Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / United fliegt letzte Linien mit der ...

Beitrag 1 - 8 von 8
Beitrag vom 30.10.2017 - 11:00 Uhr
UserMuck
User (273 Beiträge)
Da UA keine B-747-8i fliegt ist der Satz "Mit Ausnahme der 747-300 flogen alle Generationen der Boeing 747 für United" etwas hoch gegriffen, waren es doch nur 2/3 der Pax-Versionen.
Beitrag vom 30.10.2017 - 11:43 Uhr
UserDavid_B
User (532 Beiträge)
Zusätzlich bin ich mir sicher, dass keine "747 nonstop (...) um die Welt" geflogen ist. ;-)
Beitrag vom 30.10.2017 - 12:20 Uhr
UserZH Flyers
-
User (225 Beiträge)
Wenn ich mich nicht irre, ist Saudia die einzige Airline die alle Typen, inkl. SP hatte.

Hatte United die 747 SP?
Beitrag vom 30.10.2017 - 13:08 Uhr
Usergpower
User (1650 Beiträge)
Pan Am hatte sie, bin mir aber nicht sicher, ob die beim Wechsel noch aktiv waren.
Gefunden, jep, war aktiv

 https://commons.wikimedia.org/wiki/File:United_Air_Lines_Boeing_747SP-21_(N141UA%3F_270_21024)_(8129525815).jpg

Hatte Qantas nicht auch alle?

Dieser Beitrag wurde am 30.10.2017 13:11 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 30.10.2017 - 14:22 Uhr
UserMuck
User (273 Beiträge)
Qantas hat keine B748 und hatte auch keine B741.
Beitrag vom 30.10.2017 - 15:39 Uhr
Usergpower
User (1650 Beiträge)
Qantas hat keine B748 und hatte auch keine B741.
Ok, die -8 hab ich jetzt nicht gerechnet, aber stimmt, dazugehören würde sie natürlich. Planespotter und airfleets sagen 4 -100er.
Beitrag vom 30.10.2017 - 17:16 Uhr
UserTexon
User (175 Beiträge)
Ich war erst diesen Sommer in SFO und da waren einige 747. Auch in Frankfurt sieht man immer noch 747 von United.
Die mustern scheinbar ihre halbe Langstreckenflotte in SFO gleichzeitig aus.
Beitrag vom 30.10.2017 - 19:08 Uhr
UserMuck
User (273 Beiträge)
@gpower:
Planespotter.net und airfleets.net führen drei B-747-100 bei Qantas auf:

Die Baunummern 19748 und 20322 flogen im Winter 87/88 für etwa zwei Monate für Qantas, wurden aber durch deren Eigentümer Aer Lingus und TWA in deren Bemahlung operiert.

Die Baunummer 20108 wurde Anfang 1988 aufgekauft und sofort als VH-EEI an Air Pacific vermietet. 1989 wurde diese Maschine an GE Capital Aviation Services verkauft und sofort als EI-CAI zurück gemietet um sie noch weitere vier Monate an Air Pacific weiter zu vermieten bevor sie dann zurückgegeben wurde.

Keiner dieser drei (!) B-747-100 hatte jemals die Qantas-Bemahlung. Ich denke aber, dass die Baunummer 20108 während ihrer Zeit bei Air Pacific durch Qantas Crews geflogen wurde.

Dieser Beitrag wurde am 30.10.2017 19:09 Uhr bearbeitet.