Community / / Falsch platzierter Pin zwingt 787 in...

Beitrag 1 - 11 von 11
Beitrag vom 15.07.2021 - 10:02 Uhr
UserVJ 101
User (1077 Beiträge)
Das sind wieder neue Beispiele für das Human Factors Training.
Beitrag vom 15.07.2021 - 10:17 Uhr
Usernighthawk
EDDF
User (307 Beiträge)
Oder für Design, das den Human Factors nicht ausreichend Rechnung trägt...
Beitrag vom 15.07.2021 - 10:29 Uhr
UserVJ 101
User (1077 Beiträge)
Oder für Design, das den Human Factors nicht ausreichend Rechnung trägt...

Sehr guter Gesichtspunkt!
Beitrag vom 15.07.2021 - 11:42 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (487 Beiträge)
Oder für Design, das den Human Factors nicht ausreichend Rechnung trägt...

Eindeutig.

Man denke an eine Bodencrew, die unter druck steht, viel zu tun hat, etc.
Oder einen der einfach nicht seinen besten Tag hat.

Stress zuhause, schlecht geschlafen weil kind quengelt in der Nacht etc.

Dann steckt er den pin in einer ROutinetätigkeit, man denke mal daran wie oft der am tag diesen pin steckt.
Und der zweite der drauf schaut checkt nur ob Pin gesetzt und nicht ob er 2 cm weiter drüben rein muss.

Das Design in dem Fall, erkennt man sofort auf dem Bild, provoziert diesen Fehler.

Passiert vermutlich häufiger, nur zieht dann halt keiner am Fahrwerkshebel....

Die Umsetzungsfrist ist natürlich frei nach dem Motto:
Der Krug geht solange zum brunnen bis er bricht.
Beitrag vom 15.07.2021 - 11:53 Uhr
UserDaedalos1504
User (61 Beiträge)
Die 2000$, die die Modifikation pro Flieger gekostet hätte, liegen sicher weit unter den Reparaturkosten. Da sollten die Entscheidungsträger bei BA mal ihre Politik überdenken.
Die AD ist übrigens schon im Dezember 2019 von der FAA herausgegeben worden.
Beitrag vom 15.07.2021 - 14:42 Uhr
UserSENflyer
User (162 Beiträge)
Aus meiner Sicht ist das ein ganz klarer Design Fehler seitens Boeing.
Auf dem Bild wird doch klar, dass das frueher oder spaeter mal passieren muss....
Man stelle sich vor, Nacht, kalt, Regen, Sturm, da ist der Pin schnell mal an der falschen Stelle reingesteckt, vorallem, wenn zwei Loecher so nah beieinander liegen.

An der Tankstelle hat man das ganz einfach geloest, der Diesel Zapf-Hahn passt nicht in eine Benzinauto.

Hier haette es ein kleineres Loch getan, kein Loch oder ein Kappe.
Beitrag vom 15.07.2021 - 14:58 Uhr
UserHanomag
User (213 Beiträge)
Hier haette es ein kleineres Loch getan, kein Loch oder ein Kappe.
Oder an der falschen Stelle ein größeres damit man es sofort merkt. Aber das ist ja genau so vorhanden. Wenn ich einen 12er Bohrer einmal in eine 12er Bohrung stecke und einmal in ein 16er Loch, dann weiß ich wann ich richtig bin, da brauche ich keine Kappen und keinen anderen Schuldigen. Kappen gehen verloren. Interessant wäre ob überhaupt der Pin gesteckt war oder ob man den nachträglich alibihalber "falsch eingesetzt" hat. Besser den Pin aus Versehen falsch gesteckt als vorsätzlich gar nicht. Nachtigall ick hör dir trapsen.
Es gab übrigens mal so etwas ähnliches mit einer LH B747-400 in FRA. Ist aber schon ein paar Jahre her.
 https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwi53-2qkOXxAhU2_rsIHW-UB5QQFjABegQIBRAD&url=https%3A%2F%2Fwww.bfu-web.de%2FDE%2FPublikationen%2FUntersuchungsberichte%2F2006%2FBericht_06_1X002_B747_Frankfurt.pdf%3F__blob%3DpublicationFile&usg=AOvVaw3j3gmfQD6rf7bhojcQ1MN1
Beitrag vom 15.07.2021 - 19:16 Uhr
UserAeromexico
User (79 Beiträge)
Das Fahrwerk wurde von Safran entwickelt und gebaut...aber Boeing schuld zu geben ist ja so einfach.
Beitrag vom 15.07.2021 - 19:29 Uhr
UserDaedalos1504
User (61 Beiträge)
Das Fahrwerk wurde von Safran entwickelt und gebaut...aber Boeing schuld zu geben ist ja so einfach.

Ganz frei von Schuld ist Boeing nicht, da Boeing als TC-Holder letztendlich die Verantwortung für das Gesamtkunstwerk 787 trägt.
Allerdings hat Boeing ja bereits 2019 gehandelt und ein SB herausgebracht.
Die Kappe hat in diesem Fall eindeutig BA auf, da die Briten meinten, das nicht sofort umsetzen zu müssen und ein Hinweis an die Maintenance erstmal reichen würde.
Beitrag vom 15.07.2021 - 21:51 Uhr
User2ndSEG
User (257 Beiträge)
Was für ein "krankes Flugzeug" ist DAS denn?

Wieso muss ein Fahrwerkshebel am Boden hin- und herbewegt werden?? Sowas behindertes habe ich ja noch von keinem anderen Verkehrsflugzeug gehört…

Ich bleibe bei meiner Meinung: die nächste Boeing-Krücke nach der B737Max… fehlt nur noch die 777X.
Beitrag vom 16.07.2021 - 00:47 Uhr
UserA320Fam
User (1386 Beiträge)


Wieso muss ein Fahrwerkshebel am Boden hin- und herbewegt werden?? Sowas behindertes habe ich ja noch von keinem anderen Verkehrsflugzeug gehört…


Sorry, aber auch hier gilt: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten.