Community / / Emirates sieht Korrekturbedarf bei A...

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 15.11.2023 - 13:08 Uhr
UserAfterburner
User (512 Beiträge)
"Aber unter sandigen, heißen Bedingungen ist es, wie alle modernen Motoren, mit Herausforderung konfrontiert, weil die Temperaturen sehr hoch sind."

Nein nein, die Triebwerke der bestellten 779 laufen unter solchen Bedingungen total problemlos, deshalb hat man ja so viele bestellt ;) ;)
Beitrag vom 16.11.2023 - 11:29 Uhr
Usertutnixzursache
User (108 Beiträge)
Einerseits ist es natürlich taktisch ungeschickt, wenn man bei seinem wichtigsten Langstreckenflugzeug einem Triebwerkhersteller quasi ein Monopol mit nur einer Triebwerksversion gibt. Andererseits bestellt Emirates gerade wie blöd Flugzeuge bei Boeing, von dene die Auslieferung von Jahr zu Jahr verschoben wird, und zwar mitunter wegen Problemen mit den hochgezüchteten Triebwerken.