Community / / Austrian holt erste A320neo inkognit...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 14.09.2022 - 07:46 Uhr
UserD-ABYT
User (94 Beiträge)
Zitat:
"Austrian hat die Maschine in weißer Lackierung übernommen und trägt die Markenzeichen selbst auf - nur das linke Triebwerk erstrahlte bei Auslieferung schon im Austrian-Rot."

Ernsthaft, Leute? Sicher, dass das "rote" Triebwerk nicht einfach nur vom Positionslicht angestrahlt wird? Warum sollte EINE Triebwerksverkleidung lackiert sein?

Ansonsten stellt sich natürlich die Frage, warum Austrian das Flugzeug komplett weiß übernommen hat. War die Maschine ursprünglich für LH vorgesehen und man hat sie kurzfristig AUA zugeteilt? Hier wäre etwas mehr Recherche nett gewesen.
Beitrag vom 14.09.2022 - 07:57 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1277 Beiträge)
Zitat:
"Austrian hat die Maschine in weißer Lackierung übernommen und trägt die Markenzeichen selbst auf - nur das linke Triebwerk erstrahlte bei Auslieferung schon im Austrian-Rot."

Ernsthaft, Leute? Sicher, dass das "rote" Triebwerk nicht einfach nur vom Positionslicht angestrahlt wird? Warum sollte EINE Triebwerksverkleidung lackiert sein?

Ansonsten stellt sich natürlich die Frage, warum Austrian das Flugzeug komplett weiß übernommen hat. War die Maschine ursprünglich für LH vorgesehen und man hat sie kurzfristig AUA zugeteilt? Hier wäre etwas mehr Recherche nett gewesen.

Könnte ich mir nur vorstellen, wenn das ein altes Triebwerk wäre, welches man da angebaut hat. Allerdings hat Austrian meines Wissens nach doch eh weiße Triebwerksverkleidungen, oder nicht? Also von daher ergibt es dann wirklich keinen Sinn...
Beitrag vom 14.09.2022 - 07:59 Uhr
UserSENflyer
User (186 Beiträge)
Zitat:
"Austrian hat die Maschine in weißer Lackierung übernommen und trägt die Markenzeichen selbst auf - nur das linke Triebwerk erstrahlte bei Auslieferung schon im Austrian-Rot."

Ernsthaft, Leute? Sicher, dass das "rote" Triebwerk nicht einfach nur vom Positionslicht angestrahlt wird? Warum sollte EINE Triebwerksverkleidung lackiert sein?

==> Einfach mal das obige Foto zoomen und dann sieht man, dass es ein weißes Triebwerk ist. D-ABYT hat das schon recht, ist nur vom Positionslicht angestraht, oder einfach mal andere Fotos der OE-LZN googlen.

Ansonsten stellt sich natürlich die Frage, warum Austrian das Flugzeug komplett weiß übernommen hat. War die Maschine ursprünglich für LH vorgesehen und man hat sie kurzfristig AUA zugeteilt? Hier wäre etwas mehr Recherche nett gewesen.
Beitrag vom 14.09.2022 - 07:59 Uhr
Usercontrail55
User (3686 Beiträge)
Zitat:
"Austrian hat die Maschine in weißer Lackierung übernommen und trägt die Markenzeichen selbst auf - nur das linke Triebwerk erstrahlte bei Auslieferung schon im Austrian-Rot."

Ernsthaft, Leute? Sicher, dass das "rote" Triebwerk nicht einfach nur vom Positionslicht angestrahlt wird? Warum sollte EINE Triebwerksverkleidung lackiert sein?

Ansonsten stellt sich natürlich die Frage, warum Austrian das Flugzeug komplett weiß übernommen hat. War die Maschine ursprünglich für LH vorgesehen und man hat sie kurzfristig AUA zugeteilt? Hier wäre etwas mehr Recherche nett gewesen.
2 x richtig :-)
 https://www.austrianwings.info/2022/09/erster-a320neo-der-aua-auf-dem-flughafen-wien-gelandet/
Beitrag vom 14.09.2022 - 09:06 Uhr
Userdax ab
User (42 Beiträge)
Dass das Ganze wohl ein Scherz sein sollte geht offenbar völlig an euch vorbei...
Beitrag vom 14.09.2022 - 09:07 Uhr
UserBlotto
User (322 Beiträge)
Ansonsten stellt sich natürlich die Frage, warum Austrian das Flugzeug komplett weiß übernommen hat. War die Maschine ursprünglich für LH vorgesehen und man hat sie kurzfristig AUA zugeteilt? Hier wäre etwas mehr Recherche nett gewesen.

Die A320 werden erst recht spät final zugeteilt. Ursprünglich war diese Bestellung mal für LH und LX vorgesehen, dann wurden ein paar zur EW geschoben, später SN und OS, kürzlich dann auch welche zum ominösen Flugverkehrsbetrieb München.
Der 4 NEOs, die nach Wien gehen, waren in der Tat mal für LH vorgesehen.