Community / / Boeing stellt 2022 Produktion der 74...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 29.07.2020 - 15:31 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (102 Beiträge)
Verspätet und ein Ende mit Schrecken, Schrecken ohne Ende hat man ja lange genug gehabt.

Mit der Max gegroundet und angehaltener Produktion sowie der B787 halbiert und der B777 auf B748 ähnliches Level gesunken,
baut Boeing dann zeitweise garkeine Flugzeuge!?!

Das kann doch ohne Einschnitte in der Produktion, beim Personal und den Anlagen garnicht gehen?
Beitrag vom 29.07.2020 - 15:42 Uhr
Usermichik897
User (49 Beiträge)
Das wird den Rest der Zulieferer auf ne ganz harte Probe stellen. Ich hab selbst bei Airbus 25% Minus aber was da bei Boeing kommt ist der Tot von vielen Unternehmen.
Beitrag vom 29.07.2020 - 16:02 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (463 Beiträge)
Na läuft doch wie geschmiert bei Boeing ;-)

Das kommt davon, wenn man seine Energie zu 100% in Shareholder-Management steckt.

Dieser Beitrag wurde am 29.07.2020 16:03 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 29.07.2020 - 19:24 Uhr
UserMathiasM
User (9 Beiträge)
Leider absehbar, wie beim A380 auch. Schade darum! Aber man muss es auch sagen, es liegt auch mit am Verbraucher bzw in dem Fall den Passagieren.

Wenn ich lieber 2 oder 3 mal am Tag von A, B, C, D usw statt nur einmal mit Umsteiger von A oder B in den großen Jets fliege, mag das bequem sein, aber ändert auch den Markt. Billiger, schneller, kürzer und günstiger steht trotz allen Öko-Dingen, Preisen für Nahrungsmittel, Transportmitteln usw usw entgegen, auch in der Luftfahrt. Ich bin der Meinung, lieber weniger Flieger, dafür großräumige und das ist das Resourcen-schonendste Modell. Aber die beteiligten Resourcen gehören vielen, Anwohnern, Flughafenbetreibern, Airlines, Passagier-Wünschen und -Bequemlichkeiten, Wartungsintervallen, usw usw. Am Ende bestimmt der Profit was läuft. Money makes the world go round.

Von daher hat Boeing hier die richtige Entscheidung getroffen, wenn es auch mir als 4-Strahler Fan nicht gefällt.

Dieser Beitrag wurde am 29.07.2020 19:36 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 30.07.2020 - 00:42 Uhr
User2ndSEG
User (154 Beiträge)
Das kommt davon, wenn man seine Energie zu 100% in Shareholder-Management steckt.

Genau DAS! Sehe ich genauso.

@MathiasM: Sorry, aber dass diese uralte Kiste vom Markt genommen werden muss, ist dem Umstand veralteter Technologie und Boeings Philosophie geschuldet „ach, ist doch eigentlich noch ganz gut, wieso was Neues konstruieren? Kostet nur Investitionen... wir strecken, dehnen, zerren und verbiegen den alten Mist, bauen kosmetische Neuerungen ein und verkaufen den Schrott mit schicker Farbe als < New Generation > “; hat leider viele Jahre funktioniert... und zuletzt leider auch Todesopfer gefordert...

Dieser Beitrag wurde am 30.07.2020 00:43 Uhr bearbeitet.