Community / / Großbritannien schnürt Investition...

Beitrag 1 - 12 von 12
Beitrag vom 26.11.2023 - 13:03 Uhr
UserBoeing757767
User (847 Beiträge)
Super, und die rot-grünen Bestandteile der Ampel tun alles, damit die dt. Industrie abgehängt wird. Wie rund es läuft sieht man ja. Mega
Beitrag vom 26.11.2023 - 14:22 Uhr
UserF11
einfach nur dummer Pax
User (301 Beiträge)
Super, und die rot-grünen Bestandteile der Ampel tun alles, damit die dt. Industrie abgehängt wird. Wie rund es läuft sieht man ja. Mega
Als ob die deutsche Luftfahrtindustrie aktuell hinterher läuft! Billiges Ampel-Bashing ohne Inhalt! Wer ist denn letztlich für das Desaster verantwortlich: wohl diejenigen, die 16 Jahre Entwicklung verschlafen, mit einer Schuldenbremse Investitionen verhindern und aus billigen parteitaktischen Gründen erst klagen, und dann trotz des dadurch verursachten Investitionsdefizits feiern! Konstruktive Opposition sieht anders aus! Und der gelbe Bestandteil der Koalition weiß es ja auch nicht besser: die Schuldenbremse in dieser Form ist überholt und wirtschaftsfeindlich!

Dieser Beitrag wurde am 26.11.2023 14:23 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.11.2023 - 14:42 Uhr
UserEricM
User (5488 Beiträge)
Super, und die rot-grünen Bestandteile der Ampel tun alles, damit die dt. Industrie abgehängt wird. Wie rund es läuft sieht man ja. Mega

Also jetzt ausgerechnet UK als Beispiel hinzustellen - ich weiß nicht.
Die britische Regierung fuchtelt hilflos mit etwas Geld, nachdem die schönen Brexit Träume vom unabhängigen Abschluss von fantastischen Handelsabkommen mit aller Welt von der Realität pulverisiert wurden und das Land mit Ausnahme des Londoner Bankensektors (dem geht's nur schlecht) wirtschaftlich im freien Fall ist.

Wenn man sich mal anschaut, dass bei der deutschen Wirtschaftsförderung aktuell 60Mrd € _fehlen_, allein die bestehenden und offen umweltschädlichen Subventionen für die Industrie in DE pro Jahr weiterhin etwa 65 Mrd ausmachen und in UK jetzt ein Programm über insgesamt 0,975 Mrd für "Luft- und Raumfahrt" aufgelegt werden soll, relativiert sich das doch recht schnell.

Ich würde mal vermuten in DE liegt die Förderung auch des konstruktiven Luft- und Raumfahrtsektors insgesamt sogar höher.
Aber ja, Hauptsache mal wieder substanzlos über rot-grün gelästert...

Dieser Beitrag wurde am 26.11.2023 14:46 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.11.2023 - 17:00 Uhr
UserDiode
User (93 Beiträge)
Super, und die rot-grünen Bestandteile der Ampel tun alles, damit die dt. Industrie abgehängt wird. Wie rund es läuft sieht man ja. Mega
Als ob die deutsche Luftfahrtindustrie aktuell hinterher läuft! Billiges Ampel-Bashing ohne Inhalt! Wer ist denn letztlich für das Desaster verantwortlich: wohl diejenigen, die 16 Jahre Entwicklung verschlafen, mit einer Schuldenbremse Investitionen verhindern und aus billigen parteitaktischen Gründen erst klagen, und dann trotz des dadurch verursachten Investitionsdefizits feiern! Konstruktive Opposition sieht anders aus! Und der gelbe Bestandteil der Koalition weiß es ja auch nicht besser: die Schuldenbremse in dieser Form ist überholt und wirtschaftsfeindlich!

Die deutsche Luftfahrtindustrie läuft seit bald 80 Jahren hinterher mein Guter.
Beitrag vom 26.11.2023 - 17:09 Uhr
UserF11
einfach nur dummer Pax
User (301 Beiträge)
Die deutsche Luftfahrtindustrie läuft seit bald 80 Jahren hinterher mein Guter.
Hinter wem? Und ich bin nicht "Ihr Guter"! Und war da nicht was vor 80 Jahren?

Dieser Beitrag wurde am 26.11.2023 17:11 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.11.2023 - 17:11 Uhr
UserDiode
User (93 Beiträge)
Sowas wäre für Deutschland auch nicht schlecht.

Das was technologisch möglich ist entfernt sich immer weiter von dem was tatsächlich praktisch umgesetzt wird.

Seit über 20 Jahren verwenden Polizei und Feuerwehr in Deutschland den Digitalfunk ... seit 30 Jahren ist die Elektronik so weit dass Drohnen sinnvoll eingesetzt werden können ... seit 40 Jahren ist die Antriebstechnik effizient genug um Luftfahrzeuge für die Massen wirtschaftlich betreiben zu können ... etc.

