Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Wird Lufthansa bei TAP Air Portugal ...

Beitrag 1 - 8 von 8
Beitrag vom 17.09.2022 - 07:59 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (1141 Beiträge)
TAP ist doch in der Star Alliance - was würde die Übernahme in Bezug auf das Südamerika- Geschäft dann bringen?
Da hätte doch eine Übernahme von AirEuropa viel mehr Sinn gemacht!?
Beitrag vom 17.09.2022 - 08:16 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (442 Beiträge)
TAP ist doch in der Star Alliance - was würde die Übernahme in Bezug auf das Südamerika- Geschäft dann bringen?
...

1. Man kann das Geschäft dann selbst machen.
2. Wenn AF-KLM TAB übernimmt, dann war´s das mit Star Alliance.
Beitrag vom 17.09.2022 - 15:15 Uhr
UserRobR
User (767 Beiträge)
Da AF/KL jetzt die immer noch ziemlich marode - ein neues Farbkleid alleine macht noch keinen Sommer -ITA kaufen und integrieren müssen, wäre LH der richtige Kandidat für die Übernahme der TAP. Zumal Spanien schon ohne Star-Alliancepartner funktionieren muss und außer Avianca auch der Südamerikanische Markt schlecht bedient wird. Eine solche Übernahme macht absolut Sinn, mehr noch als ITA.

Dieser Beitrag wurde am 17.09.2022 15:17 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 17.09.2022 - 17:18 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (916 Beiträge)
TAP ist doch in der Star Alliance - was würde die Übernahme in Bezug auf das Südamerika- Geschäft dann bringen?
Da hätte doch eine Übernahme von AirEuropa viel mehr Sinn gemacht!?

Mich wundert das auch.

Im Gegensatz zur ITA sehe ich Tap nicht so zur LH passend.

Denn Sinn macht so eine Übernahme nur, wenn da ein strategisches Pkus dazu kommt.

LIS und Porto sind die beiden einzigen Nenneswerten Ballungsräume, im Grunde nur LIS.
Das sind aber 3 Flugstunden von FRA / MUC.
LIS ist als Hub ähnlich schlecht wie Rom, ich kann mir nicht vorstellen das die Group viel Freude daran hätte ihr Brasilien Geschäft - und nur dahin ist Tap wirklich stark weil ehemalige Kolonie - über LIS abzuwickeln.

Für zusätzliche Auslastung liegt LIS dann zu weit ab, es macht keinen Sinn von LIS über MUC / FRA nach Nordamerika zu fliegen.
Nach Asien würde es gehen, aber da ist die Konkurrenz massiv.

Und dann mal die Dimension: ITA hat Italien mit 55 Mio. Einwohnern, besonders der Norden Italiens ist wirtschaftlich wirklich stark.
Portugal hat Lissabon und Porto und ist sonst relativ landwirtschaftlich geprägt, mit 10 Mio. Einwohnenern.

Ich glaube nicht das TAP so gut zur LH passt, wo sollen da Synergien her kommen?
Beitrag vom 17.09.2022 - 17:51 Uhr
UserJoachimE
User (422 Beiträge)
Eventuell aus Richtung Sevilla, Malaga?
Beitrag vom 17.09.2022 - 23:04 Uhr
UserFRAHAM
User (357 Beiträge)
TAP ist doch in der Star Alliance - was würde die Übernahme in Bezug auf das Südamerika- Geschäft dann bringen?
Da hätte doch eine Übernahme von AirEuropa viel mehr Sinn gemacht!?

Mich wundert das auch.

Im Gegensatz zur ITA sehe ich Tap nicht so zur LH passend.

Denn Sinn macht so eine Übernahme nur, wenn da ein strategisches Pkus dazu kommt.

LIS und Porto sind die beiden einzigen Nenneswerten Ballungsräume, im Grunde nur LIS.
Das sind aber 3 Flugstunden von FRA / MUC.
LIS ist als Hub ähnlich schlecht wie Rom, ich kann mir nicht vorstellen das die Group viel Freude daran hätte ihr Brasilien Geschäft - und nur dahin ist Tap wirklich stark weil ehemalige Kolonie - über LIS abzuwickeln.

