Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Virtuelle Zäune sollen Drohnen drau...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 24.02.2020 - 16:53 Uhr
User6062
User (172 Beiträge)
Virtuelle Zäune gegen reale Bedrohung.
Großartiger Vorschlag der Politik, welcher dadurch leider lediglich reale Unkenntnis der Sachlage demonstriert.

Beitrag vom 24.02.2020 - 17:01 Uhr
UserEricM
User (1791 Beiträge)
Virtuelle Zäune gegen reale Bedrohung.
Großartiger Vorschlag der Politik, welcher dadurch leider lediglich reale Unkenntnis der Sachlage demonstriert.

Möchten Sie sich dazu äussern worin die Unkenntnis besteht und wie man es besser machen könnte?
Oder wollten Sie einfach mal kurz und billig auf Politiker eindreschen?

Dieser Beitrag wurde am 24.02.2020 17:03 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 24.02.2020 - 20:05 Uhr
UserMaximilian von M..
User (17 Beiträge)
Die Unkenntnis besteht darin das sich jeder an einem Wochenende seine eigene Drohne baun kann welche sich einen Scheiß für irgendeinen "vituellen Zaun" interessiert.


Mit Söder-Science wird man solche Probleme sicher nicht lösen.
Beitrag vom 24.02.2020 - 20:27 Uhr
Userfitmoe
User (1 Beiträge)
Das mag vielleicht einen (unwissenden?) 0815 Drohnenpilot belangen, aber wer es möchte, kann den Zaun durch nen flashen umgehen.

In Middle East werden Falken/Adler zur Drohnenabwehr eingesetzt.
Beitrag vom 25.02.2020 - 12:31 Uhr
UserEricM
User (1791 Beiträge)
Die Unkenntnis besteht darin das sich jeder an einem Wochenende seine eigene Drohne baun kann welche sich einen Scheiß für irgendeinen "vituellen Zaun" interessiert.

Wenn man sich mal anschaut, wie viele tatsächlich ein massives Problem haben, einen Quadcopter sogar unmodifiziert unfallfrei in Betrieb zu nehmen, bezweifle ich diese Aussage.

Wie ich früher schon mal geschrieben habe:
Die grundlegende Bedrohungslage durch Terrorismus hat sich seit Einführung leicht implementierbarer Proportional-Fernsteuerungen Ende der 70er eigentlich nicht grundsätzlich gewandelt.
Das Problem bei Drohnen sind aber nicht zu allem entschlossene Terroristen mit beachtlichen intellektuellen und materiellen Fähigkeiten, wie man sie im Kino findet, sondern Trottel ohne dieselben.

Die heutige Situation in der "Drohnen"/Quadcopter an Flughäfen ein Problem darstellen, ist der Vereinfachung des Zugangs und dem Incentive coole Filme auf Youtube stellen zu können geschuldet.
Und diese in mehrfacher Hinsicht beschränkte Klientel halten Sie mit Geofencing in der Firmware und eventuell zusätzlich einem verschlüsselten JTAG Zugang durchaus draußen.


Dieser Beitrag wurde am 25.02.2020 16:16 Uhr bearbeitet.