Community / / Piloten brechen Verhandlungen mit SA...

Beitrag 1 - 3 von 3
Beitrag vom 30.03.2022 - 21:01 Uhr
UserAngros
User (569 Beiträge)
Erst heißt es allerorts, die Krisenbeiträge der Piloten wären viel zu gering und hernach sind sie plötzlich für das Überleben diverser Airlines notwendig.
Wie mans macht…
Beitrag vom 31.03.2022 - 06:52 Uhr
UserBoeing757767
User (754 Beiträge)
"Die Pilotengewerkschaften haben sich entschieden, den Verhandlungsraum nach zwei Tagen zu verlassen", teilte SAS am Dienstag mit. "Damit setzen sie das ganze Unternehmen und die Jobs und Karrieren Tausender Kollegen aufs Spiel."

Hat Carsti hier nun auch übernommen? Gleiche Töne im Einheitsbrei...

Na klar und wieder mal die Piloten schuld.

Ist halt immer der der Sündenbock, der sich gerade quer stellt... Perlt ab. Covid wird immer mehr überwunden und nein, was als Zugeständis in der Krise gemacht wurde kann ja nicht nun als für immer weg erachtet werden. Das Spiel ist so reudig.... Kein Wunder, dass die Belegschaften immer weniger bereit sind zu geben. Aus temporär wird dann immer permanent und man tritt in der Luftfahrt nur noch auf der Gehaltsstelle, während andere stetige Erhöhungen bekommen, quer durch alle Branchen . Aber klar, wenn mans nicht macht ist natürlich der Laden pleite.

Dieser Beitrag wurde am 31.03.2022 07:53 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 31.03.2022 - 08:00 Uhr
Usercontrail55
User (3366 Beiträge)
Das Covid vorbei ist(bald), wird der SAS aber nicht reichen.
In den Jahren vor Corona hat SAS schon schlecht performed. In den fetten Jahren der Luftfahrt lag die Marge bei unter 50% der LHA und 2019 noch nicht einmal bei 1%. Das heißt, die Kosten killen die Erträge, der Wettbewerb nimmt wieder zu mit neuerwachter Norwegian und jetzt Eurowings sowie allen anderen, die ihre Kostenbasis gegenüber 2019 gesenkt haben.
Jetzt strukturiert SAS um, die gesamte Kurzstrecke wir ausgelagert analog LHG, in EW(Feed) und Discover(Touristik). Bei SAS alt wird niemand mehr eingestellt. Die Mechaniker und Boden haben dem Wechsel zugestimmt, Kabine habe ich nichts gefunden. Offen sind noch die Piloten.
Es nützt nichts, wenn in anderen Branchen irgendwas passiert. Man muss auf sich und das entsprechende Umfeld schauen.

Dieser Beitrag wurde am 31.03.2022 08:02 Uhr bearbeitet.