Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Community / / Lufthansa investiert in neue A320ceo...

Beitrag 1 - 11 von 11
Beitrag vom 28.09.2023 - 11:32 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (1383 Beiträge)
Im Zuge der Probleme bei den Neos braucht man wohl jeden Flieger.

Das wir auch auswirkungen auf die Produktion haben, insofern kommen weitere Neos wohl später.

Die Ceos wird man noch eine ganze Weile brauchen.
Beitrag vom 28.09.2023 - 11:34 Uhr
UserSENflyer
User (215 Beiträge)
Die Gepaeckfaecher sind top, aber die "neuen Sitze" sind mist, da die Rueckenlehne kuerzer ist und man defacto den Kopf nicht mehr anlehnen kann. Ich bin verwundert, dass soetwas zugelassen wurde. Ist wie im Auto ohne Kopfstuetze....
Aber klar, ist halt leichter.
Beitrag vom 28.09.2023 - 11:45 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1590 Beiträge)
Die Gepaeckfaecher sind top, aber die "neuen Sitze" sind mist, da die Rueckenlehne kuerzer ist und man defacto den Kopf nicht mehr anlehnen kann. Ich bin verwundert, dass soetwas zugelassen wurde. Ist wie im Auto ohne Kopfstuetze....
Aber klar, ist halt leichter.

Volle Zustimmung. Wenn die Passagiere dann auch irgendwann noch lernen diese neuen Gepäckfächer richtig zu nutzen und wenn möglich das Gepäck auch hochkant da unterbringen, dann würde das noch mehr bringen.

Das mit der Kopfstütze war für mich bei 2m Körpergröße schon immer ein Problem, ist von daher nichts Neues, was ich aber nicht glaube, dass es wirklich keinen Einfluss auf den Sitzabstand hat. Rein vom Gefühl her, hat man in den alten Fliegern mehr Platz (gehabt) als nachdem die Umstellung auf die 180-Sitzer kam.
Beitrag vom 28.09.2023 - 12:42 Uhr
Usercontrail55
User (4524 Beiträge)
Die Gepaeckfaecher sind top, aber die "neuen Sitze" sind mist, da die Rueckenlehne kuerzer ist und man defacto den Kopf nicht mehr anlehnen kann. Ich bin verwundert, dass soetwas zugelassen wurde. Ist wie im Auto ohne Kopfstuetze....
Gibt es in Stadtbussen, S- und U- Bahnen sowie Straßenbahnen auch nicht. Ist im Auto auch keine Pflicht (nur Rückbank).
Ich habe mir mal ein paar Bilder alt/neu angeschaut. Die Rückenlehne geht jeweils bis zur Oberkante des Fensters. Da sehe ich keinen signifikanten Unterschied. Sind Sie sicher mit der anderen Höhe?
 https://www.google.com/url?sa=i&url=https%3A%2F%2Fwww.travelcodex.com%2Freview-lufthansa-a320-economy-class-london-to-frankfurt%2F&psig=AOvVaw1v53sDdebl_P4eeOUvnevH&ust=1695983745604000&source=images&cd=vfe&opi=89978449&ved=0CA8QjRxqFwoTCODHuviNzYEDFQAAAAAdAAAAABAu
und dann noch hier
 https://www.google.com/url?sa=i&url=https%3A%2F%2Ftravelwithmassi.com%2Fneuer-lufthansa-sitz-europa-kabine-kurzstrecke%2F&psig=AOvVaw1VQL8E6R0WCLijVESSuzIx&ust=1695984107868000&source=images&cd=vfe&opi=89978449&ved=0CA8QjRxqFwoTCKjZn7GPzYEDFQAAAAAdAAAAABAD

Aber klar, ist halt leichter.
Beitrag vom 28.09.2023 - 14:02 Uhr
UserX-Ray
User (493 Beiträge)
Zumindest auf der Seite von Geven sind Maße für die Sitze angegeben:

 https://www.geven.com/se-supereco

Wobei es sich beim angekündigten LH-Refit von dem A320ceo offenbar um ein anderes Modell handelt ("superEco") als beim -neo ("Essenza"):

 https://www.executivetraveller.com/news/lufthansa-a320-seat

Vielleicht findet ja jemand zum Vergleich die Höhe von den alten Sitzen. Leider gibt Recaro auf der eigenen Seite keine Maße an.
Beitrag vom 28.09.2023 - 16:16 Uhr
User
User ( Beiträge)
Ich bin kein Vielflieger aber was mir bei bisher allen Eco Sitzen inkl denen der Lufthansa insb. im Vergleich zur Deutschen Bahn immer gut gefällt ist dass man trotz aller Sparvorgaben immer eine zumindest angedeutete Lordosenstütze verbaut.

Auch wenn inzwischen jeder Stadionsitz eine hat schafft es die Bahn auch bei ihren neusten Modellen nicht. In keiner Zugform.
Nicht in der S-Bahn, nicht im Regio und nicht im ICE, weder in der ersten noch in der zweiten Klasse.

