Community / / Keine Gehaltserhöhung für Lufthans...

Beitrag 1 - 15 von 17
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 14.06.2019 - 10:20 Uhr
Userbevol
User (165 Beiträge)
Die UFO-Mitglieder sollten sich überlegen, ob sie von ihrer Gewerkschaft noch vernünftig vertreten werden. Diese Gewerkschaft wurde (wird?) von machtgeilen Funktionären geführt, die zur Befriedigung ihrer eigenen Interessen und um sich gegenseitig eins auszuwischen, einen gültigen und - soweit man das als außenstehender beurteilen kann - auch verhältnismäßig guten TV gekündigt haben. Eben jene Personen sind kurz darauf über ihre eigenen Intrigen und mutmaßlich illegale Machenschaften gestolpert und hinterlassen ihren noch zu bestimmenden Nachfolgern und den Gewerkschaftsmitgliedern einen gigantischen Scherbenhaufen, den die Lufthansa natürlich gnadenlos (und vermutlich auch mit etwas Genugtuung) ausnutzt.

Dieser Beitrag wurde am 14.06.2019 10:20 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.06.2019 - 12:25 Uhr
Userflydc9
User (373 Beiträge)
Lufthansa macht gewinne ohne ende, die Passagierzahlen schiessen in die Höhe und die Vorstaände samt spohr genehmigen sich 20 % + ohne mit der Wimper zu zucken. Wennin solchenZeiten eine Gewerkschaft keine Erhöhungen durchsetzen kann, dann sollteman sich überlegen, ob dort die Richtigen Leute am Werken sind.
Beitrag vom 14.06.2019 - 12:58 Uhr
UserSall
User (5 Beiträge)
Noch nie gab es so eine große Spanne zwischen Vorstand und Mitarbeiter. Es wird Zeit für einen neuen Vorstand. Sich selbst die Taschen voll machen und die Firma kaputt sparen ist schlichtweg traurig. Wenn gespart werden soll...wieso steigen in den oberen Etagen die Gehälter so immens??
Beitrag vom 14.06.2019 - 15:30 Uhr
UserBV 144
User (100 Beiträge)
Sind die Schuhe im Titelbild nicht die LH Sneakers?
Beitrag vom 14.06.2019 - 15:40 Uhr
UserSall
User (5 Beiträge)
Sind die Schuhe im Titelbild nicht die LH Sneakers?

Richtig, die konnte man als LH Mitarbeiter kaufen.
Beitrag vom 14.06.2019 - 17:01 Uhr
Userandeeew
User (124 Beiträge)
Verdienen die nicht schon genug?
Beitrag vom 14.06.2019 - 19:15 Uhr
UserVJ 101
User (641 Beiträge)
Verdienen die nicht schon genug?

Wie ist die Gehaltsspanne bei Flugbegleitern, mit und ohne Zulagen?
Beitrag vom 14.06.2019 - 19:31 Uhr
UserWMJH
User (33 Beiträge)
Mittlerweile ist es in weiten Teilen der Gesellschaft offenbar normale Meinung, dass es jedes Jahr eine Gehaltssteigerung gibt. Nur mal so zur Info, dass es bei mir (mittelständisches Unternehmen, nicht in der Avionik) bereits seit 6 Jahren keine Gehaltsanpassung mehr gegeben hat... Ich kann daher teilweise kein Verständnis aufbringen, wenn es einmalig keine Erhöhung geben soll...
Beitrag vom 14.06.2019 - 19:56 Uhr
UserSall
User (5 Beiträge)
Mittlerweile ist es in weiten Teilen der Gesellschaft offenbar normale Meinung, dass es jedes Jahr eine Gehaltssteigerung gibt. Nur mal so zur Info, dass es bei mir (mittelständisches Unternehmen, nicht in der Avionik) bereits seit 6 Jahren keine Gehaltsanpassung mehr gegeben hat... Ich kann daher teilweise kein Verständnis aufbringen, wenn es einmalig keine Erhöhung geben soll...


Wenn das nur das einzige Thema wäre, welches der Vorstand vermasselt...
Beitrag vom 14.06.2019 - 21:15 Uhr
Usersf260
User (484 Beiträge)
Mittlerweile ist es in weiten Teilen der Gesellschaft offenbar normale Meinung, dass es jedes Jahr eine Gehaltssteigerung gibt. Nur mal so zur Info, dass es bei mir (mittelständisches Unternehmen, nicht in der Avionik) bereits seit 6 Jahren keine Gehaltsanpassung mehr gegeben hat... Ich kann daher teilweise kein Verständnis aufbringen, wenn es einmalig keine Erhöhung geben soll...

Tja, dann tut ihr zu wenig für eure Arbeitnehmerinteressen.
Beitrag vom 14.06.2019 - 21:25 Uhr
UserSall
User (5 Beiträge)
Es ist einfach nicht korrekt sparen zu wollen und sich selbst die Taschen voll zu machen. Absolut nicht authentisch dieses Affentheater. Plus Tagungen auf Sardinien etc.
Wenn sparen...dann alle zusammen
Beitrag vom 14.06.2019 - 21:48 Uhr
UserAngros
User (365 Beiträge)
Mittlerweile ist es in weiten Teilen der Gesellschaft offenbar normale Meinung, dass es jedes Jahr eine Gehaltssteigerung gibt. Nur mal so zur Info, dass es bei mir (mittelständisches Unternehmen, nicht in der Avionik) bereits seit 6 Jahren keine Gehaltsanpassung mehr gegeben hat... Ich kann daher teilweise kein Verständnis aufbringen, wenn es einmalig keine Erhöhung geben soll...


Ach, das heißt SIE sind also der Maßstab? Vielleicht wissen die das einfach nicht, das sollten Sie den Flugbegleitern nicht übel nehmen ;-)

Nein, im Ernst: wie läuft es denn in Ihrem Unternehmen wirtschaftlich so? Wenn es dort auch Rekordgewinne gibt und Sie trotzdem weniger verdienen sollen - finden Sie das dann gut?
Beitrag vom 15.06.2019 - 11:21 Uhr
Usergordon
User (1606 Beiträge)
Wenn das nur das einzige Thema wäre, welches der Vorstand vermasselt...

Tatsächlich? Wissen Sie mehr?
Wobei haben denn diese Nieten sonst noch versagt?

Also .... außer, dass die Aktionäre weniger Dividende erhalten als die Mitarbeiter Gewinnbeteiligung.

Erzählen Sie!

Dieser Beitrag wurde am 15.06.2019 11:22 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 15.06.2019 - 22:54 Uhr
Usersf260
User (484 Beiträge)
Ist doch richtig so, dass die Mitarbeiter ne ordentliche Gewinnbeteiligung erhalten. Ohne diese gäbe es schließlich auch nichts für die Aktionäre ;)
Beitrag vom 16.06.2019 - 07:24 Uhr
Usergordon
User (1606 Beiträge)
Ist doch richtig so, dass die Mitarbeiter ne ordentliche Gewinnbeteiligung erhalten. Ohne diese gäbe es schließlich auch nichts für die Aktionäre ;)

1. Das war ironisch gemeint.

2. Ohne die richtigen Entscheidungen der Nieten gäbe es keine Rekordergebnisse und entsprechende Gewinnbeteiligungen für die Mitarbeiter.

Und gerade deswegen interessieren mich (und wahrscheinlich auch Sie) die anderen vom Vorstand vermasselten Themen, von denen @Sall schrieb.
1 | 2 | « zurück | weiter »