Nicht nur da - gibt ja auch eigentliche einige afrikanische ehemalige Kolonien, die außer an Portugal sonst nicht an Europa angebunden sind. ZUdem ist das ja auch eine Frage des Kaufpreises.

Für zusätzliche Auslastung liegt LIS dann zu weit ab, es macht keinen Sinn von LIS über MUC / FRA nach Nordamerika zu fliegen.
Nach Asien würde es gehen, aber da ist die Konkurrenz massiv.

Und dann mal die Dimension: ITA hat Italien mit 55 Mio. Einwohnern, besonders der Norden Italiens ist wirtschaftlich wirklich stark.
Portugal hat Lissabon und Porto und ist sonst relativ landwirtschaftlich geprägt, mit 10 Mio. Einwohnenern.

Wobei man dazu sagen - Norditalien wird von LH schon ordentlich beackert. Der Rest Italiens ist auch nicht wirklich wirtschaftkich lohnend und zudem auch gut durch "Günstigairlines" bedient...
Beitrag vom 18.09.2022 - 05:33 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (916 Beiträge)
TAP ist doch in der Star Alliance - was würde die Übernahme in Bezug auf das Südamerika- Geschäft dann bringen?
Da hätte doch eine Übernahme von AirEuropa viel mehr Sinn gemacht!?

Mich wundert das auch.

Im Gegensatz zur ITA sehe ich Tap nicht so zur LH passend.

Denn Sinn macht so eine Übernahme nur, wenn da ein strategisches Pkus dazu kommt.

LIS und Porto sind die beiden einzigen Nenneswerten Ballungsräume, im Grunde nur LIS.
Das sind aber 3 Flugstunden von FRA / MUC.
LIS ist als Hub ähnlich schlecht wie Rom, ich kann mir nicht vorstellen das die Group viel Freude daran hätte ihr Brasilien Geschäft - und nur dahin ist Tap wirklich stark weil ehemalige Kolonie - über LIS abzuwickeln.

Nicht nur da - gibt ja auch eigentliche einige afrikanische ehemalige Kolonien, die außer an Portugal sonst nicht an Europa angebunden sind. ZUdem ist das ja auch eine Frage des Kaufpreises.

Afrika ist kein Markt, man muss für Nordwestafrika nicht in LIS landen sondern kann direkter aus Deutschland fliegen. Italien aber läge auf dem Weg.

Die Nordamerika Routen liegen weit nördlich, im Grunde ist es einzig Brasilien.


Für zusätzliche Auslastung liegt LIS dann zu weit ab, es macht keinen Sinn von LIS über MUC / FRA nach Nordamerika zu fliegen.
Nach Asien würde es gehen, aber da ist die Konkurrenz massiv.

Und dann mal die Dimension: ITA hat Italien mit 55 Mio. Einwohnern, besonders der Norden Italiens ist wirtschaftlich wirklich stark.
Portugal hat Lissabon und Porto und ist sonst relativ landwirtschaftlich geprägt, mit 10 Mio. Einwohnenern.

Wobei man dazu sagen - Norditalien wird von LH schon ordentlich beackert. Der Rest Italiens ist auch nicht wirklich wirtschaftkich lohnend und zudem auch gut durch "Günstigairlines" bedient...

Ja, aber Langstrecke bietet man ja nicht.
Aus Italien gibt es bis Rom echt viele Industriezentren, und realtiv viel Nachfrage nach Nordamerika und Asien.
Das hätte schon Sinn gemacht denn in der Group könnte man damit viel Auslastung steuern und optimieren.
Das ist mit 1,5h aus Rom nach MUC / ZHR deutlich besser machbar als mit 3h aus LIS.

Auch wenn ich Tap als Unternehmen besser aufgestellt sehe als ITA.
Der Markt Italien ist einfach Interesannter als als Portugal, ein Land in dem gerade viele Junge Menschen irgendwie 800€ verdienen.
Beitrag vom 18.09.2022 - 13:04 Uhr
UserSpheniscidae
User (450 Beiträge)
Lissabon ist ein toller Hub, um ein Emirates Südamerikas zu werden. Mit der A321 XLR könnte man fast die gesamte Karibik abdecken. Ich denke es lohnt sich darüber nachzudenken.