Mit der Konsequenz dass die Leute nach einer halben Stunde bis Stunde mehr liegen als sitzen.

Das ist im Flieger zwar schon aufgrund des Sitzabstandes ausgeschlossen aber angenehmer wäre es ohne Lordosenstütze sicher nicht.

In der Bahn würde ich eine Lordosenstütze einer Kopfstütze aus Komfortgründen sogar vorziehn da man nur mit Lordosenstütze überhaupt längere Zeit aufrecht sitzen kann.
Beitrag vom 28.09.2023 - 22:02 Uhr
Userhomieray
User (23 Beiträge)
Im Zuge der Probleme bei den Neos braucht man wohl jeden Flieger.

Das wir auch auswirkungen auf die Produktion haben, insofern kommen weitere Neos wohl später.

Die Ceos wird man noch eine ganze Weile brauchen.

Die neuen bekommen doch die Leaps und nicht mehr die Pratts.
Beitrag vom 28.09.2023 - 22:56 Uhr
Usercontrail55
User (4524 Beiträge)
Zumindest auf der Seite von Geven sind Maße für die Sitze angegeben:

 https://www.geven.com/se-supereco

Wobei es sich beim angekündigten LH-Refit von dem A320ceo offenbar um ein anderes Modell handelt ("superEco") als beim -neo ("Essenza"):

 https://www.executivetraveller.com/news/lufthansa-a320-seat

Vielleicht findet ja jemand zum Vergleich die Höhe von den alten Sitzen. Leider gibt Recaro auf der eigenen Seite keine Maße an.
Bei gebrauchten Recaro-Sitzen wird die Höhe mit 115cm angegeben, inkl rutschfestem Fuß. Die Neuen sind je Modell 112/113cm, also annähernd gleiche Höhe.

Dieser Beitrag wurde am 29.09.2023 08:30 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 29.09.2023 - 09:05 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (1383 Beiträge)
Ich bin kein Vielflieger aber was mir bei bisher allen Eco Sitzen inkl denen der Lufthansa insb. im Vergleich zur Deutschen Bahn immer gut gefällt ist dass man trotz aller Sparvorgaben immer eine zumindest angedeutete Lordosenstütze verbaut.

Auch wenn inzwischen jeder Stadionsitz eine hat schafft es die Bahn auch bei ihren neusten Modellen nicht. In keiner Zugform.
Nicht in der S-Bahn, nicht im Regio und nicht im ICE, weder in der ersten noch in der zweiten Klasse.

Mit der Konsequenz dass die Leute nach einer halben Stunde bis Stunde mehr liegen als sitzen.

Das ist im Flieger zwar schon aufgrund des Sitzabstandes ausgeschlossen aber angenehmer wäre es ohne Lordosenstütze sicher nicht.

In der Bahn würde ich eine Lordosenstütze einer Kopfstütze aus Komfortgründen sogar vorziehn da man nur mit Lordosenstütze überhaupt längere Zeit aufrecht sitzen kann.

Was ist eine Lordosenstütze?

Eine Stütze für den unteren Rücken?

Ich finde die A320neo Sitze eigentlich ganz gut, das ist halt was alle so verbauen.
Bei längeren SAs sind mir die aber zu dünn und irgendwie zu unbequem.

Für die typischen 2-3h Hopser macht es mir nichts, aber auf die Kanaren ist das nicht sonderlich angenehm.
Beitrag vom 29.09.2023 - 09:08 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2213 Beiträge)

Was ist eine Lordosenstütze?

Bitte schön:

 https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lordosenst%C3%BCtze

Kann man googeln.

Eine Stütze für den unteren Rücken?

Ich finde die A320neo Sitze eigentlich ganz gut, das ist halt was alle so verbauen.
Bei längeren SAs sind mir die aber zu dünn und irgendwie zu unbequem.

Für die typischen 2-3h Hopser macht es mir nichts, aber auf die Kanaren ist das nicht sonderlich angenehm.
Beitrag vom 29.09.2023 - 10:36 Uhr
UserX-Ray
User (493 Beiträge)
Zumindest auf der Seite von Geven sind Maße für die Sitze angegeben:

 https://www.geven.com/se-supereco

Wobei es sich beim angekündigten LH-Refit von dem A320ceo offenbar um ein anderes Modell handelt ("superEco") als beim -neo ("Essenza"):

 https://www.executivetraveller.com/news/lufthansa-a320-seat

Vielleicht findet ja jemand zum Vergleich die Höhe von den alten Sitzen. Leider gibt Recaro auf der eigenen Seite keine Maße an.
Bei gebrauchten Recaro-Sitzen wird die Höhe mit 115cm angegeben, inkl rutschfestem Fuß. Die Neuen sind je Modell 112/113cm, also annähernd gleiche Höhe.

Prima, Danke.
Hätte mich auch überrascht, wenn es bei der Höhe der Modelle größere Unterschiede gibt.