Community / / Alle wollen TAP Air Portugal

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 03.10.2023 - 09:57 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (1383 Beiträge)
Die Story mit den A350 für Tap - wieviele WBs soll Tap denn am Ende haben?

Aktuell sind da 21 brandneue A339 mit knapp 300 Pax zu füllen - und ein paar A332.
Die wird man wohl auch noch mit A339 ersetzen.

Tap hat aktuell 80 flieger, davon 22 WBs und auch noch A321LR - was will Tap aktuell mit A359?

Die haben weder den Feed noch den Reichweitenbedarf. Der A339 sollte von LIS aus alles in Afrika und beiden Amerikas abdecken.
Nach Asien wird halt nicht gehen, aber das ist sowieso schwierig.

Wenn man den A359 nach LIS stellen will, muss man ja wieder min. 8-10 da hin packen, und sorry, 30 WBs für TAP?

Das interesannte an der Tap ist doch, das sie eine moderne Flotte hat und keine weiteren INvestitionen braucht.
Beitrag vom 04.10.2023 - 08:57 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2213 Beiträge)
@Redaktion:

"Im ersten Halbjahr 2023 erzielte Lufthansa nur knapp zwei Prozent der Passagiererlöse - überschaubare 240 Millionen Euro - auf Strecken nach Mittel- und Südamerika."

Nur Lufthansa oder die LHG?

Im ersten Fall würde sich (bri einer Beteiligung/Übernahme)daran ja kaum etwas ändern, da TAP danach, wie LX,SN,OS etc., ja ebenfalls ein 'eigenes' Ergebnis ausweisen würde und der 'Löwenanteil' der Südamerika Ergebnisse dort bleiben würde.

@A320fam hatte bereits schon einmal darauf hingewiesen:
es wäre sehr hilfreich bei solchen Informationen klar und deutlich kenntlich zu machen, ob die Mainline (LH) oder die AG gemeint ist. Danke.