von Ihnen gelernt, dass die, die positiv auf LH Nachrichten antworten für die LH PR Abteilung arbeiten...für den arbeiten Sie dann also?

Einspruch:
diese These stammt von mir.
Beitrag vom 17.08.2022 - 02:00 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1196 Beiträge)
Ich habe ja von Ihnen gelernt, dass die, die positiv auf LH Nachrichten antworten für die LH PR Abteilung arbeiten...für den arbeiten Sie dann also?

Einspruch:
diese These stammt von mir.

Meine Güte, was müssen Sie sich denn hier jetzt auch schon wieder einmischen?
Halten Sie sich doch einfach mal raus, wenn Sie keine Ahnung haben.

Am 01.08. schrieb @EricM im Thread "Lufthansa-Piloten machen sich streikbereit":

"Ist schon interessant, wie viele nur zu einem Thema schreibende Neuzugänge nicht nur dieses Luftfahrtforum rund um Streiks oder Streikankündigungen von Piloten immer wieder verzeichnet.

Alle auf der Linie der Arbeitgeber, manche möchten Gewerkschaften am liebsten gleich ganz verbieten.
So'n Zufall aber auch möchte man da glatt meinen :)"

Und dann später auf meinen Kommentar, dass das auch für alle anderen Themen hier für verschiedene Positionen gilt und ich das eher im Bereich "Verschwörung" sehe:

"Sie verwechseln aktive Öffentlichkeitsarbeit mit "Verschwörungen" :)
Da macht nur jemand seinen Job."

Also nein, ich reagiere hier nicht auf Ihren Kommentar. Also warum meinen Sie, dass Sie sich hier unbedingt wieder einmischen müssen?


Und PS: Erwarten Sie bitte keine Antwort von mir, auf was auch immer Sie darauf antworten...ich hatte gerade nen guten Abend mit Kunden und Kollegen bei reichlich Bier.... ansonsten bleibe ich dabei, dass ich auf Ihre kindlichen, peinlichen Beiträge und Versuche sich hier immer wieder aufzuspielen nicht reagieren werde...
Beitrag vom 17.08.2022 - 09:51 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (915 Beiträge)
Ich habe ja von Ihnen gelernt, dass die, die positiv auf LH Nachrichten antworten für die LH PR Abteilung arbeiten...für den arbeiten Sie dann also?

Einspruch:
diese These stammt von mir.

Meine Güte, was müssen Sie sich denn hier jetzt auch schon wieder einmischen?
Halten Sie sich doch einfach mal raus, wenn Sie keine Ahnung haben.

Am 01.08. schrieb @EricM im Thread "Lufthansa-Piloten machen sich streikbereit":

"Ist schon interessant, wie viele nur zu einem Thema schreibende Neuzugänge nicht nur dieses Luftfahrtforum rund um Streiks oder Streikankündigungen von Piloten immer wieder verzeichnet.

Alle auf der Linie der Arbeitgeber, manche möchten Gewerkschaften am liebsten gleich ganz verbieten.
So'n Zufall aber auch möchte man da glatt meinen :)"

Und dann später auf meinen Kommentar, dass das auch für alle anderen Themen hier für verschiedene Positionen gilt und ich das eher im Bereich "Verschwörung" sehe:

"Sie verwechseln aktive Öffentlichkeitsarbeit mit "Verschwörungen" :)
Da macht nur jemand seinen Job."

Also nein, ich reagiere hier nicht auf Ihren Kommentar. Also warum meinen Sie, dass Sie sich hier unbedingt wieder einmischen müssen?


Und PS: Erwarten Sie bitte keine Antwort von mir, auf was auch immer Sie darauf antworten...ich hatte gerade nen guten Abend mit Kunden und Kollegen bei reichlich Bier.... ansonsten bleibe ich dabei, dass ich auf Ihre kindlichen, peinlichen Beiträge und Versuche sich hier immer wieder aufzuspielen nicht reagieren werde...

