Community / / Lufthansa drängt auf Entscheidung b...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 25.10.2017 - 13:23 Uhr
Userd@ni!3l
User (98 Beiträge)
"LGW soll künftig konzernweit im Wetlease fliegen, unter anderem für Austrian."
Wieso sollte LGW denn entweder mit Q400 oder mit A320 für Austrian fliegen - die hat die Austrian doch jeweils selbst?
Und wieso braucht die EW Gruppe neben EWD, EWE, GWI und Niki noch ein weiteres A320 AOC, wenn LGW die A320 bekommt?
Beitrag vom 25.10.2017 - 15:51 Uhr
User4UPilot
User (372 Beiträge)
"LGW soll künftig konzernweit im Wetlease fliegen, unter anderem für Austrian."
Wieso sollte LGW denn entweder mit Q400 oder mit A320 für Austrian fliegen - die hat die Austrian doch jeweils selbst?
Und wieso braucht die EW Gruppe neben EWD, EWE, GWI und Niki noch ein weiteres A320 AOC, wenn LGW die A320 bekommt?
Um den Druck auf die Belegschaft zu erhöhen. Eine LGW produziert noch günstiger als die Eurowings Europe in Wien, die mittlerweile Castings in Rumänien und Bulgarien abhält (Siehe Stellenausschreibung EW), um (fliegendes) Personal zu finden.
Beitrag vom 25.10.2017 - 17:09 Uhr
Usersf260
User (738 Beiträge)
Ob LGW günstiger produziert als EWE weiss ich nicht, aber tariflich im Cockpit sollte das Niveau bei LGW wenn nicht auf gleichem Niveau, dann doch über EWE liegen.
Beitrag vom 25.10.2017 - 18:59 Uhr
UserFW 190
User (1924 Beiträge)
"LGW soll künftig konzernweit im Wetlease fliegen, unter anderem für Austrian."
Wieso sollte LGW denn entweder mit Q400 oder mit A320 für Austrian fliegen - die hat die Austrian doch jeweils selbst?
Und wieso braucht die EW Gruppe neben EWD, EWE, GWI und Niki noch ein weiteres A320 AOC, wenn LGW die A320 bekommt?

Hier ist ein Bericht dazu:
 http://www.austrianaviation.net/detail/niki-wird-mit-jahreswechsel-geschichte-sein/