Das alles irgendwie mit CO2 zu begründen könnte aber evtl. schwierig werden, man sollte man dieses Kriterium besser streichen.
Beitrag vom 26.11.2023 - 17:11 Uhr
UserDiode
User (93 Beiträge)

Die deutsche Luftfahrtindustrie läuft seit bald 80 Jahren hinterher mein Guter.
Hinter wem? Und ich bin nicht "Ihr Guter"!
USA, Frankreich, England usw.
Beitrag vom 26.11.2023 - 18:00 Uhr
UserEricM
User (5488 Beiträge)
Sowas wäre für Deutschland auch nicht schlecht.

Wie oben geschrieben, sowas, nur umfangreicher, ist in Deutschland der Normalzustand.

Das was technologisch möglich ist entfernt sich immer weiter von dem was tatsächlich praktisch umgesetzt wird.
Seit über 20 Jahren verwenden Polizei und Feuerwehr in Deutschland den Digitalfunk ... seit 30 Jahren ist die Elektronik so weit dass Drohnen sinnvoll eingesetzt werden können ... seit 40 Jahren ist die Antriebstechnik effizient genug um Luftfahrzeuge für die Massen wirtschaftlich betreiben zu können ... etc.
Das alles irgendwie mit CO2 zu begründen könnte aber evtl. schwierig werden, man sollte man dieses Kriterium besser streichen.

Der Rest des Posts ist irgendwie unverständlich...
Beitrag vom 26.11.2023 - 18:02 Uhr
UserEricM
User (5488 Beiträge)
Die deutsche Luftfahrtindustrie läuft seit bald 80 Jahren hinterher mein Guter.
Hinter wem? Und ich bin nicht "Ihr Guter"! Und war da nicht was vor 80 Jahren?

Da sieht man mal, wohin das führen kann, wenn jemand Parteien wählt, die die Position vertreten, jetzt müsse mal endlich Schluss sein mit der Erinnerungskultur...


Dieser Beitrag wurde am 26.11.2023 18:03 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.11.2023 - 18:05 Uhr
UserDiode
User (93 Beiträge)
Sowas wäre für Deutschland auch nicht schlecht.

Wie oben geschrieben, sowas, nur umfangreicher, ist in Deutschland der Normalzustand.

Das was technologisch möglich ist entfernt sich immer weiter von dem was tatsächlich praktisch umgesetzt wird.
Seit über 20 Jahren verwenden Polizei und Feuerwehr in Deutschland den Digitalfunk ... seit 30 Jahren ist die Elektronik so weit dass Drohnen sinnvoll eingesetzt werden können ... seit 40 Jahren ist die Antriebstechnik effizient genug um Luftfahrzeuge für die Massen wirtschaftlich betreiben zu können ... etc.
Das alles irgendwie mit CO2 zu begründen könnte aber evtl. schwierig werden, man sollte man dieses Kriterium besser streichen.

Der Rest des Posts ist irgendwie unverständlich...

Deswegen waren da ursprünglich mal Absätze.
Beitrag vom 26.11.2023 - 18:15 Uhr
UserEricM
User (5488 Beiträge)
Das Trennen schwurbeliger Aussagen mittels Absätzen macht die Aussagen nicht verständlicher.
Beitrag vom 26.11.2023 - 18:44 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2298 Beiträge)
Super, und die rot-grünen Bestandteile der Ampel tun alles, damit die dt. Industrie abgehängt wird. Wie rund es läuft sieht man ja. Mega
Als ob die deutsche Luftfahrtindustrie aktuell hinterher läuft! Billiges Ampel-Bashing ohne Inhalt! Wer ist denn letztlich für das Desaster verantwortlich: wohl diejenigen, die 16 Jahre Entwicklung verschlafen, mit einer Schuldenbremse Investitionen verhindern und aus billigen parteitaktischen Gründen erst klagen, und dann trotz des dadurch verursachten Investitionsdefizits feiern! Konstruktive Opposition sieht anders aus! Und der gelbe Bestandteil der Koalition weiß es ja auch nicht besser: die Schuldenbremse in dieser Form ist überholt und wirtschaftsfeindlich!

Die deutsche Luftfahrtindustrie läuft seit bald 80 Jahren hinterher mein Guter.

Also ca. 1943, finden Sie, war die deutsche Luftfahrtindustrie also "Weltklasse"... !?

War da nicht so ein Krieg, den Deutschland angezettelt hat und der Millionen Tote weltweit forderte?

Und 1943 erreichten die Allierten die Lufthoheit in diesem Krieg - bedauern Sie das etwa?