Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / "Wir rechnen am Freitag oder Montag ...

Beitrag 1 - 12 von 12
Beitrag vom 27.10.2017 - 16:20 Uhr
Userchris7891
User (809 Beiträge)
VC und EW haben sich wohl geeignet, so wird zumindest gemunkelt. Die A320 sollen zu EWD gehen.
Beitrag vom 28.10.2017 - 10:19 Uhr
UserFRAHAM
User (670 Beiträge)
Wieder ein perfektes Beispiel, was passiert, wenn man anstatt mal nachzudenken, auf Gewerkschaften hört. Sie haben ihre Bewandnis und ich möchte sie nicht missen. Aber sie nehmen das Denken nicht ab.
Beitrag vom 28.10.2017 - 10:49 Uhr
UserMeadowlands
User (335 Beiträge)
Bin nur mal gepsannt, wieviele jetzt hin gehen, nachdem man sich mit EZY geeinigt hat :D

Da wäre man mit dem Klammerbeutel gepudert, die EW der EZY vorzuziehen! EZY hat den AB Kollegen ein Angebot gemacht, das deutlich über dem der EW ist. Gehalt im Prinzip auf ihrem bisherigen AB Niveau und weiter ex Berlin fliegen. Da geht doch keiner zur EW.


Dieser Beitrag wurde am 28.10.2017 10:50 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 28.10.2017 - 10:58 Uhr
Usergordon
User (3473 Beiträge)
Bin nur mal gepsannt, wieviele jetzt hin gehen, nachdem man sich mit EZY geeinigt hat :D

Da wäre man mit dem Klammerbeutel gepudert, die EW der EZY vorzuziehen! EZY hat den AB Kollegen ein Angebot gemacht, das deutlich über dem der EW ist. Gehalt im Prinzip auf ihrem bisherigen AB Niveau und weiter ex Berlin fliegen. Da geht doch keiner zur EW.


Aber U2 benötigt auch nur ca. 300 Piloten. Mich würde interessieren, nach welchen Kriterien diese 300 ausgesucht werden. Bewerben müssen die sich ja sicherlich nicht, das wäre ja entwürdigend.
Beitrag vom 28.10.2017 - 11:03 Uhr
Userjasonbourne
User (1759 Beiträge)
Bin nur mal gepsannt, wieviele jetzt hin gehen, nachdem man sich mit EZY geeinigt hat :D

Da wäre man mit dem Klammerbeutel gepudert, die EW der EZY vorzuziehen! EZY hat den AB Kollegen ein Angebot gemacht, das deutlich über dem der EW ist. Gehalt im Prinzip auf ihrem bisherigen AB Niveau und weiter ex Berlin fliegen. Da geht doch keiner zur EW.


Aber U2 benötigt auch nur ca. 300 Piloten. Mich würde interessieren, nach welchen Kriterien diese 300 ausgesucht werden. Bewerben müssen die sich ja sicherlich nicht, das wäre ja entwürdigend.

Hab den gleichen Gedanken. Crews für 25 Flieger in TXL.
Nimmt man die, die schon in TXL waren?

Oder andere?

De facto sind jetzt von 150 Fliegern 105 weiterhin in der Luft,
die Langstreckenflotte ist halt weg.
Da dürften kaum Jobs verloren gegangen sein, das ganze war v.a. viel Drama um nichts.
Beitrag vom 28.10.2017 - 11:09 Uhr
UserMeadowlands
User (335 Beiträge)
U2 benötigt mehr als die 300 Piloten, das Angebot kam schon vor der gestrigen/heutigen Einigung. Nur vermute ich, wird es mit der Einigung einfacher für AB Kollegen bei EZY unterzukommen. EZY braucht eben Ad hoc die etwa 300 Leute, damit die FLugzeuge überhaupt fliegen, die sie übernommen haben. Dazu kommen aber nochmal viele für andere Stationen für die bestehende Flotte. Zumindest was ich bisher unisono gehört habe ist EZY mit Abstand die erste Wahl.
Außerdem hat Edelweiss in CH Bedarf angemeldet, allerdings nicht direkt speziell für AB. Die Bedingungen jedoch sind sehr gut (z.B. FOs mit etwas Erfahrung >90k CHF p.a.). Dass gerade JETZT die Ausschreibung kommt, ist sicher kein reiner Zufall.