Tut mir leid aber ich werde weiterhin meine Meinung zu Artikeln, Themen, Beiträgen im Forum hier kundtun, ob Ihnen das nun passt oder nicht. 

Btw. Und ich schrieb, in demselben Forum am 02.08.2022, 09:35 Uhr, u.a. folgendes dazu:

"Davon bin ich zu 100 % überzeugt!
Allerdings nicht dafür "wenn ein Thema komplett 'ausartet'", sondern für eine ständige Beobachtung und ggfls. Einflussnahme (im Sinne der LH AG) auf das Thema.
Das ist zwar (schon lange) nicht mehr die 'LH Pressestelle', denn es ist ja erwiesen, dass ein Meinungsbild über ein Unternehmen nicht mehr durch die 'konservativen' Mediennutzer geprägt wird, sondern auf den Social Media Kanälen. Und da gehört, in diesem Fall für die LH AG, nun einmal auch Aero.de dazu. Kleinvieh macht auch Mist.
Es wäre geradezu 'fahrlässig', wenn die LH AG sowas nicht machen würde."

Aber ja Sie haben Recht @EricM hat als Erster auf dieses 'Phänomen' hingewiesen. Deshalb bitte ich @EricM um Entschuldigung. 

Ehre wem Ehre gebührt!

Beitrag vom 17.08.2022 - 10:53 Uhr
UserKaterCarlo
User (5 Beiträge)
Tatoos sind jetzt bei der Crew erlaubt.
Ich denke mal mit diesem "jeder soll sich wohlfühlen" Gerede will man nur von den eigentlichen
Prolemen ablenken.
Die Eurowings Discover hat massive Problem Mitarbeiter für die Kabine zu finden.
Warum wohl; wer kann in einem Ballungsgebiet von solch geringem Gehalt leben oder seinen Lebensstandard aufrecht erhalten?
Das können nur ganz junge Menschen sein, ohne eigenen Haushalt, also noch bei den Eltern lebend.
Und diese machen das dann eine kurz Weile bis sie merken das sie für wenig Geld kostbare Lebenszeit und Gesundheit verlieren.
Und so wird die Bewerberspirale der Discover immer wieder in Gang gesetzt.
Warum nicht gleich ein angemessenes Gehalt zahlen und damit Wertschätzung den Mitarbeitern gegenüber zeigen?
Ach, ich habs vergessen so was kennt Spohr und Konsorten ja nicht.
Beitrag vom 17.08.2022 - 11:41 Uhr
UserEricM
User (4109 Beiträge)
Eine Sprecherin der Fluggesellschaft verwies auf bereits gewährte Gehaltssteigerungen zum September, Einmalzahlungen und Entfristungen. Diese Änderungen seien im gemeinsamen Dialog mit "designierten Vertrauenspersonen in Cockpit und Kabine" erarbeitet worden.

Äh ... waren das "designierte Vertrauenspersonen" der Geschäftsführung oder der Mitarbeiter?

Wie muss man sich das vorstellen?
Geschäftsführer: Also wir haben die Gehaltserhöhung von 3,50€ über 2 Jahre gerade mit den Herren Huber, Schmitt und Meier diskutiert, die wir zufällig in der Kantine am Ecktisch getroffen haben.
Die fanden das toll, also machen wir das jetzt so ...

Für welche PR Abteilung arbeiten Sie denn eigentlich, dass Sie jede Nachricht zum LH Konzern mit Ihrer eigenen Interpretation überspitzt darstellen um die Diskussion in eine bestimmte Richtung zu lenken?

Ich habe ja von Ihnen gelernt, dass die, die positiv auf LH Nachrichten antworten für die LH PR Abteilung arbeiten...für den arbeiten Sie dann also?

Sie haben ja mittlerweile unseren Gesprächsverlauf selbst gepostet.
Ihre ursprüngliche Frage dürfte sich damit wohl erledigt haben, oder?