Community / / Boeing baut 737-MAX-Produktion schne...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 04.10.2023 - 09:18 Uhr
UserAlfred
User (273 Beiträge)
Werden die Maschinen dann ohne Triebwerke an die Kunden übergeben? Die Motorenbauer kommen doch schon heute in Schwierigkeiten die Nachfrage zu decken.
Beitrag vom 04.10.2023 - 11:43 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (1383 Beiträge)
Gut, und schafft CFM das mit sovielen Leaps?

Da müssen dann jeden Monat alleine 105 für Boeing vom Band + Ersatz und ca. 50% der Neo Orders, also nochmal 60 Triebwerke.

Können die wirklich knapp 200 Triebwerke bauen jeden monat?
Beitrag vom 04.10.2023 - 12:15 Uhr
UserRunway
User (2871 Beiträge)
Gut, und schafft CFM das mit sovielen Leaps?

Da müssen dann jeden Monat alleine 105 für Boeing vom Band + Ersatz und ca. 50% der Neo Orders, also nochmal 60 Triebwerke.

Können die wirklich knapp 200 Triebwerke bauen jeden monat?

Warum nicht. Letztendlich dürfte das nur vom Einsatz von Manpower und Investitionen in Fertigungsanlagen abhängen. Rohstoffknappheit an seltenen Legierungsmetallen könnte dabei noch ein Hindernis sein.

Dauert aber natürlich denn das ist Hochtechnologie.
Beitrag vom 04.10.2023 - 13:39 Uhr
Userhamtlg
User (78 Beiträge)
Boeing hat es bisher, nach allen Reinfällen, nicht geschafft ein funktionierenden Qualitätsmanagement aufzubauen. Jetzt möchte man die aktuellen Probleme sogar auf eine weitere Fertigungslinie ausdehnen?
Beitrag vom 04.10.2023 - 13:58 Uhr
Userfbwlaie
User (4838 Beiträge)
Airbus und Boeing dürften schon früher bei den Lieferanten wg. Kapazitätserhöhung nachgefragt haben.
Keiner will auf Halde noch mit unqualifizierten Personal produzieren.

Da bin ich gespannt, wie die Welt Mitte 2025 aussehen wird! Putins Sicht der Geschichte, Chinas Sichte der Grenzen sind schon Eckpunkte, die man nicht ignorieren kann.
Beitrag vom 05.10.2023 - 12:44 Uhr
Usertriangolum
User (271 Beiträge)
Was Boeing will und was es kann sind zwei paar Schuhe. Dazu passiert bei Boeing immer etwas wenn die mehr Flieger im Monat produzieren wollten. Sie wollten auch mal eine HGW bei der 787 bringen. Sie wollten auch mal eine 777X bringen. Und das sie sagen, sie wollen, ist verständlich. Anders bekommen die ihre Slot Probleme niemals in den Griff. Alleine die heutigen Orders mit der jetzigen Rate würde bis weit 2032 hinein reichen. Das sieht im übrigen bei Airbus nicht anders aus. Nur da ist anzunehmen das die Rate auch wirklich steigen wird.