Dieser Beitrag wurde am 28.10.2017 11:13 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 28.10.2017 - 11:13 Uhr
Userchris7891
User (809 Beiträge)
Bin nur mal gepsannt, wieviele jetzt hin gehen, nachdem man sich mit EZY geeinigt hat :D

Da wäre man mit dem Klammerbeutel gepudert, die EW der EZY vorzuziehen! EZY hat den AB Kollegen ein Angebot gemacht, das deutlich über dem der EW ist. Gehalt im Prinzip auf ihrem bisherigen AB Niveau und weiter ex Berlin fliegen. Da geht doch keiner zur EW.


Die Wetlease-EW Piloten haben sich schon vorher gegen AB und für EW entschieden. Man hatte die Wahl, Und diese werden nach der Einigung mit der VC Jobs in Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg, München oder Köln annehmen.
Und keiner weiß, ob die Piloten ihr AB-Gehalt erstmal behalten. Spätestens 2020 wird einer neuer Tarifvertrag bei EW ausgehandelt.
Beitrag vom 28.10.2017 - 11:17 Uhr
UserMeadowlands
User (335 Beiträge)
Das ist klar. E sgeht auch um die, die praktisch um Mitternacht keinen Job mehr haben.
WEnn die Wetleasepiloten nicht gekommen wären, dann hätte ich CS gerne mal im Tropenturm in FRA gesehen...
Es gibt ja jetzt auch mehr Geld EW mit der Einigung von gestern. Dennoch ist für den Rest der ABler die EW nur dritte Wahl.
Beitrag vom 28.10.2017 - 11:25 Uhr
Userfbwlaie
User (4921 Beiträge)
@gordon,
entweder gibt es einen Betriebsübergang oder eine Bewerbung!
Irgendwie müssen doch die personenbezogenen Daten übertragen bzw. übergeben werden.
Die Frage ist nur, wieviel Aufwand für die Bewerbung gemacht wird. Das kann eine Formalität oder auch eine Sim-Stunde sein...
100 und mehr Personen kann man nicht auf Zuruf einstellen.

Dieser Beitrag wurde am 28.10.2017 11:27 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 28.10.2017 - 11:37 Uhr
Usergpower
User (1650 Beiträge)
Entweder hat man die 25 Flieger bei einem noch verfügbaren eigenen AOC untergebracht, oder es ist der Rest des AirBerlin AOCs. Alles danach (Slots) wird verfallen. Wenn diese Einheit bisher kein eigenes designiertes Personal hatte muss das zugeteilt werden.

So oder so ist es ein Betriebsübergang. Wer dann da mitgeht würde über einen Sozialplan geregelt, der jetzt erst mal aufgelegt werden muss.

Bewerbung schließt sich damit aus, siehe LGW und Niki. Also nichts Entwürdigendes ;-)
Beitrag vom 28.10.2017 - 11:54 Uhr
Userchris7891
User (809 Beiträge)
U2 benötigt mehr als die 300 Piloten, das Angebot kam schon vor der gestrigen/heutigen Einigung. Nur vermute ich, wird es mit der Einigung einfacher für AB Kollegen bei EZY unterzukommen. EZY braucht eben Ad hoc die etwa 300 Leute, damit die FLugzeuge überhaupt fliegen, die sie übernommen haben. Dazu kommen aber nochmal viele für andere Stationen für die bestehende Flotte. Zumindest was ich bisher unisono gehört habe ist EZY mit Abstand die erste Wahl.
Außerdem hat Edelweiss in CH Bedarf angemeldet, allerdings nicht direkt speziell für AB. Die Bedingungen jedoch sind sehr gut (z.B. FOs mit etwas Erfahrung >90k CHF p.a.). Dass gerade JETZT die Ausschreibung kommt, ist sicher kein reiner Zufall.

Bei Edelweiß wirst du aber nur genommen, wenn du einen besonderen Bezug zur Schweiz hast.

 https://www.flyedelweiss.com/DE/about-edelweiss/jobs/Pages/first-officer.aspx

Dazu noch Sprachkenntnisse in Französisch.
Beitrag vom 28.10.2017 - 12:08 Uhr
UserMeadowlands
User (335 Beiträge)
Es sind bereits einige Deutsche dort und solche Softanfoderungen, wie der Bezug zur Schweiz, sind ja nicht umsonst so weich formuliert. Alles anpassbar.
Wir sind mittlerweile untereinander sehr gut airlineübergreifend vernetzt.
Immerhin etwas Gutes, das aus dem AB Drama hervorgegangen ist.